www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik warum kann avrdude keine AT89?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiss jemand (speziell Joerg Wunsch) warum die AT89 nicht mit einem 
AVRISP programmiert werden können? Also wieso avrdude die nicht 
unterstützt?
AT89S8252, AT89S8253 (3 Byte ISP Befehl),
AT89S52,AT89S53,AT89S2051 (4 Byte ISP Befehl)

Ist das ein technisches Problem? Oder hat das bis jetzt einfach keiner 
implementiert? avrdude macht ja eh vieles mit dem SPI Multi Command beim 
AVRISP mkII.

Wenn da keine bekannten Probleme dagegen sprechen wäre das mal ein 
Versuch wert oder?


Gruss Bene

Autor: sechsnullfuenf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ne ganz andere Familie, die 8031er Familie, hat so gesehen mit 
den AVR nichts am Hut.

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon aber schau die die ISP Schnittstelle an, der ist egal was da 
rueberkommt. Gut es gibt Write code und write data bei den at89 bei den 
avrs nur write code sozusagen, aber das ist ja ok

Autor: sechsnullfuenf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja. Der SPI Schnittstelle ist es egal. Aber der IDE der 
Entwicklungssoftware nicht. Die ist nur fuer das eine oder das andere 
geschrieben

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avrdude ist die Entwicklungsumgebung egal. Es braucht entweder eine .hex 
oder .bin Datein. Ob das nun AVR Maschinencode ist oder 8051 usw... ist 
dem eigentlich auch egal.

Autor: sechsnullfuenf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest bei den AVR ist es wesentlich mehr als das Hex, da waeren noch 
die fuses, die Lockbits, und ohne die geht gar nichts. Dann waeren noch 
die Seitengroesse, usw.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell sollte man avrdude die ISP-fähigen AT89er beibringen
können.  Sie werden auch vom STK500 unterstützt (aus wohl eher
historischen Gründen).  Den größten Aufwand wirst du vermutlich
haben, die entgegegesetzte RESET-Polarität überall einzubauen.

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke fuer die Info. Also du kennst auch noch keinen der da mal 
begonnen hat oder? Worauf man aufbauen kann. Nicht das ich was doppelt 
mach.


Gruss Bene

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt Sauter wrote:

> ok danke fuer die Info. Also du kennst auch noch keinen der da mal
> begonnen hat oder?

Bisher habe ich nur Leute erlebt, die danach gefragt habe, aber noch
keinen, der geschrieben hätte, dass er damit begonnen hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel




Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.