www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4-fach Temperaturanzeige mit LC-Display


Autor: Heiko Domnick (heiko-d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Da ich mich seit längerem mit dem Bau einer 4-fachen Temperaturanzeige 
für Abgastemperaturmessungen im KFZ-Bereich beschäftigt habe bin ich nun 
vor ein Problem gestoßen bei dem ich mir eventuell eine Lösung in diesem 
Forum erhoffe. Also ich versuche mein Vorhaben mal so gut wie möglich zu 
beschreiben;

Ich möchte eine Temperaturanzeige mit 4 gleichzeitig angezeigten 
Temperaturwerten (0-1000°C) über ein LC-Display realisieren, am liebsten 
2-zeilig und je 2 Werte nebeneinander. Ich habe schon eine ganze Weile 
gegoogelt und auch hier im Forum mitgelesen, kann mich aber überhaupt 
nicht mit der Ansteuerung eines solchen Displays oder dem Aufbau einer 
Treiberstufe A/D-Wandler anfreunden da meine Schwerpunkte bisher 
eigentlich eher in der Analag- und Digitaltechnik lagen. Villeicht kann 
mir ja der ein oder andere Tips geben oder es hat sogar jemand Lust eine 
Schaltung zu entwickeln bzw. zu programmieren, was natürlich nicht 
umsonst sein muss wenn es so wäre... Freue mich auf jeden Fall schon auf 
eure Vorschläge...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gern, wenn wir uns irgendwo treffen wo beide etwas davon haben. Mail mir 
an phub (at) gmx (dot) net und teile etwas mehr mit (Gehäuse?, 
Auflösung? usw, vielleicht Graphikdisplay, was darf das Produkt pro Stk 
kosten, privat oder gewerblich, ist eine Serienproduktion geplant ??).

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und welche Sensoren ?

Autor: Norbert Remser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft dir eine fertige Anzeige besser: 
www.eima-electronics.de hat soetwas im Angebot, sie sind recht bekannt 
im Tuning-Sektor.
Ich wollte selbst so etwas machen, aber der Aufwand an Zeit und Geld 
rechnet sich nicht. Nun habe ich eine von denen bei mir verbaut und bin 
sehr zufrieden.

Autor: Heiko Domnick (heiko-d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Norbert,

Die Seite kenne ich schon, so hatte ich mir das auch vorgestellt. Finde 
die haben die Preise aber ganz schön angezogen (699,-€ finde ich schon 
relativ viel für so eine Anzeige)

Bei den Sensoren bin ich flexibel, entweder über Pt100/1000 oder 
Thermoelement, lässt sich ja alles über nen Vorverstärker/Spannungsteile 
wie auch immer anpassen.

Ein Grafikdisplay brauche ich eigentlich nicht, ein einfaches 
DOT-Matrix-Display (hoffe habe es richtig benannt) reicht mir. Gehäuse 
auch nicht, wollte das Display direkt über nen Einbaurahmen einbauen 
(1,5mm Kohlefaserplatte)

Serienproduktion solls eigentlich nicht werden, höchstens mal das ein 
oder andere für Freunde... Preis sollte sich so um die 200 Euro 
betragen, etwas mehr villeicht noch je nachdem...

Autor: Norbert Remser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei der 699€-Anzeige ist aber noch Breitbandlambda, Öl oder Benzindruck 
und Drehzahlmesser mit PC-Datenübertragung dabei.
Ich habe für meine "nur" 4fach Abgastemperaturanzeige vor ca. 1Jahr 399€ 
gezahlt. Auch eine Menge Geld, nur das fertig zu entwickeln habe ich 
nach einiger Zeit aufgegeben.
Und für 200€ bekommst du ja nicht einmal 4 gute Sensoren.

Autor: reflection (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na also das mit dem Pt100/1000 würde ich mir nochmal überlegen :o) Was 
gedenktst Du eigentlich für Lot zu verwenden?

Autor: Heiko Domnick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Also löten ist an der Stelle des Krümmers wohl denkbar ungünstig, wenn 
überhaupt per Quetschverbindung. Ich nehme aber fertige Thermoelemente 
die wir auf der Arbeit haben (Bereich Analysentechnik) die sind für 
+1200°C und haben direkt Kabel mit dran...

Ach noch was - mir hatte jemand ne PN geschrieben zwecks Bau einer 
solchen Anzeige, da ich aber versehentlich mein Postfach gelöscht habe 
ist die Mailadresse weg. Also bitte derjenige nochmal melden... Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.