www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was soll das?


Autor: Niki Hammler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen!

Ich habe gerade meine zweite Bestellung von MAXIM bekommen bei der ich, 
wie schon gesagt die nicht passenden Teile nachbestellt habe und 
explizit bei jedem Bauteil angegeben habe "Please send DIP-Package - 
Thanks". Das ist sogar auf der Rechnung vermerkt.

Was haltet ihr davon? Das im Bild sind doch keine DIP Packages oder?
Machen die das mit Absicht?
Oder gibts diese ICs gar nicht in DIP?

Jetzt kann ich im Prinzip beide meine Projekte vergessen da ich diese 
ICs nirgens bekomme und ich mit SMD Zeugs einfach nix anfangen kann.

Was soll ich jetzt tun?
Das klingt jetzt blöd aber kann man sich irgendwie einen SMD->DIP 
Adapter bauen? Man kann ja sonst absolut nichts mit den Dingern machen.


Niki

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du die beinchen nicht einfach umbiegen? oder da stifte dranlöten?

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, sowas kommt schon mal vor.

Kannst Du mir die Bauteilbezeichnung mal durchgeben? (Evtl. auch, was Du 
auf der Bestellung angegeben hast.)

Es gibt solche Adapter. Sind ganz hübsch, aber wohl nicht ganz billig. 
Ist im Prinzip ne kleine Platine mit Lötstiften dran. Könnte man sich 
fast selber bauen.

Bis denn, ERDI - Soft.

PS.: Maxim loves you!

Autor: Igor (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Streng genommen sind das natürlich schon "Dual-Inline Plastic packages", 
allerdings eben in SMD.
Nachdem die Dinger ja nicht allzuviel Pins haben, kannst Du's ja mal mit 
nem spitzen Lötkolben probieren. Ich habe schon ein paar 
Miniaturschaltungen mit SMD-555-Timern aufgebaut, dabei habe ich die 
besten Erfahrungen mit einer entsprechend bearbeiteten 
Streifenrasterplatine gemacht (siehe Anhang). Für den Chip habe ich drei 
Bahnen verwendet. Diese habe ich einmal quer durchtrennt und dann die 
mittlere Leiterbahn noch einmal längs durchgefräst.
Allerdings kostet so ein Timer ganz im Gegensatz zu Maxim-Chips ja auch 
nur ein paar Cent und wenn die Schaltung nicht funktioniert nimmt man 
halt einen neuen...
Alternativ ginge noch Freiluftverdrahtung mit einem IC-Moduladapter, 
such mal bei Reichelt nach "AR 8LG".

Autor: FrankL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.  Erst die Bauteile haben und wenn es geht, aus dem Laden.

Was machst Du, wenn Ersatzbauteile gebraucht werden ?.  Liebe Firma 
Maxim, meine Samples sind leider aufgedampft, schickt mir noch ein paar 
neue Samples.

2. Dann die Platine entwickeln.

Der Eintüter hat nur SMD IC für Geschenke.

Autor: Dr. Nope (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn das deine MAX3100 oder MAX3120 sein sollen, die gibt es nicht 
im DIP Gehäuse, sondern nur im SOIC bzw. QSOP-Gehäuse.

Da musst du halt etwas mit der heissen Stricknadel basteln!

Dr. Nope

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Niki,

manche ICs gibt es halt nur in SMD, das hättest du auch mit einen Blick 
ins Datenblatt feststellen können. Als Adapter kannst du z.B. das Board 
"RE 450EP" von Reichelt nehmen, da sollten die meisten SMD-ICs 
draufpassen.

MfG
Andreas

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Niki,
erstell doch einfach eine kleine Platine als SMD->DIL Adapter. Das geht 
auf einer einseitigen Platine und du kannst sogar den 100nF Kondensator 
mit draufpacken.
Und nochwas. Ich hab schon ein paarmal gehört das Halbleiterhersteller 
bei unvollständiger angabe der Artikelnummer immer die SMD Version 
schicken. Ob es Deine als DIL gibt weiß ich nicht, aber hier mal als 
Beispiel:

MAX232CPE -> DIP
MAX232CSE -> narrow SO16
MAX232CWE -> wide SO16

Gruß
Markus

Autor: Niki Hammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jonas: Geht irgendwie nicht sehr gut weil die Beinchen sehr knapp 
beinander sind und sehr kurz sind, SMD halt

@ERDI:
1.) Also die Artikel die ich bekommen habe waren 3120CUA, stand auch auf 
der Rechung oben. Meinen 712CPE hab ich gar nicht bekommen, weiss nicht 
wieso.
Bestellt habe ich MAX3120 in DIP package
2.) Ja irgendwie werd ich's versuchen, zum kaufen ist mir sowas 
tatsächlich zu teuer. Vielleicht mit den winzigen Lizen eines Drahtes 
oder so...auf Karton.
3.) Hab ich irgendwie auch schon bemerkt. Der bestellte Katalog und die 
CD-Rom war übrigens auch wieder nicht dabei...


@Igor:
Hmm, achso, wie gesagt, ich kenne mich bei den ganzen Packages nicht mal 
richtig aus. Dein Kunstwerk sieht interessant aus aber der 3120 hat eben 
8 Beinchen. Naja, wie gesagt ich werd es mit dünnen Drähtchen versuchen 
die ich genau auf einer kleinen Kartonplatte festklebe

@FrankL: Vielleicht sieht es bei euch in D anders aus aber ich zumindest 
bin halb Graz abgelaufen und ob du's  mir glaubst oder nicht, solche 
exotischen Teilchen wie den 3120er wo man sogar unter google ganze 45 
Seiten findet kriegt man halt nirgens.
Muss ich halt aufpassen und wenns schiefgeht hab ich halt Pech gehabt.
Und: Maxim schickt nicht NUR SMDs. Hab bei der ersten Ladung auch 4 
normale ICs bekommen (darunter das berüchtigte 3100er UART)

@Dr. Nope: Falsch! Den 3100er gibts als non-SMD..hat mir sogar Maxim nen 
geschickt, nur vom 3120er bekam ich ne SMD Version.
Bei der zweiten Fuhre bekam ich die SMD-SMD Version (offenbar) weil die 
ICs waren nochmal ums 4fache kleiner als die normalen ICs (ich kenn mich 
nicht mehr aus).
Bei den jetzigen steht drauf "CUA", beim ersten "CSA"

@Andreas: Danke, ich hab zwar ins Datenblatt geschaut aber ich kenne 
mich mit den ganzen Gehäuseformen überhaupt nicht aus (gibt es 
vielleicht ne Seite wo die alle beschrieben sind?). Ich hab nur an der 
Skizze erkennen können dass es SMD sind, aber wieso sollt es die dann 
nicht auch als normale geben?
Wie gesagt Österreich ist noch nicht so fortschrittlich einen Reichelt 
anzubieten, war heute im lokalen Elektronikgeschäft, die haben natürlich 
keinen Adapter gehabt. Ich versuche mir wie gesagt einen zu bauen.


mfg

Niki

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@Niki:

Tja, da wirst Du Pech haben. Den Baustein gibt es tatsächlich nur als 
SMD. Willst Du was mit IrDA machen? Warum nimmst Du dann nicht den IrDA 
Tranceiver von Conrad? (Hat früher mal 10DM gekostet.) Der hat, soweit 
ic weiß, alles intus, was man zum senden und empfangen von IrDA Signalen 
braucht. D.h. anschließen und lossenden.


Bye, ERDI - Soft.

Autor: Niki Hammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, geil danke!!

Des ist die Idee, da erspar mich mir auch noch den Dioden Kram!

Was haltet ihr von
http://www.infrarotmodul.de/image/max3232e1.jpg
??

Wenn man sich den MAX3232E (der ja sicher auch nur n' Pegelwandler à 
MAX232 ist) wegdenkt könnte man die RxD, TxD, CTS Drähte ja direkt an 
die uC UART schliessen...

Niki

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, ich denke mal, Du kannst da alles andere weglassen. Vorausgesetzt 
natürlich, dass Du nen µController benutzt.

Falls Du den bestellst, dann benutze diese Bestellnummer: 18 13 31-94.
Die ist aus dem Businness-Katalog. (Vielleicht hast Du den ja auch.) Da 
kostet das Teil nur 5,71€, während das Teil im normalen Katalog 
immerhin 6,62€ kostet. Allerdings haben die im normalen noch den 
Tranceiver nach neuem IrDA-Standart. Heißt TFDS 6500 und macht maximal 
4MBit.
(Ach ja, im Business ist auch noch ein Anschlußplan.)

Bis denn, ERDI - Soft.

Autor: AromaX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ERDI-Soft

Klar kostet der Business-Katalog weniger, da sind ja auch keine 16% MwSt 
drauf ! :)

AromaX

Autor: Niki Hammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoff' den gibts in Österreich auch..da wärns sogar 20% MWST =)

Aber da ist es eigentlich so dass man das zuerst kauft und dann die 
Differenz bei der Steuererklärung zurückbekommt...also ist es glaub ich 
eh egal, und absetzen geht so auch da wir eine EDV Firma zu Hause 
haben...

Niki

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AromaX:

Oh, hab ich glatt vergessen. Schade. Wär ja auch zu schön gewesen. :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.