www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Dhrystone oder ähnliches für PowerPC (gcc compiler)


Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo. Ich müsste ein paar Geschwindigkeitsanalysen durchführen und such 
dafür einen einfachen Benchmark. Ich finde Dhrystone recht interessant, 
jedoch lassen sich die Quellcodes die ich dazu im Internet finde nicht 
compilieren. Vielleicht weil sie von 1984 sind :-), aber eigentlich 
hätte ich gerade deswegen angenommen, dass es so geht.
Hat vielleicht jemand etwas parat? Das ganze soll für einen e300 PowerPC 
(603e kompatibel) sein, als compiler natürlich gcc, v2.95.3 oder v3.3.2.
Meinetwegen kann auch auch etwas anderes als Dhrystone sein, Hauptsache 
einfach zu portieren, klein und einigermaßen aussagekräftig.

Autor: holm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..und warum lassen die sich nicht compilieren?
Ich bin mir ziemlich sicher das ich das auf einer RS6000 unter AIX schon 
mal gemacht habe.

Gruß,

Holm

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahh, jetzt hab ichs. Man konnte es nur mit -DTIME kompilieren.
Trotzdem danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.