www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Image von einer Partition


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe einen laptop dort war nur eine Partiton (80GB) eingerichtet und 
WINXP home vorinstalliert jetz möchte ich die Festplatte aufteilen und 
WIN XP Pro installieren. Doch vorher möchte ich die Partiton sichern und 
später auf einem Virtuellen PC wiederherstellen oder falls was schief 
geht auf dem Laptop wieder einspielen.
Kennt jemand eine Software mit der man von CD oder USB Starten kann und 
ein Image erstellen kann (die Imagedatei auf CD/DVD brennen oder über 
Netzwerk auf einen anderen Rechner übertragen)? Wär schön wenns Freeware 
ist ich bin aber auch bereit so 30€ dafür auszugeben.

Danke für Eure Vorschläge schonmal in Vorraus.

Martin

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Acronis TrueImage:
http://www.acronis.com/products/trueimage/

Symantec/Norton Ghost:
http://www.symantec.com/home_homeoffice/products/o...

Linux-CD und "dd"
(ubuntu, knoppix ... whatever)

O&O DiskImage:
http://www.oo-software.com/home/en/products/oodiskimage/

DriveSnapshot:
http://www.drivesnapshot.de/de/index.htm


Du siehst, die Liste ist lang.

Um übrigens ein installiertes Windows in eine VM zu migrieren, eignet 
sich das zu VMware gehörende (kostenlose) Tool VMware Converter:
http://vmware.com/products/converter/

Autor: Outlaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Acronis empfehlen, bei älteren Ghost Versionen muss man 
aufpassen, dass diese keine Images über 2GB anlegen können, daher 
aufgepasst beim eBaySchnäppchenKauf ....

Autor: Tobias Paul (technikfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Outlaw wrote:
> ... dass diese keine Images über 2GB anlegen können ...

Ich habe Ghost2002 und Ghost2003 und beiden können problemlos Images 
über 2 GB anlegen und auch problemlos wiederherstellen. Ghost kann keine 
einzelnen Imagedateien über 2GB anlegen. Ist aber egal, ob ich jetzt 
meine 6GB am Stück hab oder in 3x 2GB große Dateien.

Würde aber auch dann zu TrueImage raten, weil die alten Ghost Versionen 
erkennen keine USB-Festplatten. Nutze selbst seit einiger Zeit TrueImage 
und bin damit rundum zufrieden.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was fummelt ihr mit irgendwelchen Spezialprogrammen rum, die manchmal 
nicht funktionieren? dd ist bei jedem Linux schon seit Urzeiten dabei 
und funktioniert einfach.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das erste, was ich auf einem neuen PC installiere ist TrueImage von 
Acronis. Dann eine bootfähige Wiederherstellungs-CD. Und dann das erste 
Image - aber diesen Punkt siehst du ja richtigerweise genauso.
Es gab TrueImage mal bei c't als kostenlose "Personal Edition" - 
Einschränkung hauptsächlich in der Nutzung von Netzlaufwerken zur 
Sicherung oder Wiederherstellung.
Größere Images kann man auf CD- oder DVD-Größe aufteilen lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.