www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik dsPIC A/D Wandler Referenzspannung


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe mir eine Schaltung mit einem dsPIC33F aufgebaut. Damit will ich auf 
zwei Kanälen des PICs eine A/D Wandlung durchführen. Ich habe den 
Debugger (MPLAB ICD2) und will damit meine PIC Schaltung mit MPLAB im 
Debug Modus verfolgen. Immer wenn ich dann damit die Konvertierung 
starte bricht die Referenzspannung des PICs von 3,33V auf 1,6V ein. Die 
Versorgungsspannung für die Referenz beträgt 5V und wird mit einem 
Spannungswandler und einem Kondensator auf die 3,33V heruntergeteilt. 
Ist wie gesagt die Referenz eingebrochen, kann ich aber noch die 5V am 
Spannungswandler messen. Dadurch das die Referenz einbricht kriege ich 
nur falsche Werte im Register für die A/D Wandlung.

Hoffe einer von euch kann mit dem Problem vielleicht was anfangen bzw. 
mir Tipps geben wo ich noch suchen kann. Hatte erst darauf getippt das 
Vielleicht die Spannung vom Spannungsteiler nicht stimmt (vllt. weil 
zuviel Strom gezogen wird) ist aber nicht der Fall.

Danke für eure Mühen

Gruss
Johannes

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem Datasheet eines dsPIC33: Iref operating 400µA, off 10µA.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten wäre statt wortreicher Beschreibung ein Schaltbild hilfreich.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungswandler ?

Wie soll der denn bitteschön aufgebaut sein ?

Etwa Schaltregler als Referenz ? Der braucht doch selbst eine !

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe 12V Eingangsspannung der Schaltung, gehe dann auf einen 7805 (mit 
Anschlussbeschaltung von 2 Kondensatoren/einmal 330nF vor dem 7805 und 
einmal 100nF nach dem 7805/jeweils gegen GND), dann auf den 
Spannungsteiler mit 4,7k und 10k(parallel zu dem Widerstand ein 
Kondensator mit 1uF).

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Argh...

Hast Du mal die "Genauigkeit" eines 7805 nachgeschlagen ?
5% reichen Dir schon ?

Ein 7805 ist ein Regler, kein Wandler !

Du läßt 333uA durch die Widerstände fließen, da zwackt sich der dsPIC 
aber ganz schön viel von ab, nämlich 400uA !

Nimm eine ordentliche Referenz und laß da mal so 1mA durchfließen.
Ich nehme gerne eine LM285 mit 2,5V und lasse den ADC immer mal wieder 
deren Spannung messen. Als VRef für den ADC nehme ich die normale 
Versorgungsspannung (entkoppelt lt. Datenblatt). Den Rest kann man 
Rechnen, nennt sich Dreisatz!

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wählst eine Referenz die (leicht) über der Versorgungsspannung liegt? 
Deine 3,33 V könnten grad noch gehen, sind aber grenzwertig.


Warum stabilisierst du nicht einfach deine 3,3 V Spannung und nimmst die 
als Referenz?

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Habe das mit den 3,3V ausprobiert von der PIC Versorgung. Läuft super. 
habe beim Spannungsteiler vergessen das er belastet wird.

Danke euch allen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.