www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 5V to 3V converter


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe eine spannungsquelle 5V! jetzt muss ich aus dieser irgendwie 3V 
bekommen! Wie macht man das? Pegelwandler kann ich ja nicht benutzen, da 
ich da eine 3V Quelle zur Verfügung haben müsste, habe ich aber nicht, 
nur 5V! ich könnte zwar einfach einen Spannungsteiler machen und dann 3V 
abzapfen, aber das ist wohl mit zu hohen verlusten verbunden, oder wie 
macht man es richtig? Einen Spannungsregler ginge doch auch, da müsste 
man aber zuerst noch einen finden der ein Input von 5V und einen Output 
von 3V hat!

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan wrote:
>
> man aber zuerst noch einen finden der ein Input von 5V und einen Output
> von 3V hat!

LowDrop ?

Grüße
Björn

Autor: Hmm... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltregler? LMx578?

Autor: Thomas H. (pcexperte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan

Wenn es auch 3,3V sein können schau dir mal den LF33 an, den nutze ich 
immer.

http://www.datasheetcatalog.com/datasheets_pdf/L/F...

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lm1117

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conrad:

163301 - 62

Gibt's auch noch in ganz vielen anderen Gehäusen/Spannungen.

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn Wieck wrote:

> LowDrop ?

oder so wie im Bild.. Quick and dirty low Drop aber nur bis 100mA.

Grüße
Björn

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn Wieck wrote:
> Björn Wieck wrote:
>
>> LowDrop ?
>
> oder so wie im Bild.. Quick and dirty low Drop aber nur bis 100mA.


Upps.. Verschreiber..nur bis 10mA natürlich.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn:

So wird das aber nix. Die LED des Optokopplers wird leuchten, wenn die 
Ausgangsspannung 4,5 Volt oder so ist. 3 Volt für die Z-Diode und 
mindestens 1,5 Volt für die LED.

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom wrote:
> @Björn:
>
> So wird das aber nix. Die LED des Optokopplers wird leuchten, wenn die
> Ausgangsspannung 4,5 Volt oder so ist. 3 Volt für die Z-Diode und
> mindestens 1,5 Volt für die LED.

Nö, die LED "leuchtet" auch schon deutlich unter 1,5V
Wenn Du ein Steckbrett hast dann probiers mal aus.


Grüße
Björn

Autor: Lanius (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder so?

Autor: Anonymous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.