www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic spilekonsole am boden liegt,


Autor: Robert Baumgartner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

wir suchen jemand der uns eine spielkosole baut die am boden liegt, mit 
den füssen gedrückt und mit 4 punkten die tastur nach vorne rechts 
rückwärts links
baut

danke

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhhh.. Ich dachte immer es sei nur eines dieser Klischees, dass zuviel 
Spielen mit Spielekonsolen dem erlernen eines geordneten Schreibflusses 
entgegenstehen...

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Uhhh.. Ich dachte immer es sei nur eines dieser Klischees, dass zuviel
> Spielen mit Spielekonsolen dem erlernen eines geordneten Schreibflusses
> entgegenstehen...

Wahrscheinlich steht die Tastatur auf dem Boden und wird mit den Füßen 
bedient.....

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert Baumgartner wrote:

Sorry. Konnte nicht widerstehen.

> wir suchen jemand der uns eine spielkosole baut die am boden liegt,
das ist leicht. Nimm deine Konsole und schmeiss sie runter.

> mit
> den füssen gedrückt

wer wird mit den Füßen gedrückt?

> und mit 4 punkten die tastur nach vorne rechts
> rückwärts links
> baut

warum soll die tatstur gleichzeitig nach vorne rechts rückwärts
links gebaut werden?

Im Ernst:
Ich hab zwar eine vage Vorstellung davon, was du haben möchtest,
aber du solltest das noch mal neu formulieren.
Beschreib auch mal genauer, wozu du diess Eingabegerät (denn
darum wird es sich ja wohl handeln) benötigst. Denn die mechanische
Stabilität wird da ja wohl nicht uninteressant sein. Kann es
zb. vorkommen, daß jemand auf dem Gerät herumhüpft? Wie groß
sollen die Trittflächen sein? etc.
Auch nicht uninteressant: Wird das Teil irgendwo angeschlossen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt schon lange Matten zum drauf-rum-hüpfen, die man an eine normale 
Spielkonsole anschließen kann.

Autor: flashcube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok

freut mich, dass dieses forum so aktiv ist..

wir benötigen:

trittfläche ca 100 x 100 cm
4 felder jeweils 30x30
diese felder sollen die funktionen
rechts-, rückwärts-, links- und vorwärts- gehen ermöglichen
angeschlossen soll die (konsole) an einen handelsüblichen pc über usb

sinn der aktion
flashgame ähnlich wie pacman
durch treten auf die felder soll das männlein in die jeweilige richtung 
gehen

gruss

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Elektronik würd ich dazu einfach eine Tastatur zerlegen, also 
nichts selberentwickeln. Die Kontakte der Pfeiltasten abgreifen und 
damit auf eine wie auch immer geartete Mechanik gehen... und hier 
verlasse ich mein mir bekanntes Terrain..

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger wrote:

>> mit
>> den füssen gedrückt
>
> wer wird mit den Füßen gedrückt?
>

*freiwillig meld


Ich glaube wenn Du hier ernsthafte Antworten haben willst musste ein 
bisschen konkreter werden ;)

Aber ich haette da noch einen Marketing spruch fuer Dich:
"Spilekonsole am Boden liegt, Spieler niemals sigt!" :D

Michael

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts da nicht auch so seltsame "Break-Dance" Spiele?

Da wird eine Matte auf den Boden ausgerollt (In Spielhallen ist das fest 
montiert) und man muß irgendwelche Schrittfolgen abtanzen.

Ob die jetzt nur auf dem Bildschirm eingeblendet wurden oder auch 
irgendwelche LED auf der Matte bzw. auf dem Boden leuchteten weiß ich 
grade nicht ...

Ich erinnere mich auch nicht an welchen Kisten sowas angeschlossen 
werden kann (Im Zweifel wohl an eine Playstation)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage nach der räumlichen Aufteilung dieses Pads stellt sich 
natürlich auch noch... Soll es eine Fläche (z.B. in der Mitte) geben, wo 
man drauf steht, wenn man nicht geht (kann sich noch einer an Mini-Senso 
erinnern..?) oder sollen die vier Tastflächen vor einem liegen wie bei 
den Gitarreneffektboards?

Autor: flashcube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein es soll keine fläche in der mitte geben

wenn man auf der (zb) linken fläche geht bewegt man sich einmal nach 
links
wie bei der tastatur, wenn man sich nicht bewegt steht man

also zum weiter gehen muss man den fuss anheben und auf die fäche 
steigen

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist eigentlich der Sinn?
Dass man arbeiten und spielen gleichzeitig kann? So nach dem Motto: Ich 
hab nur zwei Haende... aber hei wozu hab ich noch zwei Fuesse... ;)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Was ist eigentlich der Sinn?

Sagt er doch

 sinn der aktion
 flashgame ähnlich wie pacman
 durch treten auf die felder soll das männlein in die jeweilige
 richtung gehen



Also sowas, in der Richtung
http://www.amazon.de/Vtech-8091324-V-Smile-Lern-Ta...

Wäre zu überlegen, ob man für die 'Mechanik' nicht gleich
so ein Teil einkauft. Laut Beschreibung wird es am
Joystick-Port dieses Spielcomputers angeschlossen. Das kann also
nicht besonders aufwändig in der Auswertung sein.

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt aus der Alarmanlagentechnik Trittmatten, welche man einfach 
unter den normalen Fußabtreter legt, so kann die Alarmanlage 
feststellen, ob ein potentieller Dieb "auf der Matte steht"
z.B. hier: http://www.alarm-technik.eu/tueralarm/alarmtrittmatte01.php

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gibts da nicht auch so seltsame "Break-Dance" Spiele?

Wir haben früher einfach Reissnägel ausgestreuht.
Hatte den gleichen Effekt,brauchte keinen Strom,keine aufwändige 
Mechanik,Elektronik und war damit absolut preiswert. ;-)


Zum Thema.

Kontaktmatten zum zuschneiden wären hier am einfachsten.
Gibt es im Fachhandel.

Die werden wie gesagt passend zugeschnitten,die Ränder nach 
Herstellerangaben versiegelt und dann in eine Folie nach wunsch geklebt 
oder eingeschweisst.

Zur Ansteuerung kann ich nur eine von vielen Ideen beisteuern.
Die Kontaktmatte wird mit einer einfachen kleinen Schaltung (OP mit 
Transe pro Kontakt) abgefragt und schaltet entweder direkt oder per 
dil-Relais die Kontakte einer handelsüblichen Tastatur.
Damit kommr man ganz einfach und ohne Programieraufwand an die 
USB-Schnittstelle.

Wie gesagt,nur eine Idee von vielen.

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@KArl Heinz Buchegger

Sicheres Spielzeug
Empfohlenes Mindestalter laut Hersteller: 4 Jahre


passt ja dann für den Thread-Starter

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich bereits postete:

Sowas gibt es schon.

http://en.wikipedia.org/wiki/Dance_pad

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt baut ihm doch so ein Teil, wenn er bereit ist, es zu bezahlen.. 
Alles nur Bastler hier, keine Kaufleute? Naja er hat sicher schon 
entsprechende Angebote. Und während Ihr ihn veralbert, verdient jemand 
anderes Geld damit?

Autor: flashcube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super

das ist der beste beitrag von allen

aber es scheint so, als wolle hier keiner geld verdienen

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
flashcube wrote:
> super
>
> das ist der beste beitrag von allen
>
> aber es scheint so, als wolle hier keiner geld verdienen

Das liegt vielleicht daran, dass dies hier ein Forum zum gegenseitigen 
geistigen Austausch ist und keine Auftragsannahme.

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@flashcube: Was wärst du denn bereit zu zahlen. Und muss es bis 
Weihnachten fertig sein?

Autor: flashcube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ganz einfach

sie wissen was ich brauche und sagen mir was es kostet
ich sage dann ob es ok ist oder eben nicht
evt kann man dann noch verahndeln

nein bis weihnachten muss es nicht unbedingt fertig sein
aber bis zum 1o jan 08 späterstens

leiber wäre mir früher

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leiber wären mir auch lieber. ^^

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sage es kostet 19,90 Euro :
Ebay-Artikel Nr. 330190959681

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inklusive Pacman übrigens.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du da nicht zugreifst, bist Du selber schuld. Für 19,90? Lachhaft. 
Für den Preis könnte Dir das wahrscheinlich niemand entwickeln. Und die 
Qualität könnte wahrscheinlich auch keiner erreichen.

ZUGREIFFEN!!!

Autor: flashcube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure beteiligung

thema beendet

Autor: Herr Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>thema beendet

Juhu !

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> thema beendet

Super!

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seid ja wirklich ein komischer Haufen!

Ist von euch schon jemand auf die Idee gekommen daß es sich vielleicht 
bei dem Fragensteller um jemanden handeln könnte der keine Arme hat und 
daher alles mit den Füssen machen muß?  :-((((

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein der Gedanke kam wohl keinem hier, wäre auch abwegig.
Allerdings scheint der Poster ein gestörtes Verhältnis zur Shift-Taste 
zu haben.

flashcube:
> sinn der aktion
> flashgame ähnlich wie pacman
> durch treten auf die felder soll das männlein in die jeweilige richtung
> gehen

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nein der Gedanke kam wohl keinem hier, wäre auch abwegig.

WARUM ???

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil es für solche Behinderungen bereits professionelles Equipment gibt.

Nur weil ich mir ein Auto mit Automatik kaufe, muss mir nicht unbedingt 
ein Bein fehlen.

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mitleser,

bist Du jetzt einer dieser beruflich ständig betroffenen Gutmenschen?

Jeden Tag steben Tausende von Menschen an Hunger, Krieg und Krankheit. 
Darfst Du Dich überhaupt mit so etwas prophanem wie Mikrocontrollern 
beschäftigen?

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist von euch schon jemand auf die Idee gekommen daß es sich vielleicht
>bei dem Fragensteller um jemanden handeln könnte der keine Arme hat und
>daher alles mit den Füssen machen muß?  :-((((

Na ja... was hätte das für einen Unterschied gemacht? Es ist ein 
Vorschlag unterbreitet worden und wenn die Lösung wegen einer etwaigen 
Behinderung inakzeptabel gewesen wäre, hätte er drauf hinweisen können. 
Wir können nicht jedem, der ein Eingabegerät entwickeln will pro forma 
unterstellen, dass er eine körperliche Behinderung hat.

Gruß

Kai

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings scheint der Poster ein gestörtes Verhältnis zur Shift-Taste zu haben.

Vielleicht will er die Shift-Taste ja mit den Füßen bedienen??

:D

Autor: Bartholomäus Steinmayr (sam_vdp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und die Qualität könnte wahrscheinlich auch keiner erreichen.
Pah, da kann ich ja nur lachen. Been there, done that:
http://vierpfeile.de/vp/modules.php?name=Forums&fi...

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nice... saubere Arbeit.

Autor: Bartholomäus Steinmayr (sam_vdp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Wäre ohne das Forum hier auch alles nicht so gut geworden.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.