www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Ort, Region hinter ip adresse rausfinden


Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgendes "Problem"

Ich bekam einige anonyme e-mails und da ich ein paar personen 
verdächtige, würde es mir schon sehr helfen wenn ich herausfinden könnte 
aus welchem Land, (ziemlich sicher aus österreich, vielleich 
frankreich?) und dort in welchen bundesland oder stadt die mail 
weggesendet wurde.

mit einem mac kann man das ja halbwegs rausfinden, in diesem fall stammt 
die ip aus einem lan, es handelte sich aber immer um diesselbe

vielleicht gibt es eine möglichkeit irgendwie auf die region zu 
schließen und die auswahl einzuengen

es handelt sich um folgende ip

10.141.163.18

vielen dank! und vielleicht kann mir jemand weiterhelfen

gruß, herbert

Autor: ■ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Tim Hansen (timsen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Programm NeoTrace ist hierbei hilfreich.

Autor: Peter P. (bonsaibaum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Ip aus einem Lan ist .. was sie ja ist .. siehe :

http://www.bleepingcomputer.com/tutorials/tutorial37.html

unter private addresses,

dann hilft dir eigentlich nix .. die kann der Admin des Lans frei 
vergeben.

Mit dieser IP kannst du keine Rückschlüsse auf den Standort machen.

lg
    Peter

Autor: Markus Teubner (toybaer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin.

Herbert wrote:
> mit einem mac kann man das ja halbwegs rausfinden, in diesem fall stammt
> die ip aus einem lan, es handelte sich aber immer um diesselbe

Kann mir jemand verraten, welche Möglichkeiten ein mac in solchen Fällen 
hat, die mir mit dem PC verschlossen bleiben?... ;-)

Grüße,
Markus

Autor: knuddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was schließen wir nun daraus!? - etwa dass wir nicht im geringsten 
erfahren können woher die ip stammt, richtig?

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Posteingangsserver muss es aber auch irgendwoher bekommen haben - 
ausser er hängt mit einem Ende in einem LAN mit anderen Mailservern. 
Wurde denn keine Liste mit durchlaufenen Knotenadressen mitgeliefert?

Autor: knuddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wurde denn keine Liste mit durchlaufenen Knotenadressen mitgeliefert?

steht den sowas in einem normalen mail-header??? - Meines wissens nach 
taucht da nur die IP des Absenders (oder von seinem Proxy in Südafrika) 
und die IP des mailsservice (aol, gmx, ...) auf!?

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.th-h.de/faq/headerfaq.php#headerzeilen

dieses received from. Der OP hat nicht gesagt, wo er die IP-Adresse 
rausgefischt hat.

Autor: helferlein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10.x.x.x. ist ein privates Netzwerk. (RFC 1918)
daher gelten keine regeln, trotzdem:

manche wan-admins vergeben das zweite oktett nach
landesvorwahlzahlen, da mir 141 nicht bekannt ist,
könnte es der erste ring in der schweiz sein.

mithilfe eines traceroutes (reichweitenbeschränkte pings)
kannst du feststellen welche nodes zwischen dir und
dem "sender" liegen. dabei werden auch nodenamen gelistet,
die oft städtekürzel oder GPS coords haben.

sollte das nichts helfen, kontaktierst du den admin
des letzten hops, der kann dir den rest sagen.

-----
hinweis: die ip, die in einem herkömmlichen smtp-mail
header aufscheint ist nicht die des absenders.

meintest du mac->hardwareadresse oder mac->apple ?
ersteres würde nicht weiterhelfen, und zweiteres
ist hauptsächlich bunt und teuer. kann aber kaum
weniger als ein pc.

Autor: 2920 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert, vergiss das Ganze. Da kommt wenig bis gar nichts raus. Mails 
loeschen - Vergessen.

Autor: Lars K. (larsk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie bereits erwähnt gehört die von Dir genannte IP-Adresse zum privaten 
Adressbreich, sodass darüber niemand zu finden ist. Wahrscheinlich 
werden noch andere Adressen im Mail-Header stehen.
Selbst wenn es eine öffentliche IP Adresse wäre, ist damit nicht viel 
anzufangen. Dynamische Adressen, wie es die bei den meisten DSL Usern 
ist, hebt höchstens der Provider zu Abrechnungszwecken auf.
Ansonsten gibt es genügend Möglichkeiten seine Adresse zu verschleiern.

Ich denke auch vergesse es einfach.


Gruß

Lars

Autor: Maik Geßner (speedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würd a ma sagen vergess die suche. ich meine wehr garantier dir dasd 
Diese IP auf DE kommt und net zb, aus China is?

was i mit sagen will. hab selber bekante, welche sich über mind. 5 
länder in I-net einwählen von daher was a sc hon gesacht wurde. gebs 
aus! null change was zu finden.

gruß maik

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für euren zahlreichen antworten!

sieht nicht gut aus und erfolgversprechend, dass man darauf kommen 
könnte
ärgerlich, aber man kann da wohl nichts machen

gruß
herbert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.