www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik von 12v auf 2,7V<=U<6V


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute ...

Ich habe eine veränderliche Spannung von 12V (bzw. 14,4V) von der ich 
runter muss auf eine ordentliche versorgungsspannung für einen atmega.

nun hatte ich schon überlegt einfach einen 7805 dazwischen zu packen! 
Funktionieren würde das sicherlich. Jedoch brauche ich für meine 
Anwendung keine hohen Taktraten, und damit könnte ich auch auf die hohe 
Betriebsspannung  verzichten. Wie kann ich das ganze eleganter lösen?


Gruß
Sebastian

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat diese "veränderliche Spannung" zufällig einen Auspuff? Dann siehe 
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lach ,ja sicher... hat es! ;) war nicht schwer zu erraten, gell? ;)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gut gut.. jetzt weiß ich das ich meine schaltung gegen spannungsspitzen 
absichern muss etc. . Das ist nicht weiter das Problem, meine Schaltung 
wird an einem unkritischen System des Autos sitzen, und nur bei 
abgeschaltetem Motor zu bedienen sein. Für diese Fakten sorgt die schon 
serienmäßige Bordelektronik. Den Eingang werde ich einfach zusätzlich 
mit einer Feinsicherung versehen, dann sollte ich vorerst auf der 
"sicheren Seite" sein.

EMV ist eine Spur zu dick für den Zweck der Arbeit, kommerziell wirds eh 
nicht.


Taugen die "One Chip" Step Downs welche im Handel erhältlich sind? 
fragendschaut

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "Simple Switcher" von NS (z.B. LM2574) sind wirklich einfach zu 
handhaben. Aber für mehr Info fehlt noch der Strom. Für ein paar mA 
lohnt das nämlich nicht.

Und wenn dir die 5V eines 7805 zuviel sind, dann nimm beispielsweise die 
3V eines LP2950-3,0, sonst irgendeines 3-3,3V Reglers, oder bau dir 
einen 2,7-er auf Basis vom LM317.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian wrote:

> absichern muss etc. . Das ist nicht weiter das Problem, meine Schaltung
> wird an einem unkritischen System des Autos sitzen, und nur bei
> abgeschaltetem Motor zu bedienen sein.

Sie sollte allerdings auch bei eingeschaltetem Motor überleben. Sofern 
die Möglichkeit besteht, dass sie auch dann Strom kriegt.

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob du nicht einfach einen 7805 oder 317 nehmen kannst, statt einem 
Schaltregler liegt ja u.A. auch am benötigten Strom. Wenn du unter 120mA 
brauchst, wird der Längsregler zwar schon ordentlich warm (Pmax = 
9V*120mA = 1,08W) aber das geht noch ohne Kühlkörper. Darüber solltest 
du ihm einen schickes Stück Metall verpassen und gut.
Wieviel Strom darfs denn sein?

Gruß
Fabian

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Sie sollte allerdings auch bei eingeschaltetem Motor überleben. Sofern
>die Möglichkeit besteht, dass sie auch dann Strom kriegt.

besteht nicht, ich greife nur in eine signalleitung ein die zwischen 
zwei getrennt gesicherten modulen der bordelektronik liegt! da kommt nur 
ein definierter Strom, und eine definierte Spannung mit kleineren 
Schwankungen an!

Autor: Whirlpool (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> da kommt nur ein definierter Strom, und eine definierte Spannung ...

Du weisst wovon du redest?? Und du willst eine Signalspannung als 
Versorgung für einen µC nehmen? Zerschiessen des Bordcomputers ist 
richtig teuer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.