www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bluetooth-Schaltung für die Übertagung von Reed-Kontakt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Dirk Wölfel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen Schaltung, die - ähnlich die eines Fahrradtachos - beim 
Vorbeisausen eines Magneten einen Reed-Kontakt schließt. Dieses 
Schließen wird bisher durch ein externes Zählgerät registriert und in 
U/min umgerechnet.

Ich suche jetzt eine Möglichkeit diese Singnale an einen PDA zu 
übertragen. Dies würde ich am liebsten per Bluetooth machen, da dies von 
den meisten PDAs unterstützt wird und ich auf Kabel verzichten könnte.

Kennt jemand einen guten Einstiegspunkt in diese Thematik oder Beispiele 
für eine komplette Schaltung? Die Schaltung selber sollte ja nicht allzu 
kompliziert sein - eher wohl die Bluetooth-Kommunikation. Vielleicht hat 
ja jemand schon einmal seinen Fahrradtacho durch ein Bluethooth-Handy 
ersetzt?

Vielen Dank,

Dirk

Autor: _ebtschi_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoi,

Ich würde irgendeinen Mikrocontroller zum Auswerten des Signals 
verwenden, und dann z.B. ein BlueNiceCom IV zum Versenden der Daten an 
den PDA. Das Relais ohne einen Mikrocontroller an das Bluetooth-Modul 
anzuhängen klingt gewagt - wobei, bei manchem Modulen kann man auch 
eigene Firmware einspielen,  aber das wäre hier Overkill ;-)

ebtschi

Autor: Dirk Wölfel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim seriellen Abgreifen des Impulses würde es doch ausreichen, DTR mit 
einem der Eingänge (RI, CTS, DSR oder DCD) über einen Taster zu 
verbinden.

Wenn ich das annähernd richtig verstanden habe, gibt es doch 
Bluetooth-Module, die einfach eine Serielle Schnittstelle "abbilden". 
D.h. ich müsste doch da genau das einfach machen können und einfach nur 
den Raster anschließen und abfragen. Geht das nicht? Ich möchte ja 
wirklich nicht mehr, als einfach den Impuls abgreifen. Alles Logik (also 
z.B. das Auswerten der Impulse über die Zeit), kann dann doch im PC 
passieren.

Gruß,

dirk

Autor: _ebtschi_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) Die Latenz ist ein ziemlicher Hund bei sowas.
2) RTS/CTS wird nur für die Kommunikation µC/BT-Modul verwendet, und 
nicht übertragen. Übertragen werden nur Daten.

Man wird also die Frequenz mit einem µC messen müssen, und dann (z.B. 
als Zahl) an den PDA übertragen. Das mit RTS/CTS ist zwar eine coole 
Idee, ich glaube aber nicht dass das funktionieren kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel




Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.