www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PowerPC vs µController


Autor: siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mal eine rein infomative  Anfängerfrage. Was ist der 
Hauptunterschied von einem PowerPC und einem µController? Ist z.B. ein 
350MHz PowerPC genauso leistungsstark wie ein 350MHz µC? Ist vielleicht 
der Unterschied die Peripherie die im µC integriert ist und im PowerPC 
evt. nicht?
Danke.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ siegfried (Gast)

>ich hab mal eine rein infomative  Anfängerfrage. Was ist der
H>auptunterschied von einem PowerPC und einem µController? Ist z.B. ein

PowerPC ist der Name einer CPU-Familie, die meist in MAC drin war/ist. 
Es gibt aber auch uCs mit PowerPC CPU drin, nennt sich PowerQUICK.

>350MHz PowerPC genauso leistungsstark wie ein 350MHz µC? Ist vielleicht

Siehe oben.

>der Unterschied die Peripherie die im µC integriert ist und im PowerPC
>evt. nicht?

Auch. PowerPC ist nur die CPU ohne Timer, UART, etc.

MFG
Falk

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die CPUs spielen in völlig anderen Ligen. Der PowerPC ist 'n 32bittiger 
RISC der in der Regel mehrere Befehle pro Takt abarbeitet, 
dementsprechend nicht so gut auf Branches zu sprechen ist, usw.
Die üblichen uCs (Atmel) enthalten 8bit CPUs, die üblicherweise nichtmal 
ein Befehl pro Takt schaffen.

Also ein Atmel auf 350MHz hätte schon gegen einen 100MHz PowerPC keine 
Chance.

Autor: siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Info.
SChönen Tag noch.

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Beispiel für einen PowerPC, der (sehr) anspruchsvolle 
Microcontroller-Aufgaben übernehmen kann, ist Freescale's MPC5121e SoC. 
SoC steht für "System on a Chip".

http://www.freescale.com/webapp/sps/site/prod_summ...

Der Chip unterstützt PCI, SPI, I2C, Ethernet, CAN, SATA, USB, usw. 
Grafik bis 1280x720 ist auch drin. Aber kein interner 
(Programm-)Speicher wie bei den Microcontrollern - dafür ein 
Speicher-Controller für DDR-RAM und Flash.

Boards: z.B. das geplante Efika 2 von Genesi oder das Hellrosa 
(http://www.silicontkx.com/hellrosa.htm).

Autor: Ghamdan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen. Ich bin anfänge mit dem Poert PC. Und Ich habe paar 
fragen. Kann mir vielleicht jemean d helfen==


1- es geht um Übertragungsraten einstellung für DLAB-Register und UART

die frage lautet genau ( Welche Werte müssen für Übertragungsraten von 
38400,
9600, 1200, 150 baud in die DLAB-Register geschrieben
werden. Schreiben Sie entsprechende CProgrammfragmente)

2-Wie lange dauert es bei den Übertragungsraten von
38400, 9600, 1200, 150 baud ein Bit zu übertragen?

3-Wiviele Datenwörter können bei einer Einstellung von
9600 baud, 8 bit Wortlänge, 1 Stopbit, keine Parität, maximal
in einer Sekunde übertragen werden?

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich doch mehr nach Hausaufgaben als nach Anfängerfragen an. 
Mach sie selbst!

Autor: Ghamdan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist schon richtig eine Hausaufgabe. ABer ich komme damit nicht kalr.
 ich brauch zumendestens der Anfang das zu machen.

MFG

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Ghamdan (Gast)

>Das ist schon richtig eine Hausaufgabe. ABer ich komme damit nicht kalr.
> ich brauch zumendestens der Anfang das zu machen.

RS232
AVR-Tutorial: UART

MFG
Falk

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ghamdan,

sehr schön, wie Du alle Punkte beachtest, um helfende Antworten 
auszuschließen:

- themenfremde Threads hijacken

- ungenaue und fehlende Angaben

- fehlende eigene Anstrengungen

- Hausaufgaben

Ne, so wird das nix.

Ich kenne keinen "Poert PC".
Mindestens die Antwort zu Frage 2 mußt Du selber rausfinden.


Peter

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter Dannegger (peda)

>sehr schön, wie Du alle Punkte beachtest, um helfende Antworten
>auszuschließen:

>- themenfremde Threads hijacken

Mach mal halblang. Der Thread liegt seit zwei Monaten auf Eis.

>Ich kenne keinen "Poert PC".

Haarspalterei ist auch eines deiner Hobbys, was? Mit etwas Ahnung kann 
man sich zusammenreihmen, dass der OP kein deutscher Muttersprachler 
ist. Was zumindest die Rechtschreibng entschuldigt.

MFG
Falk

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:

> Mach mal halblang. Der Thread liegt seit zwei Monaten auf Eis.

Aha, wenn Threads alt sind, kann man sie hijacken.
Das wußte ich ja nicht.


> Haarspalterei ist auch eines deiner Hobbys, was? Mit etwas Ahnung kann
> man sich zusammenreihmen, dass der OP kein deutscher Muttersprachler
> ist. Was zumindest die Rechtschreibng entschuldigt.

Das ist mir auch klar, aber gleich 3 Buchstaben hintereinander daneben 
zu greifen, hat mit der Muttersprache nichts zu tun.

Man kann auch als nicht Muttersprachler mal kurz nen Blick über das 
Geschriebene schweifen lassen, ehe man es abschickt.

Einen Sonderpreis für Schnellposter gibt es nicht.


Peter

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Peter Dannegger (peda)

>> Mach mal halblang. Der Thread liegt seit zwei Monaten auf Eis.

>Aha, wenn Threads alt sind, kann man sie hijacken.
>Das wußte ich ja nicht.

Siehst du, wieder was gelernt, auch in deinem biblischen Alter ;-)

MfG
Falk

Autor: Ghamdan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
so eine lange Diskussion über meine Rechtschreibung!!!
Ich bin kein Muttersprachler, aber man soltte korigieren nicht mackern.

kann mir endlich jemand bei meinen Fragen helfen??

MfG

GHAMDAN

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also du meinst die Leute sind bissl zu langsam, wenn es darum geht, 
deine Hausaufgaben zu machen? Musst du die morgen abgeben?

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heul....

2) Die Einheit Baud ist meist Bit pro sekunde. Dh bei 1000 Baud ist ein 
bit =  1ms.

3) 8,N,1 bedeutet 1 byte sind 10 bit auf dem Kabel. Dh 9600 Baud sind 
960Byte pro Sekunde.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Zacc (Gast)

>2) Die Einheit Baud ist meist Bit pro sekunde. Dh bei 1000 Baud ist ein
>bit =  1ms.

>3) 8,N,1 bedeutet 1 byte sind 10 bit auf dem Kabel. Dh 9600 Baud sind
>960Byte pro Sekunde.

Das wir pädagogisch-strategisch nicht wirklich sinnvoll.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.