www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zum ULN 2003 AC


Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gutten Abend, ich bin es nochmal :D

Ich habe meine Schaltung soweit fertig bekommen und habe schon das erste 
Problem und zwar leuchtet die LED nicht :P. Diese LED wird über den ULN 
2003 AC angesteuert, welcher mit einem Attiny 2313 verbunden ist. Ich 
betreibe meinen Attiny nur mit 4.5V, deshalb herschen doch, soweit ich 
weiß, an den Ausgängen vom Attiny auch max. nur 4.5V. Der ULN 2003 AC 
hat 5V TTL Eingänge. Brauch ich jetzt unbedingt 5V um den Input Port des 
ULN 2003 AC auf High zu schalten ? TTL war doch, dass ab einer 
bestimmten Spannung z.b. < 0.4 V Low ist und ab 2.6 V High... täusch ich 
mich da ?? Hab die Spannung an der LED gemessen, diese beträgt nur 
0.3-0.5V ..... Woran könnte das liegen ? Typische Fehler ?


Danke

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Der ULN schaltet auf Low nicht auf High.

Mfg Spess

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups... d.h. ich muss den Attiny Port auf Low stellen ???

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beides funktioniert nicht... hmm

Autor: Randy N. (huskynet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die 4,5V denk ich reichen auf jeden Fall. Was Spess53 meint ist, 
dass die Kathode der LED an den ULN angeschlossen werden muss.

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jup ! das ist mir eben auch eingefallen...

ich probier das morgen aus !


Vielen Dank

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ein ULN ist wie ein Transistor. Bei Uin=H schaltet der Ausgang nach 
Masse. Ergo muss deine LED +Vorwiderstand an der positiven Spannung 
liegen.

MfG Spess

Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt reichen dem ULN2003 max. 2,4 V Input aus um einen
Strom von 200 mA zu treiben. Ist nicht direkt ein TTL-Eingang,
sondern eher ein Darlington-Transistorarray.
Deine Schaltung sollte also auch mit 4.5 V funktionieren.
Wie schon geschrieben, der ULN2003 schaltet die Ausgänge nach GND,
du mußt also die LED zwischen Plus und Ausgang ULN2003 hängen,
Widerstand zur Strombegrenzung nicht vergessen.

Gruß Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.