www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega16-16PU - Ist das jetzt ein Atmega16 oder Atmega161?


Autor: Berndsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

schaffe es irgendwie nicht, am stk500 meinen atmega16-16pu zu 
programmieren. egal in welchem socket, es geht einfach nicht.

habe ein rs232 kabel zum programmieren. mit dem mitgelieferten 
atmega8515 klappt alles prima.

??

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Worin besteht das Problem? 16PU heisst 16-MHz und DIL-Version. In den 
richtigen Sockel stecken und den Programmierstecker natuerlich auch...

Autor: Diego (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"egal in welchem socket, es geht einfach nicht."

Möglicherweise hast du sie damit schon zerschossen......

Es ist definitiv a ein ATmega16 mit 16MHz.

Autor: Diego (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"egal in welchem socket, es geht einfach nicht."

Möglicherweise hast du sie damit schon zerschossen......

Es ist definitiv ein ATmega16 mit 16MHz.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diego wrote:
> Es ist definitiv ein ATmega16 mit 16MHz.

Du wolltest wohl sagen "es war definitiv ein ATmega16"
                           ^^^

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATmega16 gehört in den selben Sockel wie der ATmega8535. Zum 
Programmieren musst du AVR Studio auch mitteilen, dass das Target Device 
nun ein ATmega16 ist.

Was sagt AVR Studio eigentlich wenn du versuchst den mega16 zu 
programmieren?

Gruß,
Magnetus

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Vor dem Programmieren sollten erst die Signature Bytes gelesen werden.
Erst wenn das funktioniert, macht es Sinn zu Programmieren.

MfG Spess

Autor: Berndsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs, vielen Dank, das Ding hats echt zerbröselt...

Jetzt funktioniert alles, naja, noch nicht alles. Bei den Fuse-bits kann 
man gar nicht die erwähnten 16MHz auswählen. Wo kann ich die einstellen?

Danke soweit

Autor: Berndsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welche Adresse sollte denn das Oscillator Calibration Byte 
geschrieben werden?

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jetzt funktioniert alles, naja, noch nicht alles. Bei den Fuse-bits kann
> man gar nicht die erwähnten 16MHz auswählen. Wo kann ich die einstellen?

Der interne RC-Oszillator stellt dir nur 1, 2, 4 und 8MHz zur Verfügung. 
Alles was darunter, dazwischen und darüber liegt, musst du anderweitig 
generieren (ext. Quarz, Resonator, RC-Glied usw.).

Gruß,
Magnetus

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berndsen wrote:
> In welche Adresse sollte denn das Oscillator Calibration Byte
> geschrieben werden?

Siehe Datenblatt Seite 30.

Autor: Berndsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also sagen mir die 16MHz nur, das der Controller das handlen kann. auch 
gut. danke, bin jetzt schon n gutes stück weiter.

danke euch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.