www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Protel , Orcad oder Eagle+B2spice ?


Autor: Si Lhoussaine (locin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

meine Firma will ein Programm für:

Schaltplaneingabe
Simulation der Schaltung
Layout

ich habe im Internet gesucht und habe folgendes gefunden:
Protel
Orcad
Eagle

aber ich weiss welches ist besser ????
kann mir jemand helfen ?
vielen Dank im Voraus

Gruß

simo

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lhoussaine Lhoussaine (locin)

>meine Firma will ein Programm für:

>Schaltplaneingabe
>Simulation der Schaltung
>Layout

Muss das alles in EINEM Programm(paket) möglich sein?

>Protel

Kann AFAIK nur Schaltplan + Layout. Kenn ich aber nicht wirklich.

>Orcad

Kann alle drei Aufgaben.

>Eagle

Kann nur Schaltplan + Layout.

>aber ich weiss welches ist besser ????

Das ist eine religiöse Frage. ;-)

Ausserdem sollte man noch Fregn, welches Kaliber die zu entwerfenden 
Paltinen haben? zweilagige Doppel-Euro oder zwölflagige Kuchenbleche? 
Ebenso die Schaltung. Soll ALLES simuliert werden (selten sinnvoll und 
machbar) ode nur Teile?

MFG
Falk

Autor: Si Lhoussaine (locin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank

also, die Platinen müssen Doppel-Euro sein (manschmal grösser als 
100x160)
die Simulation für die kleine oder die einfache schaltungen ist nicht 
nötig...aber für die komplizierte schaltungen die Simulation gibt 
mindestens eine idee über das Signal ...

Autor: M. H. (doktorgnadenlos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip können alle Alles.
Die besten Erfahrungen habe ich mit Protel - heißt übrigens jetzt 
"Altium Designer" - gemacht. Sehr intuitiv zu bedienen, sehr aktuelle 
Bauteilbibliotheken werden mitgeliefert, sehr guter Support, allerdings 
ist der Paketpreis von ca 8.000 Euro nicht eben ein Superschnäppchen.
Wenn man professionell arbeiten muss, lohnt sich die Investition 
allemal.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sim Oo (locin)

>also, die Platinen müssen Doppel-Euro sein (manschmal grösser als
>100x160)

Dafür ist Eagle ausreichend und kostenoptimal.

>die Simulation für die kleine oder die einfache schaltungen ist nicht
>nötig...

Manchmal schon.

>aber für die komplizierte schaltungen die Simulation gibt
>mindestens eine idee über das Signal ...

Dafür nehme ich Pspice, gibt es von diversen Herstellern in ähnlicher 
Form. SwitcherCAD, Microsim etc. Für Kleine bis mittlere Sachen die man 
hin und wieder simulieren will reichen die Demoversionen.

MFG
Falk

Autor: Si Lhoussaine (locin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok,
vielen Dank Herr Hammer

Autor: Si Lhoussaine (locin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PSpice ist gut für die Simulation, aber ich glaube, ist nicht Kompatibel 
zu Eagle ...wäre gut wenn ich die schaltungen in Eagle zeichne und  in 
PSpice simulieren (exportieren in Pspice)... ist das möglich ?

Gruß

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sim Oo (locin)

>PSpice simulieren (exportieren in Pspice)... ist das möglich ?

Theoretisch ja, über ein ULP (selbstgeschriebenes Programm/Makro). 
Praktisch hat das noch keiner gemacht, dürfte auch ziemlich aufwändig 
sein, vor allem die Bibliotheken der Bauteile.

MFG
Falk

Autor: Si Lhoussaine (locin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok..., das heißt musse ich mich für Protel(Altium Designer) oder für 
Orcad entscheiden ?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sim Oo (locin)

>ok..., das heißt musse ich mich für Protel(Altium Designer) oder für
>Orcad entscheiden ?

Nein. Eagle ist für die beschriebenen Layoutanforderungen das 
preiswerteste. Und wenn man auf eine automatische Konvertierung von 
Schaltplänen in Simulationen verzichten kann (was meistens der Fall 
ist), dann reicht ein Pspice eines Herstellers.

MFG
Falk

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sonst wäre vllt noch das eine alternative...
http://de.wikipedia.org/wiki/GEDA

bzw die weblinks .... Kicad und Oregano

hab ich zwar noch nicht ausprobiert aber zumindest schaun die 
screenshots ganz brauchbar aus...

die geda-suite kann zwar anscheinend wirklich viel nur soll sie etwas 
gewöhnungsbedüftig sein... (meinen aber auch viele von eagle)...

target könnte auch schaltpläne zeichnen, layouten und simulieren... hat 
mir aber nicht allzugut gefallen...

eagle hat übrigends einen netlist-export.. ka welches spice damit was 
anfangen kann... aber im prinzip sollte man mit sowas eigentlich spice 
füttern können...

73

Autor: Si Lhoussaine (locin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank für eure Rate... das kann mir bestimmt weiter helfen

Gruß

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sim Oo wrote:
> ok..., das heißt musse ich mich für Protel(Altium Designer) oder für
> Orcad entscheiden ?

Nein, ich verwende z.B. OrCAD für die Schaltplanerstellung und (wenn ich 
nicht eh' die Netzliste zum Layouten nach draussen gebe) Protel/Altium 
für's Layout.

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pulsonix soll ein relativ neues (2001) und modernes System sein,
dass alle oben genannten Anforderungen erfüllen könnte.

http://www.pulsonix.com

Mehr kann ich dazu aber bislang noch nicht beitragen.

Autor: Mortal_Kid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenn mich jetzt da nicht genau aus weil ich das noch nicht in der 
form gebraucht hab weiß jedoch von einigen bekannten und ausbildern das 
sie für solche aufgaben auch target verwenden. ich selbst nehme zum 
layouten auch gern target weil ich mit eagle einfach nicht zu recht 
komme (immer nur fehler) und weil viele bauteile online download bar 
oder von anderen programmen importierbar sind...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.