www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. fiduccia matheysis partitionieunrgsalg.


Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

vielleicht einwenig OT hier, aber so richtig passt auch keine andere 
gruppe
um einen reinen algorithmus zu disktutieren.
einige werden diesen kennen, weil dieser auch gerade in der EDA 
werkzeugen
verwendung findet. (laut prof)

http://www.microelectronic.e-technik.tu-darmstadt....

der schritt 5 ist mir gar nicht klar
es heisst lediglich .. find a sequence of moves which
leads to maximum gain
meiner meinung nach geht das doch gar nicht.
wir suchen beste zelle, markieren die zelle, damit wird sie nicht mehr 
in der
nächsten iteration nochmals ausgewählt -->ok,gut
danach werden die gains der zellen an kritischen netzen upgedatet.
wenn ich in der nächsten iteration eine zelle raussuche, und sie dann 
auch markiere .. dann ist doch diese auswahl (womöglich) von der 1-ten 
abhängig!

also werden doch alle markierten sequences von den vorgängern
abhängig sein? ich vermute dass hinter dieser lockerer
formulierung .. find blabla .. sich eine ausgewachsene funktion
befindet, die im obigen pdf nicht erklärt ist.

falls jemand hier diesen alg nachts um 3 auswendig kann
bitte diese weisheit an mich weitergeben :)

grüsse

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.