www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RFID-Signal Antenne->Lesegerät "durchschalten"


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe folgendes Problem mit einer RFID-Antenne: Ich habe ein 125kHz 
RFID-Lesegerät und möchte mehrere Antennen (per Mikrocontroller) 
nacheinander mit einem HC4066  durchschalten. Der HC4066 von Phillips 
hat laut Datenblatt ein "ON" resistance von 30-50 Ohm.
Das hab ich getestet: 50 Ohm Widerstand zwischen Lesegerät und antenne - 
funktionert.
Nun klappt es aber mit dem 4066 nicht obwohl ich dort einen Widerstand 
von 33 Ohm messe. Kann es nun sein dass der 4066 irgendwelche Frequenzen 
nicht "durchlässt" bwz rausfiltert? Hat jemand ne Idee für nen Ersatz?

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch der Link zum Dateblatt bei Reichelt:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=A2236...

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut Datenblatt (Diagramm) sind nur Signale bis ca. 20kHz "sinnvoll"

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke, und was für Alternativen gibts?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74HC(T)4066, 74HC(T)4067

Autor: Durchblicker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein Bastler, auch ohne ihn die Datenblätter zu sehen sind das eher 
20Mhz als 20kHz.

Es ist eher so, dass die Spannung an der Antenne die Speisespannung des 
4066 unter- oder überschreitet. Weiterhin könnte der Serienwiderstand 
des 4066 die Güte des Schwingkreises soweit verschlechtern, dass 
spürbare Performanceeinbussen auftreten.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, das Problem ist jetzt zumindest einmal lokalisiert:

Hab mal einen Funktionsgenerator an die Eingänge des HC4066 gehängt...
ab 40kHz lässt der Widerstand eines ausgeschalteten Switches 
beträchtlich nach - und
genau das wird dann zum Problem wenn ich eine der Antennen auslese (die 
anderen sind nicht "genug" abgeschaltet)

Also brauch ich nun einen Switch der im Prinzip wie der 4066
funktioniert und der keine Probleme mit 125kHz-Frequenzen hat.

Hat jemand schon mal so was in der Art verbaut? Irgendwelche
Bauteil-Tips?


Grüße,

Hans

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit nem Reed-Relais ?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Schau mal bei Maxim, die haben einige derartige Teile (Video-Mux).
-Photo-Mos-Relais sollten auch gehen, schalten zwar rel. langsam, haben 
aber ganz gute Eigenschaften im Off-Modus.
-Reed-Relais? Ok, ziemlich gross

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reed-Relais hab ich noch nie verarbeitet.. aber die haben doch auch ein 
begrenzte Anzahl von Schaltzyklen oder? Von dem her sollte es schon was 
digitales sein. (Hatte das ganze Testhalber schon mit normalen Relais 
aufgebaut... war dann hald zu laut, zu groß und hat eben ne begrenzte 
Lebensdauer)

Merci, Hans

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand vllt. auch kurz erklären was in dem Datenblatt von 
verwedeten Phillips hc4066 darauf hindeutet das Frequenzen über 40kHz 
den Off-Widerstand der Schalter verringern?
Datenblatt: 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=7;LA=6;OPEN=1;INDE...

Ist es das Diagramm auf Seite 13?

Selbe Frage für dieses Dateblatt:
http://docs-europe.electrocomponents.com/webdocs/0...
das steht frequenzmäßig z.B. Wide Bandwith > 100Mhz ... ist damit 
gemeint dass er mehr als 100 Mhz durchschalten und sperren kann?


Grüße Hans

Autor: Durchblicker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Habe einen Blick ins Datenblatt gewagt und entschuldige mich 
für meine Ignoranz. Man lernt nie aus... :-)

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seite 13:  Fig.11 Typical frequency response

Ich überlege mir gerade einen Audio-Umschalter...
...muss mal das Ding testen...

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bastler: jo das wäre super, danke!

Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt mal den maxim max4066 ins Visier genommen, bin mir allerdings 
nicht sicher ob der die 125kHz auch wirklich durchschalten kann.

Wird jemand aus dem Datenblatt schlau?
http://docs-europe.electrocomponents.com/webdocs/0...

Danke,

Hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.