www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Steuerung eines Gebläses


Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich bin dabei eine Gebläseseteuerung zu bauen. Genauer gesagt ist sie 
schon gebaut und funktioniert auch. Ich schalte damit ein 1.5kW gebläse.
Nun habe ich aber das Problem das das Relais (250V/2x16A) mit dem ich 
die 1.5kW schalte leicht verbrannte Kontakte hat. Ich möchte das nun 
beheben.
Mein Gedanke ist ein Schütz zu nehmen. Ist zwar teuer, aber sollte für 
dieses (und größere) Gebläse reichen.
Meine Frage ist ob ein Schütz dieses Problem löst oder ob ich um einen 
Snubber nicht drum herum komme.
Ein Snubber wäre auch nicht das Problem, jedoch möchte ich möglichst 
wenig Bauteile auf der Platine für den Schalt-Teil haben die direkt am 
Schaltvorgang des Gebläses beteiligt sind (Leiterbahn vs. Stromstärke, 
also Leiterbahnen unter Last).
Meine Frage ist nun :

Kann ich das Verbrennen der Kontakte durch einen Snubber verhindern ?
Wenn ich mich dennoch für einen Schütz entscheide, wo kann man diese als 
Privatmann einigermassen günstig bekommen (bei Conrad kosten Siemens 
Schütze 3kW 24€, ich dachte an 10-15€) ?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TheMason,

normalerweise wählt man das Schütz etwas grösser um eine höhere 
Lebensdauer zu erreichen - z. B. 7,5kW bei einem 4kW Motor.

Du könntest es zusätzlich auch mit einem 275V-Varistor versuchen.

Gruss Otto

Autor: Tishima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hab grade heute ein paar Leistungsschütze (24V DC Spulenspannung) in der 
Firma prophylaktisch erneuert, die sollten fuer deine zwecke noch ewig 
halten. Wenn Du was damit anfangen kannst, muss ich nur wieder aus dem 
Elektroschrott fischen.

gruß,
Bjoern

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verwende doch einfach diese Solid State Relais mit 
Nulldurchgangerkennung z.B. von Sharp S216SE2 das schaltet also im 
Nulldurchgang bis zu 16A wodurch es keine Störungen erzeugt zum 
Ansteuern benötigt man 50mA DC.

Kostet bei Reichelt 4,70€

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all

erst mal danke für die tipps. die frage ist nur wo man als privatmann 
einigermassen günstige schütze (muß ja nicht siemens sein) herbekommt. 
was gibt es noch für hersteller ? telemecanique, ifm ...

@thomas

ssr ist von der idee her nicht schlecht, aber da es sich um induktive 
lasten handelt bin ich vorsichtig. vor allem weil ich zusätzliche 
bauteile wie gesagt vermeiden möchte. ansonsten würde ich diese 
wahrscheinlich den mechanischen vorziehen ...

Autor: 1294 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende zur Regelung eines Bau-Heiz-Geblaeses mit 3.6kW thermischer 
Leistung ein Optorelais. Das hat den Vorteil, dass es beim Nulldurchgang 
schaltet und keine Kontakte runterfeuert. Fuer weniger als 15 Euro ist 
so ein Cosmo 25A Netzrelais nicht zu schlagen. Es gibt auch 
nicht-nulldurchgangschaltende Relais.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TheMason,

> die frage ist nur wo man als privatmann
> einigermassen günstige schütze
> (muß ja nicht siemens sein) herbekommt.
> was gibt es noch für hersteller ? telemecanique, ifm ...

Gerüchtehalber solls die auch im Baumarkt geben - ob das stimmt habe ich 
noch nicht kontrolliert.....

Gruss Otto

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon öfters sehr billig über Ebay leistungsfähige Schütze 
gekauft. Waren von Klöckner-Möller.

Autor: Snt Opfer (snt-opfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das die Relaiskontakte abfackeln ist fast normal.
Auch Schütze werden bei anderen Schaltzyklen grösser ausgewählt (wurde 
schon erwähnt), da gibts Tabellen für, wie oft geschaltet wird.

Vergleich DIN VDE 0660 T.100, T.102, T.107.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gebrauchskategorie

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal danke für die hinweise.
muß jetzt echt nur gucken wo ich so teile als privatmänneken herbekomme.


gruß
rene

Autor: Snt Opfer (snt-opfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehm, im Netz ?
ein Bsp. http://www.eas-y.de

Edith:
Unter Installationsmaterial/Sicherungen, Verteilermaterial

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@snt-opfer

danke für den link.
ich hätte jetzt eher nur bei conrad oder schuricht oder so gesucht ..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.