www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500: Fehlermeldung bei Flash-Programmierung


Autor: Cee Nos (ceenos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend zusammen.

Ich habe mir das STK500 zugelegt, um damit die in unserer Projektarbeit 
eingesetzten Mikrocontroller zu programmieren. Da ich bisher noch keine 
Erfahrung im Umgang mit dem Experimentierboard habe, versuche ich diese 
jetzt zu bekommen.

Nun habe ich ein Problem, wenn ich das Beispielprogramm aus dem "AVR 
STK500 User Guide" ausprobieren möchte. Ich habe das Programm 
eingegeben, und möchte dieses nun auf den Controller übertragen, und 
genau diese Übertragung schlägt fehl.
Fehlermeldung:
"A problem occured when executing the command. See the command output 
for more info."

AVR Studio rät mir nun, die ISP programming frequency auf 1/4 der clock 
frequency des Mikrocontrollers zu setzen. Das habe ich auch gemacht, 
leider ohne Erfolg.

Auf den Reiter "Board" kann ich problemlos zugreifen, aber der Zugriff 
auf die Reiter "Fuses" und "Lockbits" wird ebenfalls mit der oben 
genannten Fehlermeldung abgebrochen. Kennt jemand dieses Problem und ist 
in der Lage, mir eventuell eine Lösung vorzuschlagen? Ich würde ehrlich 
gesagt gerne noch ein wenig lernen heute Abend ...



Danke im Voraus.



Technische Daten:
Verwendeter Prozessor: AT90S8515

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der µC sitzt im richtigen Sockel und das 6polige ISP Kabel ist richtig 
gesteckt?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hast du du die neue Frequenz auch mit 'Write' übertragen ?

MfG Spess

Autor: Cee Nos (ceenos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

Der Mikrocontroller sitzt im Sockel SCKT3000D3, da wo er bei der 
Auslieferung des Boards auch schon war. Das 6polige ISP Kabel habe ich 
von Pin ISP6PIN zu SPROG3 gesteckt, das sollte eigentlich richtig sein.

Habe unterschiedliche Frequenzen ausprobiert, und diese nach einer 
Änderung immer mit write übertragen.

:-(

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cee Nos wrote:

> Habe unterschiedliche Frequenzen ausprobiert, und diese nach einer
> Änderung immer mit write übertragen.
>
> :-(

ComPort ist richtig eingestellt ?
Serieller Stecker sitzt auf CTRL und nicht auf SPARE?
Serielles Kabel ist 1:1 durchverdrahtet und kein gekreuztes?
USB>Seriell-Wandeler dazwischen?

Was zeigen die LEDs auf dem STK500 wenn Du es einschaltest?
Was für ein Netzteil verwendest Du?

Grüße
Björn

Autor: Cee Nos (ceenos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das serielle Anschlusskabel ist das Kabel, welches bei dem STK500 mit 
dabei war. Habe es wie im AVR STK500 User Guide beschrieben ist, auf 
CTRL gesteckt.
USB -> seriell Wandler benutze ich, da mein Notebook nicht mehr über 
einen COM-Port verfügt (sollte ich vielleicht mal an meinem PC 
ausprobieren, der hat immerhin noch einen seriellen Port, also AVR 
Studio dort mal installieren und ausprobieren do it).

Als Netzteil verwende ich ein stabilisiertes Labornetzteil von ELV, also 
schon etwas ordentliches ;-) . Das ist soweit auch richtig eingestellt 
(12V, max. 500 mA).

Die Power-LED leuchtet rot, die LED über dem PIN VTARGET und die 
STATUS-LED leuchten beide grün.

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sonst irgendwelche Sachen an den Pinheadern angesteckt (Masseproblem)? 
XTAL Select Jumper (mach ihn auf Boardtakt nicht auf Crystal) und 
VTARGET Jumper gesteckt?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Da das Board erkannt wird, sollte die serielle Verbindung in Ordnung 
sein.
Ob der Controller richtig angesprochen wird, lässt sich am besten über 
die 'Signature Bytes' testen. Erst wenn die richtig erkannt werden lohnt 
sich ein Programmierversuch.
Überprüfe noch mal die Jumper. Der Controller ist normalerweise 
werksseitig auf 1MHz gesetzt. D.h. deine ISP-Frequenz muss <259kHz sein.

MfG Spess

Autor: Cee Nos (ceenos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke spess53!

Ich habe nochmals alle Jumper überprüft, die sind so wie ich sie jetzt 
gesteckt habe, vollkommen in Ordnung.

Danach habe ich die Signatur ausgelesen, und promt eine Fehlermeldung 
erhalten: "Signature does not match selected device" ...
Also habe ich den eingestellten Baustein von AT90S8515 in den richtigen, 
nämlich AtMega8515 geändert. Jetzt scheint es zu funktionieren.

Danke nochmals.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Na siehste, geht doch.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.