www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT89S52 aufgehangen.nicht beschreibbar


Autor: Oliver D. (highspeed-oliver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ALso folgendes.
In regelmäßigen Abständen schaffe ich es auf meinem entwicklungsboard 
meinen uC in einen Zustand zu bringen, der ihn unbesschreibbar macht.
Ich arbeite mit dem KISS Board des Max Born Berufskolleg Recklinghausen.
Drauf montiert ist ein IO Warrior 24 von Codemercs.
Manchmal bricht er beim schreiben ab und dann verfällt das gerät in 
einen Zustand, den Windows als nicht funktionierendes USB gerät erkennt.
Wenn ich den Atmel dann austausche gegen einen frischen, funktioniert es 
wieder.
Um die alten Chips wiederzubeleben stecke ich sie einfach in mein 
anderes Kiss board.
Dort laufen Sie dann ohne Probleme.


Woran kann soetwas liegen?
Ich habe ausserdem das Gefühl, dass mit steigender Programmgröße der 
Fehler häufiger vorkommt....

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AT89S...(52) arbeitet zwar im Bereich von 4 ... 5,5V im 
Normalbetrieb, scheint aber beim programmieren (SPI) unbedingt auf 5V 
oder etwas mehr zu bestehen. Ich bekomme z.B. bei 4.8V keine 
zuverlässige FLASH-Programmierung hin, auch habe ich da schon Zustände 
erreicht, die den Chip unbrauchbar machten. Ist nur eine von vielen 
Ursachen...

Autor: Oliver D. (highspeed-oliver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm jo....das ist mir auch schon aufgefallen.

Manche Boards meiner Mitschüler haben dasselber Problem...
Aber was soll ich nun machen?
Ich arbeite sehr häufig damit und habe keine lust immer die Sicherung 
auszubauen (Ja, mein Board hat eine sicherung) und dort mein 
Stabilisiertes Netzteil anzuschliessen.

Alternative USB Hub?

Oder aufm Mainboard VCC auslöten und stabilisierte extern einlöten ;)
Denn auf meinem Mainboard hab ich nur ca. 4,6V...An meinem Laptop 4,8...
Ist von PC zu PC unterschiedlich....Wenn dann noch z.B. das Front USB 
Kabel ein wenig wacklig ist (im PC) hat man gleich ein paar Ohm mehr an 
Widerstand und die Spannung fällt weiter ab...

Das gleiche Phänomen übrigens an guten dell PCs. An manchen klappts 
wunderbar und bei manchen semmelt ständig das board ab.

Naja, USB hub ist wohl am günstigsten.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal sind auch fehlende, unterdimensionierte und falsch platzierte 
Elkos bzw. Abblock-Cs auf dem 89S-Board die Ursache. Beim Flashen wird 
kurzzeitig ein hoher Strom auf der VCC-Schiene benötigt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.