www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Draht als SMD auflöten


Autor: Fritz Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich möchte eine kleine Platine entwickeln, bei der auf einer Seite ein 
IC aufgelötet wird und auf der anderen Seite zwei Drähte. Die Bestückung 
soll SMD sein, d.h. ich möchte PADs haben, auf die die 
Anschlussbeinchen/Drähte gelegt werden und dann angelötet werden.

Wie breit und wie lang soll ich diese PADs machen?

Die Drähte auf der einen Seite haben einen Durchmesser von 0,6 mm.

Der IC hat drei Anschlüsse, die verschieden dick sind. Ist ein P-SSO-3-6 
Package.

0,4 mm breites Beinchen (0,87 mm Abstand) 1,67 mm breites Beinchen (0,87 
mm Abstand) 0,4mm breites Beinchen

Für einen Prototyp möchte ich es erst Mal selbst löten, aber später soll 
die Platine durch einen Bestücker gebaut werden. Können die solche SMD 
Montagen von herkömmlichen Bauteilen machen und auch Drahtstücke 
auflöten?

Würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen würdet.

Gruß, Fred

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 0-Ohm-Widerstand faellt mir zu dem Thema ein. Aber grundsaetzlich is 
nen Draht ja mal ne leitende Angelegenheit... also irgendwie verstehe 
ich gerade den Sinn nicht? Warum kannst Du keine normalen Bahnen 
verwenden, worin besteht der Vorteil von einem Draht?

Autor: Fritz Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hatte ich vergessen zu erklären: Die beiden Drähte sollen 10mm über 
den Platinenrand herausschauen und daran werden dann zwei Litzen 
angecrimpt. Das ist für die Verbindung am einfachsten.

Gruß

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Größe der Pads ist davon abhängig wie groß die Mechanische Belastung 
auf die Drähte einwirkt.

Maschinell bestücken denk ich eher nicht das das geht (kenn mich dort 
aber auch nicht ganz 100%ig aus) zur not kannst du es aber auch per Hand 
bestücken lassen.

Wenn du uns sagst was du genau willst, was kosten darf und wieviel Platz 
du hast haben wir evt ne bessere/einfachere Lösung für dich.

Autor: hoschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung!

Draht am Rand = Hebel .... schwubs ist die Leiterbahn vom Trägermaterial 
(oftmals FR4) ab!

Wenn man sowas vor hat, dann mind. sowas wie ein Via setzen.

Besser ist das!

:-)

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.