www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SD-Karte FAT16 Dateien auslesen


Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe in dem Unterforum "PC Hard- & Software" schon gefragt, aber 
noch keine Antwort erhalten. Ich habe es immer wieder versucht, aber es 
immernoch nicht geschafft die Dateien auf der SD-Karte anzuzeigen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auf die Frage eine Antwort findet.
Beitrag "SD-Karte mit FAT16 formatieren"

MfG Jörn

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs fogendermaßen gemacht: mit fdisk mit der Option "n" eine neue 
Partition erzeugt und alles mit "w" gespeichert, dann formatierst du die 
Karte mit

mkfs.vfat -F 16 /dev/sda1

mit "-c" kannst du das Filesystem auf schlechte Sektoren überprüfen. Ich 
habe zwar "mkdosfs" nie benutzt, soll aber das Gleiche sein. Unter fdisk 
habe ich noch nie die Art der Partition angegeben, muss ja nicht sein, 
dass ist die Aufgabe von mkfs.xx.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest als Partitionstyp 'b' angeben

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
Es hat jetzt 4mal geklappt eine 1,7MB Datei über den UART auszugeben.
Er hat mir 4 von 5 Dateien angezeigt. (Die ich als erstes aufgespielt 
habe nicht)
Danach kam nurnoch:
0 5e 0 32 5f 5b bf ff ed b7 ff 9f 96 c0 0 73 
Directory


Directory Ende


File Not Found!!

FERTIG!!

Jetzt kann ich die Karte weder unter Linux noch unter Windows auslesen 
oder Formatieren. Mein Kartenleser fängt einfach nur an zu blinken. 
Meine Digicam zeigt "Kartenfehler" an.

Ist die Karte noch zu retten?

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ist sie auf jeden Fall nicht mehr zuretten.
Hab sie einfach mal geöffnet. Ist ja eine sehr kleine Platine in dem 
Gehäuse.
Werde mir jetzt eine neue kaufen.

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir jetzt eine neue SD-Karte gekauft und das gleiche Problem. Hat 
diesmal aber länger durchgehalte.
Kann die Karte diese Fehler verursachen, wenn ich den Atmega32 
programmiere und die SD-Karte eingesteckt ist?

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß ist deine SD-Karte?

Ich denke, dein Kartenleser ist Schrott. Es gibt einige die hauen dir 
die größer (ab 1GB) Karten kaputt, wenn zu viele Daten drauf gespeichert 
sind. Mit ein paar kleinen Dateien ist alles Ok, sind aber zuviel oder 
zu große Dateien Drauf ist nich mehr los.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.