www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Trenntrafo Anschlüsse


Autor: Elektroamateur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend zusammen,

Ich habe bei mir ein Trenntrafo von Setron rumliegen.
Die Primärseite besitzt zwei Anschlüsse, die Sekundärseite
dagegen vier. D.h. die Sekundärseite kann entweder
parallel oder in reihe geschaltet werden, oder!?. Meine Frage hier:
Wie müssen die Anschlüsse der Sekundärseite verschaltet werden, damit
ich einen Wicklungsverhältnis von 1:1 habe?

Hier die techn. Daten:

Setron Trenntrafo  220VA  018221 / BV53001
1-12: 230~ 50/60Hz (Primärseite)
3-16: 110~1A
21-24: 110V~1A

Vielen Dank im Voraus,
Günther

Autor: Snt Opfer (snt-opfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
16 und 21 zusammen.
Zwischen 3 - 24 sollte dann die 230 sek. sein.
Sollte....

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt zwei Möglichkeiten, die Klemmen 3-16 und 21-24 
zusammenzuschalten. Eine liefert 0 V, die andere 230V. Parallelschalten 
darf man die 110V Windungen meines Erachtes nach nicht, das könnte durch 
Ungleichmäßigkeiten der Wicklungen zu hohen Ausgleichsströmen führen, 
sicher bin ich mir dabei allerdings nicht.

Cheers
Detlef

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hohe Ausgleichsströme würde ich nicht erwarten, denn (industrielle 
Fertigung vorausgesetzt) beide Sekundärwicklungen sollten exakt die 
gleiche Windungszahl haben, und damit die gleiche Spannung.

Unterschiede höchstens wegen der Streuung, aber je mehr Streuung, desto 
mehr Innenwiderstand.

Aber war ja nicht die Frage von Elektroamateur.

Autor: Elektroamateur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

Also ich hätte es so gemacht, wie Snt Opfer es beschrieben hat.
Sicher bin ich mir da auch nicht ganz. Was mir ebenfalls noch rätsel-
haft ist, sind die Anschschlussbeschriftungen an der Primärseite: 1-12
sowie Sekundärseite: 13-16 und 21-24. Welche Bedeutung haben diese
Zahlen?

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Hersteller benutzen oft ihr "standart" Klemmbrett oder eine 
Lötleiste. Das Ganze ist dann für mehrere Wicklungen oder Anzapfungen 
vorgesehen. Jede Wicklung hat dann "ihre" Klemmen. Werden nicht alle 
Wicklungen gebraucht, bleiben diese Klemmen leer.(Werden aber trotzdem 
mitgezählt). In deinem Beispiel kann man ziemlich sicher davon Ausgehen, 
das es (für einen anderen Trafo) die Wicklung 13-16 auch noch mit 2 
Anzapfungen gibt, die dann auf den Klemmen 14 + 15 liegen würden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.