www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "Logik?" Suchbegriffe für Google gesucht


Autor: Sebastian Kreuzer (bastik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Mach grad Praktikum, soll ein Gerät für´s Labor bauen.

Mein Problem:
Mein Cheff will keinen Mikrocontroller verwenden. Also muss ich mich mit 
Logik Bausteinen vertraut machen.

Meine Aufgabe besteht darin eigentlich nur bei einem Tastendruck +-1 zu 
zählen in einem 8 bit Register. Und die 8bit dann für einen DA Wandler 
bereit zu stellen.

Ich bin auf dem Gebiet total neu. Könntet ihr mir bitte Stichwörter für 
Google posten. Ich weiß nämlich noch nichtmal nach was ich so recht 
suche bzw. wie die korrekten Bezeichnungen dafür sind.

Schade das ich keinen Atmel benützen darf! :-/

Danke schon mal!

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JK Flipflop wird mal der Anfang sein... Dann kannst du beliebige 
Schieberegister aufbauen...

Aber es gibt im Netz genügend Literatur über diskrete Logik!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sebastian Kreuzer (bastik)

>Meine Aufgabe besteht darin eigentlich nur bei einem Tastendruck +-1 zu
>zählen in einem 8 bit Register. Und die 8bit dann für einen DA Wandler
>bereit zu stellen.

Ein Zähler?

74xx

>Schade das ich keinen Atmel benützen darf! :-/

Das wäre dafür auch ein klein wenig Overkill.

MFG
Falk

Autor: 2917 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerd ein Buch : "Ich und Digitalelektronik" oder so aehlich 
empfehlen.

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorwärts-Rückwärts-Zähler. Beispielsweise SN74(LS)193, wenn man zwei 
Stück davon kaskadiert (über Carry/Borrow), denn jeder hat 4 Bit 
Zählumfang. Allerdings ist der 193er mit einer Voreinstellfunktion 
(Load) ausgestattet, die man in diesem Fall gar nicht braucht. 
Vielleicht gibt es etwas einfacheres.

Autor: Sebastian Kreuzer (bastik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok bin jetzt am googlen mit den 2 Stichwörtern.

@ Falk,

Ja ich wollt den Atmel auch zum Anzeigen der Messwerte benützen über ein 
LCD. Den AD Wandler hätt ich auch gebrauchen können...
Aber ich soll Standart Digits benützen, damit des Ding auch noch 
reperiert werden kann wenn ich weg bin..

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also erst mal entprellen, ich nehme an, das sind ein "Up" und ein 
"Down"-Taster? 1* 74HC00 als zwei RS-Flipflops und zwei Umschalt-Taster, 
z.B. die bekannten "Digitast".
http://mezdata.de/ti-praxis/110_entprellen-mit-ff/index.php
da ist die Schaltung erklärt, zwei Pull-up-Widerstände fehlen allerdings 
noch.

Für 8 Bit brauchst du zwei 4-Bit-Up-Down-Zähler 74HC190 oder 192 
kaskadiert.

im Datenblatt 
http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/1555...
auf Seite 6 steht, wie mehrere synchron hintereinandergeschaltet werden.

Autor: 2917 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die '193er sind doch etwas vewaltet, schau dir die '590er an. Die 
sind zumindest 8 bit am stueck.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt, 74xx 191 oder 193 wäre richtig gewesen, 190 und 192 sind 
BCD-Zähler, hab das Datenblatt schon richtig genommen, aber den Text 
nicht korrigiert

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
590 zählt nicht auf/ab

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mein Cheff will keinen Mikrocontroller verwenden.

Dann verwende eben ein CPLD.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht kommen auch Standard-Bauteile für Dich in Frage.
Hier also insbesondere Zähler.

Verschaffe Dir mal einen Überblick, was es gibt, z.B. mit

http://focus.ti.com/lit/ml/sdyu001z/sdyu001z.pdf

Dort Seiten 33 und 34.

Gebräuchliche Logikfamilien sind die Serien "CD4K" (auch "CD4000" ; 
diese beginnen mit 40xx oder 45xx)
sowie "HC"  (74HCxx) .

==>  Vielleicht kommt der speziell der Typ 40192 in Frage.

http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/cd40192b.pdf


Das Bauteil gibts bei üblichen Versendern, kostet ca. 0,32 E / Stück.


Weitere Suchfenster bei TI :
http://focus.ti.com/logic/docs/logichome.tsp?secti...
http://focus.ti.com/paramsearch/docs/parametricsea...
http://focus.ti.com/paramsearch/docs/parametricsea...

Autor: Stefan Noll (nollsen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm
schau dir mal den

Ee-poti X9c104 P 100 Kr

vom conrad an

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll der Zähler beim Erreichen des Endstandes, also Null oder 255 
machen, das ist noch nicht geklärt. Normalerweise passiert ein 
"wrap-around", d.h. er springt ans andere Ende von 0 auf 255 bzw. von 
255 auf 0. Das ist ärgerlich, wenn der DA-Wandler z.B. eine Mechanik 
steuert, die dann ans andere Ende rasen muß

Autor: Sebastian Kreuzer (bastik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh... Des wäre Egal. Was einfacher zu realisieren ist. Ob er nun von 
255-0 und von 0 auf 255 springt, oder jeweils stehen bleibt ist egal.

Danke für die vielen Antworten! Es geht voran!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sebastian Kreuzer (bastik)

>Aber ich soll Standart Digits benützen, damit des Ding auch noch
>reperiert werden kann wenn ich weg bin..

Ja und? Das geht auch mit jedem anderen IC, wenn es ordentliche Doku 
gibt (Schaltplan, Spezifikation, Software). Ach ja, Doku ist ja in der 
Realität immer rar und von mieser Qualität.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.