www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder HF-Übertrager, Windungszahlen


Autor: Maik T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Windungszahlenverhältnis eines Übertragers entspricht ja dem 
Spannungsübersetzngsverhältnis. Nur wie bestimme ich die Absolutzahl der 
Windungen? Oder wieso hat ein Übertrager für einige Hundert MHz manchmal 
nur 2 bis 10 Windungen, während ein 50Hz-Trafo ein paar hundert 
Windungen mehr hat?

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Übersetzungsverhältnis ist ja nur ein Parameter, dazu kommen ja noch 
weitere (z.B. Induktivität der Wicklungen).

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Ferrit-Hersteller gibts Datenblätter, aus denen kann man ablesen, 
welche Anfangspermeabilität zu erwarten ist, und welche Verluste in 
Abhängigkeit von der Frequenz.
Damit sucht man einen Kern aus, der an der gewünschten unteren 
Frequenzgrenze soviel Permeabilität hat, dass man mit "einigen 
Windungen" auskommt, die obere Frequenzgrenze muß man ausprobieren, da 
hat das Kernmaterial nicht mehr soviel Einfluß. Mit einigem 
Herumprobieren mit unterschiedlichem Kernmaterial und Windungszahlen 
findet man irgendwie einen Kompromiss.

Hier die Webseite von Siemens-Epcos:
http://www.epcos.de/web/generator/Web/Sections/Pro...
http://www.epcos.de/web/generator/Web/Sections/Pro...

hier Doppellochkerne von Amidon:
http://www.amidon.de/websho/stratoindex.html?targe...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der letztgenannten Seite steht es so:
"Die wichtigste Forderung an diese Übertrager ist die frequenzmäßige 
Breitbandigkeit bei geringen Verlusten. An der unteren Frequenzgrenze 
bestimmen induktive Reaktanz und Kernverlust, an der oberen 
Frequenzgrenze Leck-Induktivität und Streukapazität die Bandbreite des 
Übertragers."

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.