www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen SD-Karteneinschub Eagle Datein


Autor: Daniel B. (danielbreitlauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hab grad einen großen fehler bemerkt.
Ich habe mir bei ER-tronik.de SD-Karteneinschübe gekauft und nicht drauf 
geachtet ob es Eagle datein gibt.

Hat von euch jemand ne Idee zu welchen Einschüben die Multicomp 
SDBMF-00915B0T2 baugleich sein könnten? Oder wo man die Eagle datein 
findet.
Oder hat die von euch schonmal jemand verwendet und hat die noch?

Vielen Dank,
Daniel

Autor: Cee Nos (ceenos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hast du schon einmal auf der Webseite des Herstellers im Downloadbereich 
nachgesehen, ob vielleicht schon jemand die Eagle-Dateien erstellt und 
für den Download bereitgestellt hat?

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also sooo günstig sind die Dinger nun auch wieder nicht.

Die sehen aber den Yamaichi Typen recht ähnlich die Reichelt hat und 
dafür wiederrum gibt es Bibliotheken.
Datenblatt ist doch dabei.

Autor: Jörn Kaipf (joern)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die gesuchten Adapter müßte in der Lib drin sein.

Viele Grüße
Jörn

Autor: Daniel B. (danielbreitlauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der SDBMF-00915B0T2 ist leider nicht mit in der library. Ich hab mal die 
Typen in der Library mit meinem verglichen, leider sind sie auch nicht 
baugleich (soweit wie ich das anhand der technischen zeichnung 
beurteilen kann)

Den Hersteller zu finden ist mir auch nicht gelungen. In der heutigen 
zeit auch sehr komisch.

Gibt es so viele verschidene Footprints??

Autor: Jörn Kaipf (joern)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab nochmal bei Farnell nachgeschaut. Mein Footprint basiert auf einem 
SDCMF-10915W0T0 SD-Kartenhalter. Hatte mich leider in der Bezeichnung 
verlesen, sorry.

Schau mal bei Kingfont nach: http://www.kingfont.com/

Autor: Daniel B. (danielbreitlauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab bei ER-tronic.de nachgefragt und glücklicherweise hate ein anderer 
kunde eine lib gebastelt die er weitergeben darf.
Da war zum glück ein Komartibeler Einschub drin.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel B. wrote: (03.12.2007 19:49)
>Hab grad einen großen fehler bemerkt.
>Ich habe mir bei ER-tronik.de SD-Karteneinschübe gekauft und nicht drauf
>geachtet ob es Eagle datein gibt.

Daniel B. wrote: (03.12.2007 21:35)
>der SDBMF-00915B0T2 ist leider nicht mit in der library. Ich hab mal die
>Typen in der Library mit meinem verglichen, leider sind sie auch nicht
>baugleich (soweit wie ich das anhand der technischen zeichnung
>beurteilen kann)

Daniel B. wrote: (03.12.2007 23:24)
> hab bei ER-tronic.de nachgefragt und glücklicherweise hate ein anderer
> kunde eine lib gebastelt die er weitergeben darf.
> Da war zum glück ein Komartibeler Einschub drin.


Du hast über drei Stunden mit der Suche einer Lib verbracht???
In der Zeit hättest du die drei mal zeichnen können....

ER-tronic.de beantwortet um die Uhrzeit (23:24) noch Fragen???
Du willst uns wohl ein wenig an der Nase herrumführen....

nitraM

Autor: Daniel B. (danielbreitlauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL

Nee, will hier niemanden an der Nase herrumführen. Und ja ER-Tronik 
antwortet ein Mitarbeiter auch noch so spät!! (es war allerding 22:05)

Die Eagle Lib zeichnen bekomm ich nicht wirklich hin es ist schon ein 
rech Kompliziertes Teil.
Und ja ich habe mitlerweile Libs auch schon selbst erstellt.
Gibt ja so wenige.

Mittlerweile hab ich die Bauteile bekommen und gemerkt das sie auch 
nicht der bekommenen Lib entsprechen. Auch keiner anderen bekannten.
Die Pins sind direkt unter der SD karte, nicht am hinteren Ende.

Aber wenn ihr alle so gut mit Eagle Libs erstellen könnt, klnnt ihr mir 
bestimmt ein paar Fragen beantworten?

Wie gibt man denn die Höhe des Bauteils an?
Und wie Bohrungen?

Nun gut, ich hoffe es fühlt sich niemand verarscht!! Die antworten 
wirklich so spät!!

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie gibt man denn die Höhe des Bauteils an?

Garnicht, weil es 2D ist.

>Und wie Bohrungen?

Mit hole.

Und nochmal, die sehen den Dingern von Yamaichi recht ähnlich.

Einfach das nächst-passende Teil aus der Bibliothek fischen und 
anpassen.

Autor: Daniel B. (danielbreitlauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Wie gibt man denn die Höhe des Bauteils an?
>
> Garnicht, weil es 2D ist.
Ok lebenswichtig ist das nun nicht, aber wenn ich schon die Lib selber 
mache, dann auch ordentlich. Mann muss ja die Höhe angeben können weil 
man aus einem Board design auch ein 3D Model generieren kann.
Finde das bei manchen Projekten wo es auf Millimeterarbeit ankommt schon 
ganz hilfreich.


> Und nochmal, die sehen den Dingern von Yamaichi recht ähnlich.
Danke für den Hinweis. Hab den Post davor nicht überlesen. Es sind 
definitiv andere. Die Yamaichi Slots haben die Pins am hinteren Ende des 
Slots. meiner aber direkt in der mitte untendrunter. Das macht das ganze 
ja so schwer aus dem Datenblatt zu entziffern, was wo wie lang ist. Die 
Pins zum WriteProtect und Karte vorhanden sind sehr sehr nah 
beieinander. Ich wollt mir nicht das Board versauen weil die Pins dann 
nicht passen. Einen annährend ähnlichen hab ich auch nicht gefunden.

Hätt ich mal nicht Push-Push Slots bestellt die supergeil sind ;D

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mann muss ja die Höhe angeben können weil man aus einem Board
>design auch ein 3D Model generieren kann.

Aber nicht mit EAGLE sondern mit EAGLE-3D und in der Dokumentation dafür 
steht auch drin, was man in EAGLE zusätzlich eingeben muss.

>>Wie gibt man denn die Höhe des Bauteils an?
>
> Garnicht, weil es 2D ist.
Ok lebenswichtig ist das nun nicht, aber wenn ich schon die Lib selber
mache, dann auch ordentlich. Mann muss ja die Höhe angeben können weil
man aus einem Board design auch ein 3D Model generieren kann.
Finde das bei manchen Projekten wo es auf Millimeterarbeit ankommt schon
ganz hilfreich.

>> Und nochmal, die sehen den Dingern von Yamaichi recht ähnlich.
>Danke für den Hinweis. Hab den Post davor nicht überlesen.
>Es sind definitiv andere.

Args, Du hast natürlich recht, sorry.
Das EAGLE-Bauteil für den Yamaichi-Sockel den ich meine habe ich nämlich 
selbst erstellt, das sind die, die es auch bei Reichelt gibt.
Die waren mir dann aber doch erheblich zu teuer.

Das Footprint hatte ich Anfang April erstellt und ausprobiert.

>Hätt ich mal nicht Push-Push Slots bestellt die supergeil sind ;D

Die sind weder so toll noch wirklich preiswert. :-)
Und hättest Du die ALPS SCDA1A1401 bei CSD bestellt, dann hätte ich Dir
das passende Bauteil für EAGLE auch gleich geben können. ;-)

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bäh. Sorry für zuviel Text...

Autor: Daniel B. (danielbreitlauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel Text ist doch kein Problem.

Und du hattest auch Recht. Das Teil aus deiner Yamaichi Lib hat ein 
identischen Footprint mit dem was ich such.
DANKE!!! ;D

und gute Nacht... zu spät..

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Footprint nur ähnlich oder wirklich identisch?
Hast Du mal die Datenblätter verglichen?
Die Anschlüsse für Write-Protect und Card-Detect passen auch?

Identisch wäre ein deutlicher Hinweis darauf, dass Yamaichi beide 
herstellt.
Na okay, oder das eine China-Butze den kopiert hat.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit wann stellt man bei Eagle eine Bauteilhöhe ein? Und aus den 
Gehäuseinformationen, die Eagle exportiert (in ein BRD bspw.) lassen 
sich auch keine 3D Modelle erstellen.

Eagle besitzt diese Funktion einfach nicht.

Es ist aber mit POV-Ray und externer 3D Bibliotheken möglich ein solches 
3D Modell zu erstellen.

Autor: Daniel B. (danielbreitlauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt stimmt. Das waren externe Libraries. Meinte das 3D Model mit 
POV-Ray erstellen. Hatte mir nur die Hälfte gemerkt. Damals nämlich 
versucht das Plugin zum laufen zu bekommen um das dann zu rendern, aber 
nicht hingehauen und abgestemmpelt unter: muss unbedingt gemacht werden 
wenn ich zeit find ;D

zu Rudolph:
Habe den abstand von den IO Pins zu den Bohrung, Write protect und Card 
detect untereinander und zu den Bohrungen und Pins untereinander 
gemessen. Denke das sollte reichen für identität ;D
Naja (Datum: 18.12.2007 03:03)..
Hab das aber nochmal gecheckt. Ist vollkommen identisch.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel B. wrote:
> Stimmt stimmt. Das waren externe Libraries. Meinte das 3D Model mit
> POV-Ray erstellen. Hatte mir nur die Hälfte gemerkt. Damals nämlich
> versucht das Plugin zum laufen zu bekommen um das dann zu rendern, aber
> nicht hingehauen und abgestemmpelt unter: muss unbedingt gemacht werden
> wenn ich zeit find ;D

Ach, das geht eigentlich sehr einfach (solange man sich auf die 
mitgelieferten Libs beschränkt).

Du entpackst das Archiv mit den Librarys und ULPs in die richtigen 
Ordner, startest das ULP aus dem Eagle-Board heraus, welches eine Datei 
erzeugt. Diese Datei öffnest du mit POV-Ray und renderst sie.

Autor: Daniel B. (danielbreitlauch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
joa ich hatte da auch ehr Probleme POV-Ray unter OSX zum laufen zu 
bringen.
Das ist mir aus irgendeinem Grund immer abgeschmiert beim laden des 
Projektes. Aber werd mich später mal dransetzen. Muss immoment meine 
Bachelorarbeit bis Freitag fertig griegen.
Und solange ich keinen Selbstoptimierenden Cachekontroller in der 
Elektronik habe bleibt das Projekt erstmal ne woche auf eis ;D

schöne Grüße und danke für die Tips und Libs,
Daniel

Autor: Sven Arnold (psykoman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand von euch für den SD-karten Slot von Alps SCDA1A1401 eine 
Eagle Libary ich kann leider im Internet keine finden.


Gruß,
Sven

Autor: Daniel P. (ppowers)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Library selber hab ich grad nicht verfügbar, aber aus dem 
Board/Schematic im Anhang kannst Du Dir den Halter herauskopieren...

Autor: Google_man (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist ein SDBMF-00915B000 Eagle lib :-)

Autor: John Small (linux_80)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heut Abend entstanden, ist für den ALPS SCDA5A0201 den es auch bei CSD 
gibt.

Ist aber bis jetzt nur auf dem Papier erprobt, das Teil passt genau auf 
den Ausdruck ;-)

PS:
Bei den Holes bzw. Drills bin ich noch nicht sicher, ob das auch ein 
Loch in der Platine ergibt ;)
Aja das Symbol hab ich aus einer der hier geposteten libs ausgeliehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.