www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leiterbahn über viele GNDs routen


Autor: Tina Berger (tina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello

eine kleine Frage: ich habe 6 LEDs, die alle unterschiedliche 
GND-Potentiale besitzen und möchte diese LEDs in einer kleinen Matrix an 
der Frontblende anordnen. Der Vorwiderstand ist so dimensioniert, dass 
4mA an die LED gelangen.

                                  |GND IC1|      |GND IC2|
Frontblende |  VCC--LED1--RV------|IC1    |      |       |
            |  VCC--LED2--RV------|-------|------|IC2    |
            |  VCC--LED3--RV------|-------|------|-------|---
            |  VCC--LED4--RV------|-------|------|-------|---
            |  VCC--LED5--RV------|-------|------|-------|---    usw.
            |  VCC--LED6--RV------|-------|------|-------|--
                                  |_______|      |_______|

Die Umrandung von GND IC1 ist z.B. die GND-Plane von IC1, die galvanisch 
von der GND Plane IC2 ist usw. Die Leitungen für die LEDs müssen über 
alle GNDs hinweg geroutet werden - hab ansonsten keinen Platz... Die 
GND-Flächen sitzen auf dem Top-Layer und die Leiterbahnen sind auf dem 
Bottom-Layer.

Mein Frage ist jetzt: damit ein Stromkreislauf zustande kommt, muss es 
dem Strom möglich sein irgendwie wieder zum jeweiligen IC 
zurückzukehren. Also von LED5 muss eine GND-Verbindung zu IC5 vorhanden 
sein. Würde das ausreichen, wenn ich neben jeder LED Leiterbahn eine 
GND-Leiterbahn verlege?

Oder muss ich mir da keine Gedanken machen? Sorry bin da ein bißchen 
überfordert mit diesen vielen GNDs...

Gruß
Tina

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich nicht annehme das jeder IC einen eigene Stromversorgung hat, 
werden die GND derselben miteinander verbunden sein. Daher wird auch für 
die LEDs ein gemeinsamer GND genügen.

Autor: Tina Berger (tina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Stromversorgung für alle IC stammt aus der gleichen VCC... über 
einen Optocoupler wird die galvanische Trennung der GNDs erreicht.

>Daher wird auch für die LEDs ein gemeinsamer GND genügen.

d.h. ich könnte auch die System-GND nehmen für die LEDs und nicht eine 
GND von einem der 6 ICs (oben eingezeichnet)?

Tina

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der galvanischen Trennung der GNDs ist mir nicht klar wenn doch 
alle ICs einen gemeinsamen GND haben. Da würde mich die Schaltung 
interessieren.

Autor: Tina Berger (tina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wahrscheinlich falsch ausgedrückt von mir... jeder RS485 Output hat 
seine eigene GND die durch den Optocoupler von der System-GND getrennt 
ist...

aber ich würde dann die LED Leiterbahnen so routen auf dem Bottom Layer, 
dass sie sich auf dem Top-Layer die System-GND befindet... ich frag mich 
halt wie der Strom zurück zum jeweiligen IC (Optocoupler) von der 
Frontblende aus fließt?

  Frontblende |  VCC--LED---Rv-----------Pin Opto

(VCC ist die System-VCC), gegen die die LED gezogen wird (wegen Open 
Collector Ausgang vom Opto). Nur der Ausgang vom Opto befindet sich auf 
einem anderen GND Niveau als die LED und der Vorwiderstand selbst...


Tina

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe den Sinn nicht ganz wenn du einen Optokoppler setzt und dann 
doch mit dem gemeinsamen VCC wieder verbindest. Die galvanische Trennung 
ist dann nicht mehr gegeben.
Wenn du es aber so belassen willst musst du wohl wieder von der LED zum 
jeweiligen GND zurückfahren.

Autor: Tina Berger (tina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok... d.h. ich muss neben jeder LED Leitung die dazu gehörende GND 
Leitung verlegen


Frontblende |  VCC--LED---Rv-----------Pin Opto IC2
                |
                |---------------------GND Leitung Opto IC2


muss ich dann auch gegen VCC vom IC2 ziehen oder kann ich hier auch die 
normale System-VCC verwenden?

Tina

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt keinen grund wiso die nicht das normale vcc verwenden kanst... 
schlussendlich muss es einen geschlossenen stromkreis geben und gut...

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann ist kein Unterschied 
zwischen VCC und VCC von IC2, dann ist es auch egal woher du VCC nimmst.

Autor: Tina Berger (tina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja durch den Optocoupler wird ja schon eine Trennung hervorgerufen 
zwischen System-Platine und den Ausgängen. GND und VCC mäßig. Der 
Optocoupler bietet ja soviel Kollektorspannung, um damit den 
Pegelwandler und den Output zu betreiben - also schon getrennt von 
System-VCC.


Ich möchte halt die LED nach dem Optocoupler schalten (seite Ausgang), 
weil man dann anhand der LED feststellen kann ob der Optocoupler noch am 
leben ist... ist ja das schwächste glied mit dem Pegelwandler...

Tina

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.