www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche Widerstände bei mehreren ISETs?


Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich benutze in meinem Projekt 7 MAX6957 (LED Treiber), bei denen man 
über ISET die maximale Helligkeit einstellen kann.
Nun möchte ich, dass diese Helligkeit bei allen Treibern einstellbar 
ist, also habe ich mir gedacht, lege ich alle ISETs zusammen und 
schließe sie über einen variablen Widerstand an Ground.
Allerdings bin ich bei der Berechnung des Widerstandes auf Probleme 
gestoßen.
Im Datenblatt steht, dass sich der maximale Strom/LED durch I = 936k/R 
ausrechnen lässt, allerdings steht nicht dabei wie es aussieht wenn 
mehrere ISETs zusammen an den gleichen Widerstand hängen. Muss ich den 
Widerstand jetzt durch 7 teilen, weil 7 Treiber dran hängen oder macht 
das nichts?

Vielen Dank im Vorraus

Gruß
Kai

Autor: 2961 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen gemeinsamen Widerstand zu verwenden halte ich fuer unzulaessig.

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es denn keine andere Möglichkeit?
Ich habe nicht genug I/O Pins an meinem µC um jedem Treiber seine 
eigenen Widerstände zu geben

Autor: 2961 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wird an diesem Pin denn gemessen ? Eine Spannung ? Was geschieht 
wenn alle diese Pins zusammengeschaltet werden ? Dazu muss man das 
Prinzipschaltbild vergleichen.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt steht, daß der Maximalstrom auf 24mA festgelegt wird, wenn
der Widerstand an ISET 39 Kiloohm groß ist. Der Strom kann aber über 
Registerbefehle reduziert werden. Da kannst Du doch die 39K von jedem
Schaltkreis einzeln verdrahten und brauchst keine Leitungen vom MC 
dafür.
Das steht unter "LED Current Kontrol"

MfG Paul

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@2961: Ein Prinzipschaltbild gibt es leider nicht im Datenblatt

@Paul: ich benutze das ganze um eine sich drehende LED Leiste 
anzusteuern, die dann ein Bild darstellt. Daher habe ich schon ausgiebig 
Gebraucht von der Current Control gemacht und kann da nichts dran 
rumstellen...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht geht es so. (Anhang) Ein Widerstand für alle Mann und mit 
Dioden entkoppeln, damit nicht der eine den anderen "verrückt" macht.


MfG Paul

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm... das wäre ne Möglichkeit, allerdings weiß ich nicht wie die 
Dioden den Spannungsteiler (wenn es denn einer ist) beeinflussen.
Ich glaube ich lasse es lieber einfach mit der verstellbaren Helligkeit, 
danke trotzdem an alle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.