www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-Zeilenproblem


Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein Problem mit einem LCD von Reichelt. Es ist ein 4x20(also 
2x40) mit einem HD44780. Ich habe die für Ansteuerung das GCC Tutorial 
herangezogen. Funktioniert auch alles, nur dass die letzten 8 Zeichen 
der ersten Zeile identisch mit den ersten 8 der zweiten Zeile sind. Bei 
Zeile 3 und 4 genauso. Dadurch kann man keine ordentlichen Texte 
schreiben.

Kennt jemand diese Problem?
Wahrscheinlich muss ich die Ansteuerung noch anpassen, aber wie?

mfg
Mark

Autor: Oliver D. (highspeed-oliver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht falsch verkabelt?

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, schliesse ich aus.

Wenn ich ein Zeichen Zeile 1, Spalte 13 schreibe, dann steht es auch 
Zeile 2, Spalte 1.

Ich dachte erst ich muss es im 8-bit-modus betreiben, aber daran kann es 
eigentlich nicht liegen.

MfG
Mark

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es ein Datenblatt von diesem Display? Möglicherweise steht darin, 
bei welchen Adressen die Zeilen anfangen. Woher hast du die Info 4*20 = 
2*40?

Und einen Sourcecode von deiner Ansteuerung? Gibst du die Zeichen 
einfachst nacheinander aus oder versuchst du gezielt ein Zeichen in eine 
Position (Zeile, Spalte) zu setzen?

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kontroller ist übrigens ein KS0073, aber laut Datenblatt 100 % 
kompatibel mit HD44780.

http://www.lcd-module.de/deu/pdf/doma/dip204-4.pdf

Die Info mit den Zeilen habe ich von einem Mitarbeiter bei Segor in Bln. 
Und dann bei http://www.sprut.de/electronic/lcd/index.htm etwas 
gefunden.

Der Sourcecode ist der vom GCC-Tutorial.

Egal, ob ich die Zeichen einzeln oder nacheinander ausgebe. Es ist, als 
würden sich erste und zweite, sowie 3. und 4. Zeile um jeweils 8 Stellen 
überlappen.

MfG
Mark

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark wrote:
> Der Kontroller ist übrigens ein KS0073, aber laut Datenblatt 100 %
> kompatibel mit HD44780.

DAS behaupten alle ;-)

Sorry - Electronic Assembly ist da im Datenblatt fair:
"... NAHEZU 100% HD44780 kompatibel..."

Hardwarecheck (unwahrscheinlicher):

Schnapp dir das KS0073 Datenblatt und sieh nach wie du den Controller 
von der Single Chip Operation (12 Zeichen/Zeile bei 5-dot Font) in den 
Mode with extension driver (20 Zeichen/Zeile bei 5-dot Font) bringst. 
Pin 44 EXT am KS0073 muss dafür HIGH sein ggf. Pegel überprüfen und ob 
es einen Jumper o.ä. gibt.

Softwarecheck (wahrscheinlicher):

Schnapp dir das KS0073 und das Display Datenblatt und sieh nach ob du in 
der Initialisierung zusätzlich zum normalen Function Set das Extended 
Function Set gemacht hast, bei dem die Zeilenzahl per NW eingestellt 
wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.