www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 200mAh LIPO-Akku kurzzeitig mit 3A belasten


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ist es möglich einen LIPO-Akku mit 200mAh kurzzeitig mit 3A zu belasten, 
ohne dass der Akku schaden nimmt? Klar greift irgendwann die 
Schutzbeschaltung des Akkus, aber bis dahin vergehen ja meist ein paar 
Millisekunden. In der Zeit würde ich gerne die Spannung mit nem 
Controller A/D wandeln.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
200mAh sagt nur das bei 200mA der Strom max. 1 Stunde fließt...
Wichtiger wäre zu wissen wie groß der maximale Entladestrom sein darf. 
Sowas steht im Datenblatt. Aber 3A sind doch für nen guten LiPO nicht 
viel. Das sollte also passen.

Autor: sechsnullsechs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein guter LiPo macht viellleicht 20C, dh in dem Falle 4A, ein noch 
besserer macht 30C, hier 6A. Das sollte aber angeschrieben sein.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein guter LiPo macht viellleicht 20C, dh in dem Falle 4A, ein noch
>besserer macht 30C, hier 6A. Das sollte aber angeschrieben sein.

Diese Aussage ist irreführend! Nur speziell für Hochstromanwendungen 
gemachte Li-Pos können soviel Strom liefern. Oft werden beim Modellbau 
dann auch noch mehrere Zellen parallel geschaltet, um mehr Strom 
rausziehen zu können.

Normale Li-Pos (und das sind 99% aller eingesetzten Zellen) können nur 
2-3C liefern! Liegt die höhere Belastung im ms-Bereich, wird das dem 
Akku kaum schaden. Es kann aber sein, dass die Spannung ebenso 
augenblicklich einbricht, weil einfach der Innenwiderstand zu gross ist. 
Mit einen qualitativ guten Elko (niedriger ESR) mit sagen wir 
4700uF/6.3V hättest du aber für kurze Impulse alle Probleme beseitigt.

Gruss
rayelec

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeig mir mal ein Datenblatt für einen LiPo, der nur mit 2...3 C
spezifiziert ist.

Ich finde nur welche für > 10 C, hier zum Beispiel billige Chinaware:

http://www.kokam.com/english/product/battery_main.html

wie sie in den Styropor-Flugzeugen verbaut ist, 20 C Dauerlast, 40 C
Impulslast.  Der allerkleinste Akku mit 145 mAh hat ein bisschen
weniger, aber immer noch weit mehr als deine 2...3 C.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Beispiel dieser hier:
http://www.batteryspace.com/prod-specs/AAPPC_402447.pdf

Mag gerade mal 2C liefern!

Bei den (billig-) Styroporflugzeugen nehme ich einfach mal an, dass sich 
die Hersteller einen Sch**** um die Lebensdauer des Akkus kümmern. 
Draufdrucken kann man ja, was man will, und wenn der Akku nur 50 Zyklen 
macht, statt 500 wie üblich, dann werden das trotzdem die wenigsten 
Käufer merken...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rayelec wrote:

> Mag gerade mal 2C liefern!

Ist natürlich wirklich wenig.

> Bei den (billig-) Styroporflugzeugen nehme ich einfach mal an, dass sich
> die Hersteller einen Sch**** um die Lebensdauer des Akkus kümmern.

Für den Flugzeughersteller ist das sicher egal (der entlädt auch eher
mit 4C als mit 20C, bleibt also deutlich drunter).  Aber der
Batteriehersteller will ja seinen Krempel (der teilweise doch auch
deutlich größer ist, wenn du mal geguckt hast) auch irgendwie
verkaufen.  Das kann er sicher schlecht, wenn der Kram nicht hält.

> Draufdrucken kann man ja, was man will, und wenn der Akku nur 50 Zyklen
> macht, statt 500 wie üblich, dann werden das trotzdem die wenigsten
> Käufer merken...

Das wäre beim Styroporflugzeug wirklich egal, viel länger lebt das
Flugzeug nicht, weil es dann allmählich wirklich zerfällt.  Allerdings
habe ich noch nicht bemerkt, dass der Akku in dieser Zeit wirklich
nennenswert nachgelassen hätte.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chinesischen Akkus und LEDs misstraue ich (leider) generell! In beiden 
Bereichen wird hemmungslos gelogen und beschissen. Wenn ein Anbieter 
(wie im Datenblatt von Batteryspace) sehr unspektakuläre Spezifikationen 
macht, ist das für mich fast ein Grund, diesen Angaben stärker zu 
vertrauen. Auch der Akku im Datenblatt gibt natürlich mehr als 2C her 
(Kurzschlussstrom bei vollem Akku rechnerisch ca. 50A und nur 0.32V 
Spannungsabfall bei 10C). Die Frage ist nur, wie gut es ihm tut. Ich 
gehe bei den Betriebsbedingungen immer davon aus, dass der Akku die 
üblichen 500 Zyklen mit 80% noch Kapazität erreichen muss.

Hast du ein solches Flugzeug von ebay für 19.90 oder ist das was 
edleres? Bei den billigst-Teilen ist die Wahrheit sicher sowohl dem 
Hersteller der Akkus wie dem des Flugzeugs egal. Höchstens der Händler 
hier sieht alt aus, wenn was ist.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nicht über ebäh gekauft sondern lokal, aber ja, das ist sowas.
Wie schon geschrieben, dem Flugzeug kann das völlig egal sein, ob
der Akku wirklich 500 Zyklen hält, das ist sowieso vorher Schrott.
Die Dinger halten zwar erstaunlich viel ab, aber nach einigen 100
Abstürzen fallen sie dann doch allmählich auseinander. ;-)

Die Angabe über die Lebensdauer war ja aber nicht vom Flugzeug-
hersteller.  3,5 A wiederum für so einen Akku klingt auch nicht
überragend viel.  Aus einer vergleichbaren R14-Zelle bekommst du
das auch raus.  Bleiakkus können ähnliche Ströme liefern, ohne
Schaden zu nehmen (wenngleich mit stärkerer Auswirkung auf die
in diesem Falle entnehmbare Kapazität).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.