www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software AVR Studio 4 mit mySmartUSB


Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das Problem, dass ich unter AVR Studi 4.12 mit dem mySmartUSB 
nicht alle funktionen nützen kann. Es geht um die Funktion in der Tool 
Bar. Man schreibt ein Programm, drückt auf den kleinen blauen Button 
(build active configuration (F7)) und dann auf den schwarzen, gleich 
daneben für den connect dialog. Und genau da funktioniert es nicht. Ich 
muss immer oben im Menü unter Tools AVR prog... auswählen da er das 
mySmartUSB nicht findet. Bei mir ist es unter der Adresse COM2 
angeschlossen. Wenn ich im connection dialog den COM 2 auswähle und als 
Plattform das TK500 0der AVRRISP angebe blinkt das mySmartUSB zwar aber 
das wars auch schon. Er findet es einfach nicht und kommt mit der 
Meldung connect faild zurück zum Dialog. Ist das generell nicht möglich 
mit dem mySmartUSB oder muss man da nur etwas einstellen? Oder ist etwa 
die Falsche Plattform ausgewählt? Leider gibt es keine Andere in der 
Liste die funktioniert.

Freue mich schon auf Antworten,

Grüße

Lars

Autor: H. D. (c3po)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lars,

leider ist es tatsächlich so, dass du den MySmatUSB nur über AVRPorg im 
Studio verwenden kannst.

Gruß
H.D.

Autor: Benbalz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Man kann die Progtools von myAVR auch aus AVR-Studio heraus starten.
Die manuelle auswahl des Hex-files bleibt einem jedoch nicht erspart:-/

Einbindung von myAVR progtool oder myAVR quickprog in AVR Studio:

Starten Sie das AVR Studio (Standard-Aufruf: Start/Programme/Atmel AVR 
Tools/AVR Studio).
Wählen Sie im geöffneten AVR Studio aus dem Menü Tools den Menüpunkt 
Customize....
In der folgenden Dialogbox wechseln Sie auf die Seite "Tools".
Erzeugen Sie einen neuen Menüeintrag durch Klick auf das Symbol New. 
Benenn Sie den neuen Eintrag (zum Beispiel: myAVR ProgTool oder 
QuickProg).
Suchen Sie nun per Klick auf die Schaltfläche ... hinter dem Feld 
"Command:" das myAVR ProgTool (Dateiname: myAVR_ProgTool.exe oder 
myavr_quickprog.exe), welches lokal auf Ihrem Computer abgelegt sein 
muss.
Nachdem das Feld "Command:" mit dem korrekten Pfad zum myAVR ProgTool 
gefüllt ist, betätigen Sie die Schaltfläche Close.
Anschließend finden Sie den neuen Menüeintrag, der das myAVR ProgTool 
startet, im Menü Tools.
Um die Werkzeugleiste des AVR Studios mit dem myAVR ProgTool zu 
erweitern, wählen Sie erneut im Menü Tools den Menüpunkt Customize....
Bleiben Sie im Dialog "Customize" auf der Seite "Commands". Wählen Sie 
im linken Kategorien-Teil Tools und anschließend im rechten 
Kommando-Teil das myAVR ProgTool aus.
Ziehen Sie den Eintrag für das myAVR ProgTool per Drag&Drop aus der 
Dialogbox an die gewünschte Stelle in der Werkzeugleiste.
Beenden Sie die Dialogbox durch Betätigen der Schaltfläche "Close".
Nun können Sie das myAVR ProgTool auch aus der Werkzeugleiste starten.

Gruss, Benbalz

Eine ausführliche Anleitung zum Einbinden des myAVR ProgTools in das AVR 
Studio finden Sie im Downloadbereich von www.myAVR.de.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.