www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows XP Setup startet nicht: schwarzer Bildschirm


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade auf unseren Dual-Boot-Rechnern Windows XP neu zu 
installieren.

Leider startet das Windows-Setup nicht. Ich druecke eine Taste, um von 
CD zu starten, dann kommt die Meldung "Setup is inspecting the hardware 
configuration of your PC...", dann wird der Bildschirm schwarz und da 
haengt die Kisten dann.

Er greift dann unterunterbrochen auf die Festplatte zu, wird aber nie 
fertig (war ueber Nacht so an).

Das Problem tritt bei vier von fuenf Rechnern auf. Der fuenfte Rechner 
ist anders partitioniert. Da startet das Setup.

Die sieht die Partitionstabelle der ersten vier Rechner aus:
1. Linux ext3 /boot
2. Linux Extended
3. Windows XP NTFS
4. -
5. Linux Swap
6. Linux LVM


Bei dem Rechner, wo das Setup startet siehts so aus:
1. Windows XP NTFS
2. Linux ext3 /boot
3. Linux Extended
4. -
5. Linux Swap
6. Linux LVM


Wie bekomme ich nun Windows XP installiert, ohne das Linux zu loeschen?

Was ist da in Windows wieder mal so broken, dass ein solches Verhalten 
auftritt?

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein standard-Bootsektor gemäß Windows kennt nur 4 Primärpartitionen, und 
die dürfen auch nur einen bestimmten Typ haben.

Wie ist denn deine Aufteilung in Primärpatritionen bzw. erweiterten 
patitionen?

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch nunr 3 Primaere Partitionen.

Die Swap und LVM-Partitionen sind logische Partitionen der Erweiterten 
Partition Nr. 2:

1. Primaer:  ext3 /boot
2. Extended
      |
      +------- 5. Swap
      +------- 6. LVM
3. Primaer: NTFS Windows XP


Ich habe auch schon die Partitiontypes alles Linux-Partitionen auf 0x11 
(FAT12 Hidden) gesetzt, weil ich dachte, dass er mit den Partitionen 
irgendwie nichts anfangen kann.

Der Scheint irgendwie ein Problem mit der Extended zu haben.

Ich koennte die Linux-Parititonen mal loeschen und nach der 
Windows-Installation mit den selben Werten wiedererstellen.
Wenn ich Glueck habe, dann schreibt Windows dort nicht und meine 
Linux-Partitionen bleiben unberuehrt und heile.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, dann will Windows maximal 
eine Extended, und die auch immer nur als letzte Partition. Wenn Du 
Glück hast, ist nur die Reihenfolge in der Tabelle durcheinander. Das 
könnte man korrigieren. Ansonsten kommst Du wohl um ein Umherschieben 
der Partitionen nicht drumrum.

CU

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.