www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 Simulator


Autor: Sebastian B. (sfreak) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich fange gerade mit der Programmierung eines MSP430F2012 an und wuerde 
gerne ganz einfache Sachen wie die Initialisierung von USI und Co. im 
einem Simulator ausprobieren. Benutzt hab ich bislang den auf 4k 
begrenzten IAR Compiler.

Ich kann zwar im Simulator durch mein Programm steppen, allerdings weder 
Informationen zum Zustand der verschiedenen I/O Ports noch zu Peripherie 
wie dem USI finden. Wird das nicht mitsimuliert oder hab ich nur was 
entscheidendes Uebersehen?

Laut Dokumentation gibt es ja eine ganz brauchbare Interruptsimulation. 
Von Peripherie steht aber auch dort nichts - werden wenigstens 
Timer-Interrupts automatisch erzeugt?

Falls das tatsaechlch alles nicht geht - gibt es einen besseren 
Simulator?

Sebastian

Autor: Ampfing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sebastian,

wo hast Du das mit der brauchbaren Interruptsimulation her? Ich habe 
auch erst vor kurzem die IAR-Workbench installiert und bislang keine 
Möglichkeit gefunden Hardware-Interrupts (also z.B. den Timer-Interrupt) 
mit zu simulieren. Man kann zwar vom Simulator einen Interrupt auslösen 
lassen, der setzt aber nichtmal das Interrupt-Request-Bit (was gerade 
bei Interruptquellen, die sich einen Vektor teilen sehr toll ist)...
Zumindest habe ich noch keine Möglichkeit gefunden (würde mich aber 
gerne eines besseren belehren lassen!).

Zumindest den Zustand der Ports kannst Du Dir schon anzeigen lassen. Im 
Simulator gibts unter "View" den Punkt "Registers". Dort kannst Du dann 
den Port auswählen und siehst die Werte, die in den Registern stehen.

Insgesamt muss ich sagen, dass ich den Simulator aber wirklich schwach 
finde - wenn man ihn z.B. mit Keil vergleicht hat er überhaupt keine 
Chance...
Leider kann ich Dir keinen anderen Simulator nennen, da ich auch gerade 
erst anfange mich mit dem MSP430 zu beschäftigen.

Hoffe wenigstens etwas geholfen zu haben.

Viele Grüße

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch ma bissl mit dem Simulator probiert, aber so richtig 
sinnvoll war das alles nicht. Viel sinnvoller ist da ein (schneller) 
Debugger. Der von TI mit USB geht richtig fix, da kann man so ziemlich 
alles erschlagen damit. Gerade bei externen Hardware-Interrupts ist das 
sinnvoll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.