www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Leiterbahnendicke


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hab gestern schon geschrieben, dass ich Neuling auf dem Gebiet der 
Herstellung von einer eigenen Leiterplatte bin und wollte nun mal 
fragen, ob ihr gewisse Faustregeln habt, die man bei der dicke der 
Leiterbahnen anwenden kann.

Habe ich z.B. eine Leiterbahn von einem Atmel pin zu einem LCD Port wird 
der Strom dort relativ gering sein, da es ja auf die Spannung an dem Bus 
ankommt. Jetzt habe ich aber z.B. eine Leitung an einen Transistor, der 
einen Lüfter ein und ausschaltet und dieser zieht so um die 150 mA. Da 
müsste dann die Leitung wahrscheinlich dicker sein.

Würde in der hinsicht gerne was dazulernen. Vielen Dank im Voraus.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Matthias,

bei 150mA koennen die immernoch recht fein sein, wenn Du nur 
Signalleitungen hast, kannst Du die so fein machen, wie Du sie aetzen 
kannst (sinnvollerweise so 10mil). Du solltest halt das VCC- und 
GND-Netz etwas grosszuegiger auslegen. Die obigen Artikel geben auch 
gute Anhaltspunkte.

Michael

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe jetzt die GND und VCC Leitungen mit 0,5 mm und die Signalleitungen 
mit 0,3 mm in Target erstellt. Das müsste laut den Artikeln vollkommen 
ausreichend sein.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>zt die GND .... Leitungen m

???

GND sollte als Massefläche ausgeführt werden!
nur das garantiert eine impedanzarme Anbindung an Block-Cs sowie die 
Spannungsversorgung.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meinte (-)-Leitung oder Masse

PS: Wie bekomme ich den bei Target die PIN Anschlussnr. weg wenn ich das 
Layout drucken will ?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> habe jetzt die GND und VCC Leitungen mit 0,5 mm und die Signalleitungen
> mit 0,3 mm in Target erstellt. Das müsste laut den Artikeln vollkommen
> ausreichend sein.

Naja 0.5mm fuer VCC ist etwas mager, kommt aber sicher auf die Schaltung 
an. Wieviel ziehst die denn weg?

0.3mm = 12mil, ist OK.

Ja, Du solltest ein Massepolygon verwenden... also letztlich ist VCC von 
entscheidung.

Michael

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias wrote:
> ich meinte (-)-Leitung oder Masse
>
> PS: Wie bekomme ich den bei Target die PIN Anschlussnr. weg wenn ich das
> Layout drucken will ?

Ebene 26 ausblenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.