www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung kann mir jemand " #$0001,X:GPIOA_PEREN" erklären


Autor: Hakoo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in C-Code steht folgende Zeile:

asm ( bfclr #$0001,X:GPIOA_PEREN );

was kann "#$0001,X:GPIOA_PEREN" bedeuten?

# steht für Bit
und
$ für Hex

und dann ist noch ein ":"

Was kann das alles bedeuten?

Könnte ich nicht das ganze in C schreiben und aus dieser Zeile:
GPIOA_PEREN=0x0001;
machen?

MFG
Hakoo

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bfclr könnte für Freescale DSP sein. X: gibt dann an, dassa die Asresse 
symbolische Adresse GPIOA_PEREN im X Memory gemeint ist.

Was GPIOA_PEREN für eine reale Adresse ist, müsste in einem Includefile 
und/oder in einem Define definiert sein.

Die asm-Zeile allein macht wenig Sinn. Bei der Umsetzung nach C ist der 
Kontext (das drumherum) zu beachten.

Deine Idee mit GPIOA_PEREN=0x0001; ist IMHO nicht richtig; das testet ja 
nicht Bit0 (#$0001) und löscht es ja auch nicht.

Autor: Hakoo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@stefb
Danke für die Antwort.

#define GPIOA_BASE  0x00F150
#define GPIOA_PEREN   (GPIOA_BASE  + 0x3 ) //Peripheral Enable Register

so sieht DEFINE aus

Wofür steht IMHO?

und was bedeutet #$?

Danke

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IMHO in Deutsch  =  meiner bescheidenen Meinung nach

"
In meinem Technik-Säkulum, da schwafelt man nicht lang herum.
Ein Kürzel-Kauderwelsch ist Brauch, die Unart gab es früher auch.
"

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IMHO
http://www.google.de/search?hl=de&q=imho&meta=

# ist der Immediate addressing mode operator, d.h. der darauf folgende 
Wert wird als direkte Adresse oder Konstante verwendet.

In obigem Fall ist der folgende Wert mit $ angegeben, d.h. es ist ein 
hexadezimaler Wert.

# im Sinn einer Adresse bei BFCLR ist etwas missverständlich. Hier ist 
einfach nur ein absoluter Wert (Konstante) als Operand gemeint, nämlich 
der Wert $0001, d.h. es soll Bit0 geprüft und gelöscht werden.

Der zweite Operand ist die Adresse, wo das passieren soll. Mit deinem 
Define ist die Adresse klar: 0x00F150+0x3 = 0x00F153

Die Erklärung müsstest su aber auch im Datenblatt von deinem µC finden. 
Die Dinger heissen "blablabla Reference Manual" oder "Assemlber 
Instruction Set" o.ä.. Auf lange Sicht unverzichtbar.

Autor: Hakoo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan

Vielen Danke für die gute Erklärung.
Jetzt ist einiges klarer :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.