www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Woher bekomm ich die Uhrzeit auser über DCF??


Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine Lösung woher ich die aktuelle Uhrzeit bekomme.
Ich hab es mit DCF schon probiert aber das funktioniert an manchen 
Standorten nicht, deshalb brauch ich eine andere Lösung!

Ich brauche die Uhrzeit und den Wochentag (1-7)

Gibt es noch andere Möglichkeiten woher ich diese Daten erhalte?

mfg
Christoph

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Internet/NTP
GPS

Autor: Boxi Boxitec (boxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sonnenstand

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja das mit dem Sonnenstand ist glaub ich nicht so gut :-)

Es ist so ich brauch bei einer andwendung mit einem µC die Uhrzeit die 
dann in ein GSM Modem rein geschrieben wird und dort mitläuft.

das mit GPS hab ich mir auch schon überlegt, aber da bekomm ich keinen 
Wochentag!

mfg
Christoph

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den wirst Du Dir dann wohl aus dem Datum berechnen müssen.

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine batteriegepufferte, externe RTC würde unabhängig vom uc laufen und 
müsste quasi nur einmalig gestellt werden. Wäre das eine Lösung?

Autor: Jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 'nem RDS-Decoder, sprich ganz normales Radio.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Niels Hüsken

ja das währe eine Lösung, woher bekomm ich so eine Uhr und in welchem 
Format gibt die die Uhrzeit aus!

mfg
Christoph

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jo

und wie soll das Funktionieren, wo greif ich da das serielle Signal ab?

mfg
Christoph

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RTC? Seriell (Schieberegister) oder paralleler Datenbus. Seiko Epson 
(ohne int. Batterie, dafür auf Wunsch mit int. Quarz), Dallas / 
benchmarq / Odin (mit int. Lithiumbatterie, nur paralleles Interface)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vollständigkeit halber: Echtzeituhr-Schaltungen mit Batterie- oder 
Kondensatorpufferung gibt es natürlich auch von Phillips (8-pin, über 
I2C) oder anderen japanischen Herstellern (NEC, Oki). Eine Suche auf 
bekannten Datenblattseiten (oder in Onlinekatalogen der einschlägigen 
Bauteileversender) nach "RTC" fördert sicher einiges zu Tage.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal bei Reichelt nach RTC4513... das Datenblatt ist leicht 
verständlich...

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weitere Quellen wo die Uhrzeit rumschwirrt:
Videotext (TV)
ISDN
(beides in dem Fall eher unbrauchbar^^)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Beschreibung der RDS-Daten hier:
http://ukwtv.de/artikel/technik/RDS-PI_in_D.pdf
hier gibts einen Decoder für einen RDS-Datenstrom an der seriellen 
Schnittstelle eines Windows-PC:
http://www.esslinger.de/download/index.htm
Dateum / Uhrzeit wird dargestellt

Autor: Jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christoph
Hab sowas auch noch nicht gemacht. War halt nur mein erster Gedanke, 
weil sich die Uhr in meinem Autoradio über RDS stellt. Wie's mit dem 
Datum aussieht weiß ich nicht. Schau dir doch mal die Datenblätter, die 
Christoph Kessler angegeben hat an.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich glaub ich hab mich vorhin falsch ausgedrückt!

Ich hab ja bereits eine Echtzeituhr, die ist in einem GSM Modem drin!

Nur wenn dieses GSM Modem mal ausgeschaltet wird ist die Uhrzeit weg!

Nun bruach ich etwas auser DCF wo ich die Uhrzeit her bekomme um die Uhr 
im Modem wieder neu einstellen zu können!

mfg
Christoph

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph wrote:

> Nur wenn dieses GSM Modem mal ausgeschaltet wird ist die Uhrzeit weg!

Der Punkt an den genannten RTCs ist, dass sie nie ausgeschaltet
werden.  Sowas bekommt man hin bis zu Lösungen, die die Batterie
gleich mit eingegossen haben und dann damit 10+ Jahre laufen.

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weltweit gibt's die Zeit über GPS

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'tschuldigung, war längst erwähnt!

Autor: liftmonteuer Winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende DS3231 (I2C) am Atmega 128 mit 3V Lithiumbatterie(als 
Uhrenstützbatterie).
Solltest du schon I2C verwenden benötigst Du keine weiteren Ports, 
höchstens einen um den Reset der Uhr zu bedienen, was ich zwar 
vorgesehen aber noch nie benötigt habe.
C-Routinen (CVAVR) kann ich Dir zur Verfügung stellen für die nächsten 8 
Jahre besitze ich auch die Daten für Sommer/Winterzeitumstellung.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
liftmonteuer Winne wrote:

> ...für die nächsten 8
> Jahre besitze ich auch die Daten für Sommer/Winterzeitumstellung.

Das musst du uns aber mal vormachen. ;-)

Um mal aus der "Olson timezone database" zu zitieren:

# Date: 4 Jan 89 08:57:25 GMT (Wed)
# From: Jonathan Leffler
# [British Summer Time] is fixed annually by Act of Parliament.
# If you can predict what Parliament will do, you should be in
# politics making a fortune, not computing.

Das ist hier zu Lande nicht anders: wenn übernächstes Jahr der
Bundestag beschließt, den schon wieder mal geänderten USA-Regelungen
aus was auch immer für religiösen Gründen erneut zu folgen, dann
kannste deine 8 Jahre in den Wind schreiben.

Autor: AR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schick doch dem Modul 'ne SMS und nimm die Sendezeit aus dem GSM Netz 
oder syncronisier gleich aufs GSM Netz

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
liftmonteuer Winne wrote:

> C-Routinen (CVAVR) kann ich Dir zur Verfügung stellen für die nächsten 8
> Jahre besitze ich auch die Daten für Sommer/Winterzeitumstellung.

Woher die Begrenzung auf nur 8 Jahre?

Der Algorithmus ist doch solange gültig, wie der Kalender und die 
Sommerzeitregelung.
Und die nächste Schalttagausnahme ist erst wieder 2100.


Peter

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, was Jörg da schrieb, trifft leider zu. Wenn der Schwachsinn doch 
nur endlich wieder abgeschafft würde - der volkswirtschaftliche Schaden, 
der durch die zweimal im Jahr stattfindende Uhrzeitumstellung 
angerichtet wird, ist mit Sicherheit deutlich höher als jedweder 
angebliche Einsparungseffekt.


Zitat*:

Gesetzliche Grundlage:

Auszug aus dem Zeitgesetz vom 25. Juli 1978, BGBl 1, S. 1110-1111, in 
der geänderten Fassung vom 13. September 1994, BGBl 1, S. 2322:

§ 2 Darstellung und Verbreitung der gesetzlichen Zeit

Die gesetzliche Zeit wird von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt 
dargestellt und verbreitet.


§ 3 Ermächtigung zur Einführung der mitteleuropäischen Sommerzeit

(1) Die Bundesregierung wird ermächtigt, zur besseren Ausnutzung der 
Tageshelligkeit und zur Angleichung der Zeitzählung an diejenige 
benachbarter Staaten durch Rechtsverordnung für einen Zeitraum zwischen 
dem 1. März und dem 31. Oktober die mitteleuropäische Sommerzeit 
einzuführen.

(2) Die mitteleuropäische Sommerzeit soll jeweils an einem Sonntag 
beginnen und enden. Die Bundesregierung bestimmt in der Rechtsverordnung 
nach Absatz 1 den Tag und die Uhrzeit, zu der die mitteleuropäische 
Sommerzeit beginnt und endet, sowie die Bezeichnung der am Ende der 
mitteleuropäischen Sommerzeit doppelt erscheinenden Stunde.



Also, laut §3 Abs. 2 kann also die Bundesregierung bestimmen, wann 
umgeschaltet wird. Toll.


*) http://www.ptb.de/de/org/4/44/441/_sneu.htm

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Rufus t. Firefly (rufus)

>Nein, was Jörg da schrieb, trifft leider zu. Wenn der Schwachsinn doch
>nur endlich wieder abgeschafft würde - der volkswirtschaftliche Schaden,
>der durch die zweimal im Jahr stattfindende Uhrzeitumstellung
>angerichtet wird, ist mit Sicherheit deutlich höher als jedweder
>angebliche Einsparungseffekt.

Nenn man konkrete Schadensbeispiele. Ich bin zwar auch kein Freund der 
Sommerzeit, aber man bedenke dien Aufwand, alle EDV und sonstigen 
elektronischen Systeme von Sommer/Winterzeit auf einheitliche Zeit 
umzustellen. Das könnte fast soviel Aufwand/Kosten werden wie die Jahr 
2000 "Umstellung".

MfG
Falk

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:

> Nenn man konkrete Schadensbeispiele.

Ich hab hier immer alle Hände voll zu tun und ich muss jedes Jahr aufs 
neue Erklären, daß der Unix Timestamp von dieser Umstellerei nicht 
betroffen ist und das im gegensatz dazu das Datum 28.10.2007 1:30Uhr 
KEINE EINDEUTIGE zeitabgabe ist.

Das Umstellen auf eine einheitliche Zeit wäre einmalig und ist daher vom 
Aufwand mit der zwei mal im Jahr wiederkehrenden Verwirrung nicht zu 
vergleichen, finde ich.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber man bedenke dien Aufwand, alle EDV und sonstigen
> elektronischen Systeme von Sommer/Winterzeit auf einheitliche Zeit
> umzustellen.

Andersrum wird ein Schuh draus. Intern arbeiten EDV- und sonstige 
Elektronische Systeme meistens eh mit einer einheitlichen Zeit, nur die 
Anzeige dem Benutzer gegenüber wird verändert. Eklig wird es bei 
programmierten Zeitabläufen - wenn beispielsweise um 02:15 etwas 
geschaltet werden soll, was geschieht mit diesem Vorgang bei der 
Umstellung?

Wird er weggelassen? (wenn auf 01:59:59 gleich 03:00:00 folgt)
Wird er doppelt ausgeführt? (wenn auf 02:59:59 02:00:00 folgt)

Außerdem versagt jedes autark die Zeit verwaltende System, sobald die 
Bundesregierung aus welchem Grund auch immer die Zeitpunkte der 
Umschaltung anders festlegt. Daß Regierungen vor so etwas nicht 
zurückschrecken, haben die technologisch ja so fortschrittlichen USA 
erst unlängt bewiesen; warum sollte die Bundesregierung intelligentere 
Entscheidungen treffen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Niels Hüsken (monarch35)

>betroffen ist und das im gegensatz dazu das Datum 28.10.2007 1:30Uhr
>KEINE EINDEUTIGE zeitabgabe ist.

Klar, die Umstellung ist doch von 2-3 ;-)

MFg
Falk

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
>>betroffen ist und das im gegensatz dazu das Datum 28.10.2007 1:30Uhr
>>KEINE EINDEUTIGE zeitabgabe ist.
> Klar, die Umstellung ist doch von 2-3 ;-)

Whoops, sorry, Haupt auf meine Asche.. :)

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:

> Andersrum wird ein Schuh draus. Intern arbeiten EDV- und sonstige
> Elektronische Systeme meistens eh mit einer einheitlichen Zeit, nur die
> Anzeige dem Benutzer gegenüber wird verändert.

Im Betriebssystem ja, darunter leider nicht. Die BIOS/Hardware Zeit ist 
je nach Laune des Betriebssystems oder des Systemfuzzies mal lokale Zeit 
mal UTC. Unter Linux hat man netterweise die Wahl zwischen beiden 
Varianten, Windows beliebt die lokalen Zeit zu verwenden.

Und bis man alle Blackboxes wie Switches und dergleichen auf saubere 
Uhrzeit trainiert hat, kann man graue Haare kriegen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> Nenn man konkrete Schadensbeispiele. Ich bin zwar auch kein Freund der
> Sommerzeit, aber man bedenke dien Aufwand, alle EDV und sonstigen
> elektronischen Systeme von Sommer/Winterzeit auf einheitliche Zeit
> umzustellen. Das könnte fast soviel Aufwand/Kosten werden wie die Jahr
> 2000 "Umstellung".

Ich denke, das ist für die EDV sowieso nur ein marginales Problem, denn 
die wirtschaftlich genutzten Maschinen werden doch wohl alle per 
Zeitserver oder Funkuhr synchronisiert. Den Kisten ist das ziemlich egal 
und Anwendungssoftware verläßt sich auf die Zeitdienste des OS.

Wo doch die offizielle Zeit direkten Einfluß auf Software hat, werden 
diejenigen Programmteile, die mit den pathologischen Problemen fertig 
werden müssen, die die Zeitumstellung zur Folge hat, einfach nicht mehr 
benutzt. Der Normalfall ist, daß keine Zeitumstellung stattfindet und 
der ist beherrschbar.

Der Sommerzeitkokoloros verursacht überwiegend nur dort laufende Kosten, 
wo Menschen davon betroffen sind. Und wenn die gut und gerne darauf 
verzichten können, braucht man keine Sommerzeit.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:

> Ich denke, das ist für die EDV sowieso nur ein marginales Problem, denn
> die wirtschaftlich genutzten Maschinen werden doch wohl alle per
> Zeitserver oder Funkuhr synchronisiert.

Schön wär's. Ein heutiger Server kann locker 3 Uhrzeiten pflegen: (1) 
Betriebssystemuhr, (2) Hardwareuhr, (3) Remote-Management-Karte. 
Letztere kann vielleicht Sommerzeit, vielleicht nicht, vielleicht kann 
sie NTP, vielleicht nicht...

Ein Blick ins zentrale Syslog, auf dem von einer dreistelligen Anzahl 
Kisten unterschiedlichster Art die Meldungen einlaufen, zeigt recht 
interessante Ergebnisse und Zeitsprünge.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind die zum Glück relativ raren Sonderfälle, die nur diejenigen 
beißen, die direkt damit zu tun haben...

Autor: bahner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr mal überlegt was ein Lokführer oder Busfahre da zu leisten hat, 
während er um 1:59:59 noch an Ort A ist muss er ja um 3:00:01 ja schon 
an Ort C sein, Ort B den  er um 2:30:00 bedient haben muss, muss er bei 
der Umstellung in Lichtgeschwindigkeit bedienen... ;-)

Ich finde diese Zeitumstellerei auch reinsten Schwachsinn, mmh 
vielleicht sollte man sich in der IT-Branche ne neue Zeitrechnung 
ausdenken... so ne IT-TC (Information Technology - Time Zone)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ bahner (Gast)

>Ich finde diese Zeitumstellerei auch reinsten Schwachsinn, mmh
>vielleicht sollte man sich in der IT-Branche ne neue Zeitrechnung
>ausdenken... so ne IT-TC (Information Technology - Time Zone)

NOCH einen neue Zeitrechnung? Was spricht gegen GMT? Da wird nich dran 
gedreht, Sommer wie Winter.

MFG
Falk

Autor: Matthias S. (dachs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Aussage

...
betroffen ist und das im gegensatz dazu das Datum 28.10.2007 1:30Uhr
KEINE EINDEUTIGE zeitabgabe ist.
...

ist trotzdem richtig, da hier noch die Angabe der Zeitzone fehlt.

Matth

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bahner wrote:
> Habt ihr mal überlegt was ein Lokführer oder Busfahre da zu leisten hat,

Der hat garnichts zu leisten.

Er hat einfach zur Sommerzeitumstellung eine Stunde Verspätung. d.h. es 
könnte sein, daß er spätere planmäßige Züge vorlassen muß.

Und zur Winterzeitumstellung bleiben sie einfach eine Stunde auf freier 
Strecke stehen.


Peter

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und zur Winterzeitumstellung bleiben sie einfach eine Stunde auf freier
> Strecke stehen.

Daß so etwa an Schwachsinn stark an die in der öffentlichen Verwaltung 
übliche Kameralistik heranreicht, das ist wohl noch keinem aufgefallen, 
wie?

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich find Sommerzeit klasse... Aber nur im Sommer!

Autor: liftmonteuer Winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aua

Soetwas wollte ich hier eigentlich nicht lostreten ;-)

Aber ich liebe das auch nicht.

Noch ein kleines Beispiel viele Automatiktürsysteme, Zugangskontrollen 
sowie Zeitabrechnungssysteme sind decidiert darauf angewiesen den 
Kalender nebst amtlicher Feiertage und die die amtliche Zeit zu kennen, 
will man nicht ständig nen Servicemonteur kommen lassen.

Ihr glaubt gar nicht wie viele Türen zeitgesteuert werden.

Autor: Hans Oppermann (hoteloskar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn das ganze hier etwas abgedriftet ist in Richtung 
Zeitumstellung,
mein Vorschlag zur Übertragung der Uhrzeit an ein Systen das die Zeit 
"verloren" hat ist die Verwendung eines PDA mit Infrarot.
Mit einem Miniprogramm auf dem PDA kann dann die aktuelle Uhrzeit 
übertragen werden.
Ich verwende das selbst bei einem PIC mit vorgeschaltetem MCP2150.

Gruss, Hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.