www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sprut´s USB-Bootloader für PIC


Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich sitze hier vor einer kleinen Aufgabe wo ich eure Hilfe gebrauchen 
könnte, wir haben zur Zeit Projektwoche in der Schule und mein Lehrer 
und ich versuchen den oben genannten Bootloader zum laufen zu bringen, 
aber irgendwie  funktioniert es nicht so richtig. Das erste Problem ist, 
dass wir nicht wissen was wir beim Flashen mit dem Programm P18 und dem 
Brenner5 von Sprut diese Settings in den PIC bekommen:

# Externer Quarz/Resonator-Takt: 20 MHz
# Tosc:   48 MHz
# Tcycl:   12MHz
# Tusb:   48MHz
# Power-Up-Timer: aktiv
# Brown-out-Reset: aus
# USB-Voltage-Regulator:aktiv
# Watchdog-Timer:aus
# MCLRE-Pin:digital-IO RE3
# PBADEN: aus
# Low-Voltage-Programming: aus
# Codeprotection: aus
# Write-Protect für Boot-block: aktiv

Ich hab nun folgendes Eingestellt:

http://teslanikola.te.funpic.de/PIC/Config1.JPG

http://teslanikola.te.funpic.de/PIC/Config2.JPG

http://teslanikola.te.funpic.de/PIC/Config3.JPG

http://teslanikola.te.funpic.de/PIC/Config4.JPG

http://teslanikola.te.funpic.de/PIC/Config5.JPG


Irgendwo liegt noch ein Fehler aber ich finde ihn nicht, normalerweise 
arbeite ich mit AVRs aber inner Schule arbeiten wir mit PICs und damit 
kenne ich mich nicht wirklich aus.
Ich hab den Bootloader schon in den PIC gebrannt und wenn ich dann den 
USB anstecke erkennt Windows auch das was angesteck wurde und will 
gleich Treiber, also schonmal ein Teilerfolg.

Wäre echt nett wenn ihr mir helfen könntet


Grüßle lightninglord

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lightninglord wrote:

> Irgendwo liegt noch ein Fehler aber ich finde ihn nicht, normalerweise
> arbeite ich mit AVRs aber inner Schule arbeiten wir mit PICs und damit
> kenne ich mich nicht wirklich aus.

Mein Beilied :-(
Wenn man schon AVR kennt, würde ich mich weigern auf PIC zu downgraden.

Wenn sich keiner damit auskennt, was zwingt dann die Schule den PIC zu 
nehmen (nur wegen der kostenlosen Sample) ?


Peter

Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

ich bin ja auch ned Glücklich den PIC zu benutzen aber es gibt sachen 
dazu kann einen die Schule zwingen. Ein solcher DOWNGRADE mach ich ja 
auch nicht freiwillig, aber es zeigt mir was ich an dem AVR alles liebe!

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es macht keinen guten gefallen, wenn man hilfe von PIC-usern wünscht 
aber gleichzeitig die PICs degradiert - oder siehst du das anders?

anyway, wie wäre es, wenn du anstatt Spruts programm für die settings es 
beim kompilieren bereits definierst?

z.b. so:

/** Configuration *********************************************/
#pragma config PLLDIV = 5, CPUDIV = OSC1_PLL2, USBDIV = 2, FOSC = 
HSPLL_HS
#pragma config PWRT = ON
#pragma config BOR = OFF
#pragma config VREGEN = ON //USB Voltage Regulator Enable
#pragma config WDT = OFF //Watchdog Timer
#pragma config MCLRE = ON //MCLR Enable
#pragma config PBADEN = OFF //PORTB<4:0> pins are configured as digital 
I/O on Reset
#pragma config LVP = OFF //Low Voltage ICSP:

ps: das ist nur ein bsp, es müsste noch auf deine bedürfnisse angepasst 
werden. was man alles "configen" kann, musst du halt in den pdfs von 
Microchip nachgucken.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lightninglord wrote:
> ich bin ja auch ned Glücklich den PIC zu benutzen aber es gibt sachen
> dazu kann einen die Schule zwingen.

Ich verstehe nur nicht, warum der Lehrer eine Programmierumgebung nimmt, 
mit der er selber nicht klarkommt.

Sinn einer Projektwoche sollte es doch sein, Projekte zu realisieren und 
nicht, die Toolchain zum Laufen zu bringen (bzw. nicht mal das).

Dabei dürfte die verwendete MC-Familie ja keine Rolle spielen oder wird 
der PIC vom Bildungsministerium zwingend vorgeschrieben ?


Peter

Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also inner Projektwoche sollte wir den einstig in den µC lernen, da ich 
aber das schon kann und in keinem anderne Projekt mehr platz war wurde 
ich hald genötigt doch mitzumachen, naja jetzt sitze ich hald rum und 
weis nicht was tun, da meinte mein Lehrer ich könnte ihm doch dne 
Bootlaoder zum laufen bringen, was danke eurer hilfe jetzt auch geklappt 
hat.

Autor: Mirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du mal bitte etwas genauer beschreiben was Ihr machen wollt? Zum 
Beispiel welches Projekt, welcher PIC soll gebrannt werden, wozu wird 
der Bootloader benötigt u.s.w.
Die Homepage ist meines Wissens auch sehr umfangreich (www.sprut.de) und 
es gibt ja da noch die Möglichkeit eine Email an sprut zu schreiben 
(sprut@sprut.de).

MfG Mirko

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mirko: bitte schreibe keine mail-adressen korrekt öffentlich irgendwo 
ins internet, und ganz sicher NIE diejenige eines anderen - ich würde es 
mehr als hassen. stichwort: spam...

@adimn: bitte diese mail-adresse raus nehmen, jeder sollte genug schlau 
sein, um diese bei www.sprut.de selbst zu finden (ist dort übrigens als 
grafik zu sehen und nicht als text, warum wohl...)

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Fehler kann aber nur nem (Gast) unterlaufen. g
Mirko@Spamhouse.de

PS: Meins bitte auch löschen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.