www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Roboter mit VB 6 programmieren


Autor: Lassane B. (Firma: Studium) (lass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi leute !!
Ich möchte einen sensor und une schrittmaschine mit einem Vb6 Programm 
Controllieren .Die Beide Maschinen sollen durch com1 und com2  mit dem 
Computer verbunden werden.Der Schlitten soll X verschieden Positionen 
Fahren.An jedem Position ,wird die temperatur durch den Sensor gemessen 
und angezeigt.Da ich ein Einsteiger bin ,möchte ich gerne ein ganzen 
Code.Kann mir jemand helfen!
lass

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da ich ein Einsteiger bin ,möchte ich gerne ein ganzen Code.

Das ist ein Widerspruch.

Ein Einsteiger (in die Programmierung von µC) möchte etwas lernen.
Wenn Du einen "ganzen Code" willst, hast Du keine Lust dazu.

Autor: Lassane B. (Firma: Studium) (lass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch !!Ich möchte lernen .Ok ,gehen wir Schritt pro Schritt,wenn du 
möchtest.
Wie lese ich die temperatur des sensors?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lassane B. wrote:
> Doch !!Ich möchte lernen .Ok ,gehen wir Schritt pro Schritt,wenn du
> möchtest.
> Wie lese ich die temperatur des sensors?

Darauf gibt es keine Antwort, denn das hängt von
deiner konkreten Hardware ab.
Zu deinem Roboter muesstes du Dokumentation haben, in der
das alles drinnensteht.



Wieder so einer der denkt, programmieren lernt man zwischen
12 Uhr und Mittag.

Autor: Lassane B. (Firma: Studium) (lass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok ,wenn du mir helfen möchtest,sag mir was ich machen soll .Der 
Digitalausgang(RS232C)bidirectional zur Übertragung der Messwerte 
19200bps.
Kann mir das weiter bringen?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lassane B. wrote:
> Ok ,wenn du mir helfen möchtest,sag mir was ich machen soll

Dazu müsste ich zuerst mal wissen, was du alleine hinkriegst.

Aber: Die zum Roboter gehörende Dokumentation lesen (bzw.
diese mal im Web besorgen) ist immer ein guter erster Ansatz.
Oft ist es auch so, dass mit so einer Experimentierhardware
eine CD bzw. sonst irgendein Datenträger mitgeliefert wird, auf
dem Demoprogramme drauf sind. Diese mal suchen und studieren.

Es ist wirklich so: Wenn du gewisse Dinge nicht in Erfahrung
bringst, kann dir hier keiner helfen. Die konkrete Ansteuerung
der Hardware ist von der Hardware abhängig. Und es gibt
tausende Möglichkeiten wie sowas realisiert sein kann.
Daher musst du das in Erfahrung bringen, denn du
* weist, wie dein Roboter heist und hast damit einen
  Suchbegriff für das Web, bzw. Google
* weist, welche Firma den Robot hergestellt hat. Damit
  hast du wieder einen Ansatzpunkt um auf der Website der
  Firma nach deinem Robot ausschau zu halten und dort
  gezielt nach Informationen zu suchen.
* hast möglichweise eine Demo-CD auf der mit Glück auch
  Source Codes bzw. irgendwelche Dokumente drauf sind, die
  genau die Information enthalten, die du suchst.

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,

Versuchs mal mit Firma SELBSTStudium!!!

> http://www.mikrocontroller.net/articles/Temperatursensor

Schon ein bischen dreist was du hier forderst. Und noch was: Wort 
Satzzeichen Leerzeichen Wort. Und nicht anders. Grausam.

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ausgangslage ist unklar:

> une schrittmaschine...    Beide Maschinen ...
> wird die temperatur durch den Sensor gemessen und angezeigt

- Woraus besteht die "Schrittmaschine"? Sind das ein? zwei? 
Schrittmotoren?
- Ist die Temperaturmessung mit Sensor schon fertig, werden also nur die 
Temperaturdaten an den PC geliefert (= "Temperatur-IC"), ist der Sensor 
z.B. nur ein "nackter" NTC oder PTC?

Ohne Kenntnis der Ausgangssituation ist es schwer weiterzuhelfen.

MfG

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass Lassane einen französichsprachigen Hintergrund hat? 
Dann ist sprachliche Nachsicht angebracht (anders als bei vielen Postern 
mit deutschem Sprachhintergrund).

MfG

Autor: Lassane B. (Firma: Studium) (lass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
 Der Roboter ,habe ich kontruiert .Besteht nur aus ein Schrittmotor und 
ein Pyrometer KT 19.82
Die Temperaturmessung ist schon von Pyrometer gemacht .Die Daten sind am 
Ausgang schon digitalisiert.
danke

Autor: Lassane B. (Firma: Studium) (lass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja! richtig ,ich spräche Französich

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lassane B. wrote:
> Hi!
>  Der Roboter ,habe ich kontruiert .

Und dann weist du nicht wie man ihn ansteuert?
Als Konstrukteur sollte man das aber schon wissen!
Wie willst du sonst deine Konstruktion prüfen?

> Besteht nur aus ein Schrittmotor und
> ein Pyrometer KT 19.82
> Die Temperaturmessung ist schon von Pyrometer gemacht .Die Daten sind am
> Ausgang schon digitalisiert.

Dann klemm dich doch mal mit einem Terminalprogramm an die
serielle Schnittstelle und versuch mal Kontakt mit dem
Sensor aufzunehmen.

Wenn das klappt: Das Web nach Tutorien durchsuchen, wie man
in VB eine serielle Schnittstelle anspricht.

Autor: Lassane B. (Firma: Studium) (lass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke!

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
zur Nutzung der seriellen Schnittstelle mit VB gibt es z.B. das Buch: 
Elektronik am PC- Visual Basic in der Praxis von B.Kainka. Dort wird VB5 
mit der DLL Port.dll benutzt. Ob es eine Weiterentwicklung gibt, weiß 
ich nicht. Schau mal auf der Homepage von B.Kainka.

Bonne chance.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.