www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows Vista neu installieren


Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich moechte mir eine groessere Festplatte kaufen. Die alte Festplatte, 
auf der ich jetzt Windows Vista installiert habe, brauche ich nicht 
mehr.

Kann ich einfach auf der neuen Festplatte Windows Vista mit der gleichen 
Seriennummer installieren und aktivieren lassen, obwohl ich die Software 
schon vorher auf einer anderen Platte installiert und aktiviert hatte?

Was muss ich bei meinem Vorhaben beachten?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was muss ich bei meinem Vorhaben beachten?

Eigentlich nur, daß Vista ein Mist ist und gegenüber XP dem Anwender 
kaum mehr Nutzen bringt - aber das ist wohl Geschmacksache...

Du installierst mit der Seriennummer, die du hast und aktivierst es.

Falls MS dabei irgendwelche Zicken machen will, dann verlangen sie 
Aktivierung per Telefon und dann mußt du eben sagen, daß die alte FP 
kaputt gegangen ist...

Autor: Hellboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du brauchst sie nichmal anlügen ....sagst ihenen alte hd zu klein und 
gut ist

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denen sollte man schon aus Prinzip nicht die Wahrheit sagen.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Denen sollte man schon aus Prinzip nicht die Wahrheit sagen.

Richtig, hau drauf!!!  :D :D :D

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch Vista neuinstallieren wenn du nachdem die Festplatte 
eingebaut ist eine WindowsXP einlegst und wie gewohnt installierst. Wenn 
dir das Vista Design so gefällt kannst du das Brico Packet (oder so 
ähnlich) installieren dann hast du ein "Windows Vista" welches 
schneller, zuverlässiger und sicherer läuft. Zudem brauchts nich soviel 
Speicherplatz.

Wenn dir das Vista aber trotzdem gefällt das dus unbedingt haben musst 
installierst du es einfach normal und musst es dann halt (wie oben 
schonmal erwähnt) aktivieren. Könnte aber auch sein das sich Vista nicht 
Aktivieren lässt da du ne neue HDD hast. In diesem Fall musst du soweit 
ich weiß ne neue Lizens erwerben.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte zumindest versucht, mit einem Plattenimager (z.B. Acronis) ein 
Abbild zu machen und das auf die neue Platte zu spielen. Also:
- neue HD einbauen
- auf ext.Platte oder einer 2. Partition der neuen Platte ein Image zu 
erstellen
- diese Image auf die zukünftige Bootpartition 'wiederherstellen'
- alte Platte ausbauen und von der neuen booten. Oder alte Platte als 
Datenpool weiterverwenden.

Vorteil: alle Treiber und Einstellungen, die Du gewohnt bist, sind noch 
da! Wenig Aufwand.
Nachteil: kein neu aufgesetztes, 'sauberes' System.

Bei XP geht das problemlos, mit Vista habe ich keine Erfahrung. Da sich 
nur die Platte geändert hat, sollte eine Neuaktivierung nicht 
erforderlich sein. Wäre eigentlich schlimm, wenn sich das anders 
verhalten würde.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob man wegen ner neuen Platte aktivieren muss, weiss ich nicht aber ich 
musste wegen nem neuen Board neu aktivieren, was nur telefonisch ging 
und nicht weh tat und doch recht flott ging (computergesteuerte 
Aktivierung per Telefon ging nicht, man wurde weiterverbunden und ne 
nette Dame schaltete Vista wieder frei).

Wegen ner neuen Platte ne neue Lizenz kaufen ist humbug, einfach die 
alte Platte löschen ....

Ich würde auch (wenn die alte Platte noch net so zugemüllt ist) die alte 
Platte auf die neue spiegeln, dann brauchste net neu installieren. Ist 
aber unabhängig einer evtl. neuen Aktivierung, Vista erkennt neue 
Hardware automatisch, glaube aber net, dass man wegen ner neuen Platte 
neu aktivieren muss, bei ner Neuinstallation auf jeden Fall.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn eine zusätzliche Platte ins System kommt, muß man nicht neu 
aktivieren. Wenn die Systemplatte neu ist, auf jeden Fall.

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe es nun geschafft: Erst habe ich es mit einem Image der 
alten Platte probiert. Das hat aber leider aus irgendwelchen Gruenden 
nicht funktioniert. Das hat mich ganz schoen viel Zeit gekostet.

Also habe ich neu installiert. Online-Aktivierung ging nicht. 
Telefon-Aktivierung ging auch nicht. Dann kam ein Mitarbeiter von 
Microsoft ans Telefon und er fragte, auf wievielen Rechnern die Software 
laeuft. Ich sagte, dass ich auf einer neuen Festplatte installiert 
haette, weil die alte zu klein war. Das war OK fuer ihn. Er diktierte 
mir den Freischaltcode und die Aktivierung war abgeschlossen.

Autor: Fly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nana, da hat MS seine Aufgaben nicht gemacht. Ich denke HD's gehen mit 
Abstamd am schnellsten kaputt oder werden aus anderen Gründen 
ausgewechselt. Da melden sich bestimmt hunderte von Leuten jeden Tag...

Oder ist genau das etwa erwünscht?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie stellst du dir denn vor, wie die "Aufgaben" machen sollen?

Austausch der Systemplatte ohne neue Aktivierung würde den ganzen 
Kopierschutzmechanismus ad absurdum führen...

Autor: Guestwriter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer derart pervers die Rechte der Film- und Musikindustrie schützen 
will, indem er DRM und Verschlüsselung von der DVD bis zum Monitor 
integrieren will - unter immensen Kosten für den Kunden - der bekäme das 
mit der Aktivierung sicher auch hin.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Siehe auch:
> http://winfuture.de/news,28252.html

Hier ein Abschnitt aus dem obigen Artikel:

"Vor kurzem hatte Microsoft in einem Interview klar gestellt, dass sich 
Windows Vista bis zu zehn Mal über das Internet aktivieren lassen wird. 
Erst danach wird ein Anruf bei der Hotline des Unternehmens fällig, wenn 
man einen neuen Freischalt-Code erhalten will, der in den meisten Fällen 
auch ohne Umstände herausgegeben wird."

Warum musste ich dann schon bei der zweiten Aktivierung mit dem Hotliner 
sprechen?

Gibt es die Moeglichkeit der mehrmaligen Aktivierung ueber das Internet 
nur bei der gleichen Installation mit Aenderungen an der Hardware und 
nicht bei einer Neuinstallation?

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung OT:

In meiner alten Firma wurden alle Rechner auf Vista umgestellt (man 
hatte ja die halbe Belegschaft entlassen; so war wieder genügend Geld 
übrig). Ich war als Admin der dumme.
Da keiner der Rechner direkten Zugang zum Internet hat und wir keine 
Corporate-Version von Vista (gibts die überhaupt?) ohne Aktivierung 
hatten, musste jeder der 112 Rechner per Telefon aktiviert werden.

Die automatische telefonische Aktivierung klappte nie. Immer wurde ich 
mit einem Microsoft-Mitarbeiter verbunden. Dann immer wieder die 
gleichen Fragen:

Was ist der Grund für die Aktivierung?
Auf wie vielen Rechnern haben Sie Vista installiert?
Ist das ihre erste Aktivierung?

Nach zehn Rechnern habe ich gekündigt. Egal, war sowieso nur eine 
unterbezahlte Hiwi-Stelle.

In der Bude, wo ich jetzt arbeite, gibts nur Unix-Systeme:
70% Soalris
30% Linux

Ich bin mit verschiedenen Unix-Derivaten aufgewachsen. 
Microsoft-Software gabs bei uns nie.

Ersten Kontakt mit Windows (3 irgendwas glaube ich) gabs in der Schule. 
Mein erster Eindruck: man ist das Umständlich...

Unter Windows benötigt man für die einfachsten Dinge gleich kommerzielle 
Tools oder Shareware. 10, 20MiB oder grösser, denn alles muss bunt und 
animiert sein, wo doch in vielen Fällen ein einfaches 
Kommandozeilen-Tool mit wenigen kiB grösse genügt.

Ich kann wirklich die Leute, die sich sowas freiwillig antun, absolut 
nicht verstehen.


Mal ganz von dem ganzen DRM-Dreck abgesehen. Die kranken Personen 
dahinter gehören erschossen.

Bis vor ein paar Jahren habe ich monatlich etwa 40-100 Euro für 
Audio-CDs und DVDs ausgegeben.
Seit dem es diese perversen Kopierschutzmechanismen gibt, wo die CD dann 
ihren Dienst im Autoradio, Rechner, DVD-Player, CD-Portable usw. 
verweigert, gebe ich dafür keinen Cent mehr aus.
Ich war auch schon ein paar Jahre nicht mehr im Kino. Dieser "Werbespot" 
gegen Software-Piraterie ist doch eine Frechheit.


Leider lassen sich die Leute zu viel gefallen.
Ich warte auf den Moment, wo etwas mit dem Microsoft-Aktivierungssystem 
schief geht und tausende Rechner ihren Dienst verweigern...

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich warte auf den Moment, wo etwas mit dem Microsoft-Aktivierungssystem
>schief geht und tausende Rechner ihren Dienst verweigern...

Einen Vorgeschmack darauf gab es schon:
 http://www.heise.de/newsticker/meldung/95030/

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Da keiner der Rechner direkten Zugang zum Internet hat
>> und wir keine Corporate-Version von Vista (gibts die überhaupt?)
>> ohne Aktivierung hatten, musste jeder der 112 Rechner per Telefon
>> aktiviert werden.

Tja, da waren mal wieder Profis am Werk .... ;):D

>> Nach zehn Rechnern habe ich gekündigt.

Naja, spätestens nach dem 20. hätte ich Dich verm. entlassen .... :D:D

Aber Dein Chef war wohl selbst so ne Leuchte.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und: Wenn immer solche Entscheidungen getroffen werden, wundert mich die 
Entlassung der halben Belegschaft nicht ....

Wie soll eine Firma bei solch intelligenten Lösungen wirtschaftlich 
überhaupt arbeiten ??

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Naja, spätestens nach dem 20. hätte ich Dich verm. entlassen .... :D:D

Und ich hätte dich gar nicht erst eingestellt.

Der Job wurde mir aufgezwungen. Eigentlich wurde ich eingestellt, um die 
Netzwerk-Infrastruktur zu warten. Da aber zwei der drei Admins entlassen 
wurden, wurde mein Aufgabenbereich ein wenig verschoben.

Es wurden 130 einzelne Windows Vista Systembuilder Pakete gekauft. Wie 
hättest du die Rechner ohne Internetzugang aktiviert?
Da bin ich mal gespannt!

Dass es für Firmen vermutlich andere Lizenzmodelle gibt, ist mir klar. 
Aber was anderes gabs nicht.

Dabei werden die Rechner nur als Schreibmaschine, Kommunikationsmittel 
(EMail) und als Terminal zum Mainframe genutzt. Mehr nicht.
Wer da Windows Vista einsetzt ist nicht mehr zu retten.
Zwei, drei vernünftige Terminalserver und Thinclients wären hier eher 
angebracht.

Aber das ist typisch für Windows-Menschen: für die einfachsten 
Tätigkeiten werden für jeden Arbeitsplatz ein neuer, leistungsstarker 
Rechner angeschafft. Und dann hat man den lieben langen Tag nichts 
anderes zu tun, als durch die Firma zu rennen und defekte Festplatten 
auszutauschen und Windows neu zu installieren.


>Aber Dein Chef war wohl selbst so ne Leuchte.

Und du hast wohl die Weissheit mit dem Löffel gefressen...

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
120 Rechner tel. aktivieren? Ist doch cool, einfacher kann man sein eld 
nicht verdienen.

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwann hätten die dich bestimmt alle an der Hotline gekannt. Dann 
hättest du die Fragen nicht mehr beantworten müssen ;)

Was für ne Firma ist das die auf so ein Betriebssystem setzt?!

Die meisten Firmen sind froh wenn ein Sytem ausgereift ist und stabil 
läuft. Das letzte was die machen würden wäre ein neues unausgereiftes, 
nicht stabiles, teures System zuzulegen was auch noch jedem Mitarbeiter 
haufenweiße Zeit kostet sich darin einzuarbeiten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.