www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Dragon am Mac


Autor: Thoralt Franz (thoralt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich bin am Verzweifeln. Ich versuche, meinen AVR Dragon an meinem 
Intel-Mac zum Laufen zu bekommen. In einer virtuellen Maschine habe ich 
XP installiert und dort drin das neueste AVR-Studio am Laufen. Das 
neueste Update habe ich damit in den Dragon geflasht. Mit AVR-Studio 
kann ich den ATmega32, welchen ich gerade bearbeite, auch flashen. An 
der Hardware ist also nichts kaputt.

Wenn ich jetzt avrdude unter Mac OS damit beauftrage, die Fusebits 
auszulesen, dann hängt das Programm leider:
> avrdude -c dragon_isp -P usb -p m32 -B 10 -U hfuse:r:text:h -vvvv

avrdude: Version 5.4, compiled on Oct 17 2007 at 14:43:03
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/

         System wide configuration file is "/opt/local/etc/avrdude.conf"
         User configuration file is "/Users/thofr/.avrduderc"
         User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping

         Using Port            : usb
         Using Programmer      : dragon_isp
         Setting bit clk period: 10.0
avrdude: stk500v2_dragon_isp_open()
avrdude: usbdev_open(): Found AVRDRAGON, serno: 00A200001DE6
avrdude: jtagmkII_getsync()
avrdude: jtagmkII_getsync(): Sending sign-on command: 
avrdude: jtagmkII_send(): sending 1 bytes
avrdude: Sent: . [1b] . [00] . [00] . [01] . [00] . [00] . [00] . [0e] . [01] . [f3] . [97] 
avrdude: jtagmkII_recv():

Ich habe die aktuelle libusb compiliert und installiert. Avrdude ist 
Version 5.4 (s. o.). Zu exakt dem Problem habe ich mittels Google leider 
nur einen Treffer gefunden, und dort wird leider nicht erklärt, wie der 
Kollege zu einer Lösung gekommen ist.

Komischerweise klappt ja die Kommunikation über USB prinzipiell, es ist 
offenbar möglich, die Seriennummer des Dragon auszulesen. Leider geht es 
dann nicht weiter.

Hatte jemand anderes dieses Problem vielleicht schonmal? Oder hat jemand 
eine lauffähige Installation von OSX + avrdude + Dragon und könnte mir 
sagen, wie er dazu gekommen ist?

Ich wäre für jeden Tipp unheimlich dankbar!

Danke im Voraus

Thoralt

Autor: Thoralt Franz (thoralt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat wirklich noch keiner den AVR Dragon am Mac in Betrieb genommen?

Thoralt

Autor: Thoralt Franz (thoralt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Thoralt Franz wrote:
> Hat wirklich noch keiner den AVR Dragon am Mac in Betrieb genommen?
>
> Thoralt

das Problem hat sich erledigt. Ich weiß leider nicht, was die Ursache 
war, aber das Update auf MacOS 10.5 (bei Beibehaltung aller 
Einstellungen, siehe oben) hat den Fehler behoben.

Thoralt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.