www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WARNING: FLASH byte address?


Autor: Hakan Duran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
um euch nicht mit langen Texten abzuschrecken, versuche ich eine 
Kurzfassung von meinem Problem zusammen zu stellen.

Verwendete Hardware: STK500
µC: Mega8
Software: Avr Studio 4.13, mit AvrGcc Plugin
Debug Platform: Avr Simulator

Ausgangsposition:
STK500 ist auf High Voltage Programming eingestellt.
Kabel, Jumper und co. sind richtig aufgesteckt, da die Signatur des 
Mega8 korrekt erkannt wird. Lesen und schreiben der Fuses und des 
Flashes funktionieren einwandfrei. Das in den µC zu schreibende Hex-File 
ist auch in Ordnung und der µC selbst auch.

Problemstellung:
Reading FLASH input file.. OK
Entering programming mode.. OK!
Erasing device.. OK!
Programming FLASH ..      OK!
Reading FLASH ..      OK!
WARNING: FLASH byte address 0x0000 is 0x92 (should be 0x12).. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Habt ihr eine Idee, woran es liegen könnte. Bin über jede Anregung 
dankbar.

MfG, Hakan

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde den CPU-Inhalt komplett auslesen und mit der Hex-Datei
vergleichen, ob nur diese erste Speicherstelle falsch ist oder
der ganze Inhalt.
Ist mehr oder weniger alles "kaputt", würde ich die Hardware
untersuchen.
Ist nur die erste Speicherstelle falsch, würde ich diese gezielt
mit den Werten 0x00..0xFF programmieren und prüfen. Mir sind
schon CPUs untergekommen, die ein (und sogar mehrere) defektes
Bit im Flash hatten.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
überprüfe mal das DatenByte7 = PC1 = Pin24 am Mega8
bzw. löte diese Verbidnung mal nach!

Autor: Hakan Duran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vergleich der Hex-Daten hatte folgendes ergeben:
Die Dateien sind nicht nur an vereinzelten Stellen, sondern gänzlich 
unterschiedlich. Interessant ist aber dieses Verhalten:
  1. CPU löschen -> OK
  2. Hex-File in CPU schreiben -> Fehler
  3. CPU auslesen und in serperates Hex-File ablegen -> OK
  4. CPU erneut löschen -> OK
  5. Soeben ausgelesene (falsche) Hex-Datei in CPU schreiben -> ALLES OK

Ich habe nur noch Fragezeichen im Kopf ?!?
Übrigens, Danke für eure Antworten (hab ich nicht erwartet -) .

@ Jan: Was hat es mit PC1 auf sich? Meinst Du vielleicht die Verbindung 
zw. BSEL2 und PC2? Die ist OK.

MfG, Hakan

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab eine ähnliches Problem wenn ich YAAP benutze. Folgendes ist bei 
mir hilfreich:
1. Erase chip
2. Blank test
3. write flash
4. verify flash

anderen falls kommt es auch immer zu fehlerhaften Programmierungen.
frank

Autor: da-urbayer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab den Fehler!!!!

Besorgt euch mal n gescheites Netzteil!!
Hatt ewig Probleme mit meinem selbst gebauten Batterieladegerät, bis ich 
dann mal auf ein Computer Netzteil umgestiegen bin. Jetzt geht alles 
wunderbar!
Ich denk, dass es sehr wichtig ist eine 'glatte' Spannung zu haben. Also 
bei selbst gebauten Netzteilen nicht mit Kondensatoren sparen!

Na dann viel Spaß beim programmieren!

Gruß
Alex

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Hab den Fehler!!!!

Spät kommt er, doch er kommt.

>Besorgt euch mal n gescheites Netzteil!!

Das hat sich schon längere Zeit herumgesprochen.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.