www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Erni Library für Eagle


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab nun schon ewig gesucht, aber leider nix gefunden.

Ich suche zu den Erni Verbdindern ( 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=C154;... 
)

eine Eagle Library. Bei Cadsoft finde ich nur zu den SMC Teile welche.

HAt vielleicht jemand eine Lib für die Feder bzw. Messerleisten???

Vielen DAnk im Voraus.

greetz,

Thomas

Autor: avr avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach dir eins in der library dann hast sie immer drinne.

MFG
Mike

Autor: avr avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mach dir den stecker. Wieviel Pins benötigst?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super!

ich bräuchte die 32pol Version (reichelt nr: FL-Q2 32W bzw. ML-Q2 32W)

Schonmal danke im Voraus!

greetz,

Thomas

Autor: avr avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt einen der auf deine beschreibung passt in eagle unter: con-vg.

such ma da nach hab ihn überprüft ist genau dass package dass du suchst.

Bitte schreib zurück obs passt oder nich ^^

MFG
Michael

Autor: avr avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FAB32Q2 heißt der.

MFG
Michael

Autor: Erni & Bert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo ist die Bert Library ? ;-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da sind ja alle...und ich hab ewig nach den Teilen gesucht...


Ich habe mich nochmal umentschieden aud Ausführung C.


Hab nun aber noch ne kleine Frage.

Ich brauche Messerleisten gewinkelt, die auf gerade Federleisten 
gesteckt werden sollen.....nun verstehe ich die Bezeichnung nich so 
ganz.

Was genau brauche ich denn da??? Invertiert, nicht Invertiert???

Auf reichelt Katalog Seite 457 sind alle abgebildetet (kann man auch 
schon im Online-Blätterkatalog sehen.

Ich habe mir nun folgende rausgesucht:

Messerleiste, gewinkelt 32pol: ML-C2 32W

passend dazu (hoffe ich zumindest): Federleiste, gerade 32pol: FL-C2 
32G4



Passen die wirklich ineinander?????

greetz,

Thomas

Autor: Avr Avr (avr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nachdem was du machen willst kannst ja die ML-C2 32W nehmen da sind 
eh alle beide bei reichelt abgebildet.

Kannst auf print invertiert und den steckkontak auf nicht-invertiert. 
ist egal was du nimmst.

Oder verstehe ich deine frage falsch?

MFG

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist denn der unterschied zwischen invertiert und nicht invertiert??

sind dann die Pinreihen gedreht???



greetz,
Thomas

Autor: Avr Avr (avr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also invertier nennt man (weibchen) und nicht invertiert nennt man 
(männchen).^^ Dass nicht invertierte hat stiftleisten und dass 
invertierte hat buchsen. Fazi: man kann die beiden zusammenstecken!^^

MFG
Mike

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin grade völli verwirrt.

ich dachte Feder- (=weibchen) passen in Messerleisten (männchen)....

welche von den 32pol. brauch ich den nun ???

ich möchte buchsen gerade und stifte gewinkelt....und zusammen passen 
solls auch noch :)


greetz,

Thomas

Autor: Avr Avr (avr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann nimm nen nicht gewinkelten und einen gewinkelten. Sind beide bei 
reichelt abgebildet.

MFG
Mike

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas!

Normalerweise wird die Print mit einer gewinkelten Messerleiste 
(=Männchen) und das Gegenstück für die Montage in einen Rahmen oder auf 
einer Backplane mit einer geraden Federleiste (=Weibchen) ausgestattet. 
Diese Bauformen haben dann ein B,C,D oder E in ihrer Bezeichnung.

Der umgekehrte - invertierte - Fall ist dann: Print: gewinkelte 
Federleiste, Gegenstück: gerade Messerleiste. Die Bauform-Bezeichnung 
trägt dann ein Q, R oder T. Die Invertierten haben sich vor allem in der 
Telekommunikation durchgesetzt.

Es gibt noch etliche andere Bauformen und damit Kennbuchstaben 
(Mischbestückung, Hochstrom etc.), dies führt hier aber zu weit...

Die Nummerierung ist aber immer gleich: Auf die Feder- bzw. Messerleiste 
gesehen, Polarisierungs-Nasen bzw. -Kerbe nach oben (und damit die 
Lötstifte bei den Gewinkelten nach unten):
Feder- wie Messerleiste: Zählung der Reihen von a-c von unten nach oben
Federleiste: Spalte von rechts nach links von 1 bis x
Messerleiste: Spalte von links nach rechts von 1 bis x

Grüße
Roland

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.