www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PROFIBUS Anbindung


Autor: Marcel W. (tarca)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem Siemens SPC4 Handbuch:

Universelle Prozessor-Schnittstelle
Beschreibung
Der SPC 4-2 besitzt eine parallele 8-Bit Schnittstelle mit einem 10-Bit 
Adressbus.
Er unterstützt alle 8-Bit Mikrocontroller, deren CPU auf der 80C51/52 
(80C32)-Linie
von INTEL basiert, die MOTOROLA HC11- Familie, sowie 8-/16-Bit 
Mikrocontroller
der Familie 80C166 von SIEMENS, X86-kompatible Prozessoren von Intel und 
die
Familie HC16 und HC916 von MOTOROLA.
-------------------

Ich möchte einen Microchip PIC als Controller verwenden. Ich habe 
gegoogelt um heraus zu finden ob Microchip mit der Universelle 
Prozessor-Schnittstelle kompatiebel ist. Ich glaube ja aber ich bin mir 
nicht ganz sicher. Kann mir jemand nen link schicken oder nen Zitat das 
meine Vermutung bestätigt oder wiederlegt?

Autor: Marcel W. (tarca)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als Hilfe evtl noch:

Der SPC 4-2 besitzt eine universelle Mikrocontroller Schnittstelle mit 
einem 8-Bit-
Datenbus-Interface und einem 10-Bit-Adressbus. Je nach Konfiguration ist 
der
Daten-/Adressbus gemultiplext oder getrennt betreibbar, somit können
Prozessoren mit dem Standard-x86-Timing, dem Motorola-Timing, dem SAB 
C165-
Timing oder einem 80C32-Timing angeschlossen werden.
Da die Schnittstelle sowohl INTEL- als auch MOTOROLA-Architekturen 
unterstützt,
wird mit zwei Konfiguration-Pins das Intel- oder Motorola-Datenformat 
festgelegt,
sowie das synchrone (starres Timing) oder asynchrone (mit Ready 
Unterstützung)
Prozessor-Bus-Timing unterstützt.

Autor: Vahe Minas (Firma: Siemens) (silber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marcel,

habe diesen Monat mit meiner Diplomarbeit begonnen und muss auch eine 
Profibus-Schnittstelle  (PA) mit dem SPC42-Baustein erstellen.
Bin mittlerweile auch beim Recherchieren, versuche herauszufinden wie 
ich einen anderen Microcontroller (ARM9, STMicroelectronics) nutzen 
kann, anstelle der Beispiele aus dem Datenblatt mit dem 
Intel-/Motorola-Chip.

Ist schwer was über diesen ASIC herauszufinden, steht nicht sonderlich 
viel im Internet.
Arbeitest du noch an dem Thema?
Vielleicht können wir uns ja gegenseitig helfen.
Kannst mir ja mal antworten.

Oder weiss jemand im Forum mittlerweile mehr?

mfg
Vahe

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier weiß jemand mehr: Beitrag "Software Profibus DP-Slave in C"

Otto

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.