www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs type * und type[] in C++ dasselbe?


Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
void foo(type * p);
void foo(type p[]);

in diesem Fall ja, die Declaration ist dieselbe
keine Überladung (C++)

nun nimmt mein Compiler (gcc 4.2.0) auch den Code
struct node {};
struct edge {
    int id;
};
struct graph {
    node V[];
    edge E[];
};

man kann dann über graph()->E->id zugreifen
also scheint dass auch hier diese beiden
Schreibweisen gleich sind. Auch wenn mir jetzt
diese zum ersten Mal (in 3 Jahren begegnet ist)

Ist es etwas neues in 4.2.0?


grüsse, daniel

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War in C schon immer so:
  E[0] <=> *(E+0) <=> *E
folglich
  E[0].id <=> (*E).id <=> E->id

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
daniel wrote:
> void foo(type * p);
> void foo(type p[]);
>
> in diesem Fall ja, die Declaration ist dieselbe
> keine Überladung (C++)
>
> nun nimmt mein Compiler (gcc 4.2.0) auch den Code
> struct node {};
> struct edge {
>     int id;
> };
> struct graph {
>     node V[];
>     edge E[];
> };
>
> man kann dann über graph()->E->id zugreifen

Kannst du auch ein objekt vom Typ struct graph
anlegen?

Deklarieren kann man schnell mal was, aber um eine
Variable zu definieren, muss der Compiler die
größe des Objektes kennen. Mit den [] wird er
sich dabei schwertun, denn das sind Arrays und
keine Pointer.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jorge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei so manch einem C++ Compiler ist es nicht dasselbe. Die 
Typinformation wird grundsätzlich immer "bis zum Schluss" mitgeführt und 
es kann ggf. ein cast nötig werden.


Das müsste sonst gehen:
char cp[]=NULL;
char *p=NULL;

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kannst du auch ein objekt vom Typ struct graph
>anlegen?

>Deklarieren kann man schnell mal was, aber um eine
>Variable zu definieren, muss der Compiler die
>größe des Objektes kennen. Mit den [] wird er
>sich dabei schwertun, denn das sind Arrays und
>keine Pointer.

jau, ich hab ein graph Objekt angelegt und sogar
über es auf E zugegriefen.
g++ ist der Compiler mit dem ich am meisten Erfahung habe,
und mir ist es auch aufgefallen, dass die Fehler
manchmal erst bei Benutzung von Funktion/Objekt auftretten.

gruss, daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.