www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik messen der Schwankungen in der Netzfrequenz


Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @ all,

ich möchte die Schwankung der Netzfrequenz messen und bräuchte dafür 
etwas Hilfe.

Gegeben:
-  die zu messende Spannung 230V
-  die zu messende Frequenz liegt im bereich von 48 Hz – 52 Hz
-  die Messgenauigkeit sollte besser as 10mHz sein. (z.B. 50,01Hz)
-  als Optokoppler dachte ich an diesen  (230V  5V)
      http://bascom-forum.de/index.php/topic,110.msg331....

Gesucht:
-  Typ des Mikrocontroller
-  Ideen wie man dies ab besten realisiert bzw. bekannte Lösungen im 
Netz


Währe echt super wenn Ihr mir Helfen könntet.

Gruß Georg

Ps: wenn noch Fragen offen sind, bitte grad pousten.

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Billiglösung od. "sauber" ?

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
billig ist natürlich am "besten"  :-)

ich brauch das aber 150%tig

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.etrans.ch/services/online/frequency/

sehr nett gemacht, trägt aber kaum zu einer Lösung bei...

nitraM

Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der vor-µC-Zeit habe ich mal für unsere Firma einen
Netzfrequenzzähler mit einem PLL-Frequenzverhundertfacher
und anschließender Frequenzzählung aufgebaut.
Heute würde ich mit einem µC die Periodendauer genau
messen und den Kehrwert bilden.

Gruß Reinhard

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die billige Lösung fasst das ganze in ein Plastikgehäuse, mit Batterien 
betrieben und der analog Optokoppler weggelassen xP

Die teurere Version nutzt einen Trennverstärker od. auch möglich 
Trenntrafo/Übertrager

EDIT:

Der µC muss nicht sonderlich was aufm Kasten haben... MEGA8 od. so... 
kannst es sogar noch anzeigen lassen od. auf RS485/232 rausschreiben...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.