www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP und ECP Modus


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe den ISP hier aus dem Shop für den Parallelport. Am PC funzt 
alles super. Ich habe auch noch ein altes Laptop, wo die Parelle leider 
nur im ECP Modus läuft. Wenn ich nun den AVR mit Programmersnotepad 
flashe, macht er alles wie gewohnt, nur es scheint auf dem AVR nix 
anzukommen. Das Programm hat sich nicht geändert.
Er schreibt:
avrdude: verifying ...
avrdude: 3584 bytes of flash verified

avrdude: safemode: Fuses OK

avrdude done.  Thank you.


> Process Exit Code: 0
 genauso wie am PC. Gibt es da ne möglichkeit?
Ein BIOS update gibts auch nicht mehr für das alte ding. Wäre aber 
schade
weg zu tun.
Gruss
Frank

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NImm den älteren EPP Modus ;) oder teste andere einstellungen übers bios 
( Modus, oder IRQ und adress)

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

IRQ und DMA habe ich scon alle durch. Älterer EEP? Ich kann nur den ECP 
oder Bidirektional einstellen. Aber beides geht nicht.
Frank

Autor: Georg C. (citkid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Parallelport im BIOS abgeschaltet?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, der parelle ist an, aber nur im ECP Modus. Und damit funzt irgendwie 
nicht.
Frank

Autor: Georg C. (citkid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank wrote:
> ne, der parelle ist an, aber nur im ECP Modus. Und damit funzt irgendwie
> nicht.
ECP geht nicht, weil Daten komprimiert werden (siehe Wikipedia).
SPP muß funktionieren.
EPP kann funktionieren.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ein Programm direkt auf den Parallelport zugreift (wie es Pony und 
sicher auch avrdude machen) ist die Schnittstelle (eigentlich) immer 
100% kompatibek, wenn sie im SPP-Mode angesprochen wird.
Die BIOS-Einstellung legt nur fest, was maximal "nach oben" gemeldet 
wird, wenn ein Treiber die Eingeschaften abfragt oder die Eigenschaften 
eines angeschlossenen Gerätes abgefragt werden sollen.

Ein direkter Schreib-Lesezugriff auf die alten Daten- und 
Controllregister erzeugt die gleiche Reaktion, wie eine x-Jahre alte 
Centronics-Portkarte.

Normalerweise "versaut" erst ein darüberliegendes Betriebssystem diese 
Kompatibilität beim initialisieren seiner Treiber.

Die BIOS-Einstellung kann also dem Treiber dieses "versauen" durchaus 
abgewöhnen, nötig wäre es allerdings nicht.

IRQ und Adresse des Parallelports passen auch zu den Einstellungen, die 
avrdude erwartet?

Wenn PonyProg den Programmer kennt, mal damit probieren.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank wrote:
> Er schreibt:
> avrdude: verifying ...
> avrdude: 3584 bytes of flash verified
>
> avrdude: safemode: Fuses OK
>
> avrdude done.  Thank you.
Wenn diese Meldung kommt hat schon alles was zwischen dem uC und dem PC 
schiefgehen könnte geklappt. Hast du das mal abgestöpselt und danach 
nochmal nur ein verify gemacht? Ich bin mir sicher, dass irgendetwas 
anderes schief läuft. Wenn die Komunikation nicht richtig wäre, würde 
avrdude viel früher und mit wesentlich mehr lärm aussteigen. -wiebel

Autor: Georg C. (citkid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. wrote:

>Normalerweise "versaut" erst ein darüberliegendes Betriebssystem diese
>Kompatibilität beim initialisieren seiner Treiber.

Stimmt bei SPP u. EPP:

Bei EPP ist die Hardware ja nur bidirektional. Der Datenverkehr kann 
auch, aber muss nicht, rückwerts laufen (z. B. Scanner).

Anders ist das aber bei ECP. Nur hier wird hardwareseitig eine 
Komprimierung durchgeführt. Das angeschlossene Gerät muss diesen Müll 
verstehen, sonst läuft hier nichts.

Noch einmal zu EPP. In der Praxis hat sich gezeigt, dass nicht alle 
Geräte an diesem Anschluss fehlerfrei arbeiten, wenn sie SPP erwarten. 
Warum weiß ich leider auch nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.