www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Vista to XP downgrade


Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen Jungs (und Mädels?)

In Kürze möchte ich mir ein neues Notebook kaufen. Leider ist immer auf 
denen, die meinen Anforderungen genügen, das sch... Vista 
vorinstalliert. Nun hab ich aber von der Möglichkeit gehört, Vista auf 
XP "downzugraden" (Sorry für mein Denglisch ;-)).
Ist das ohne Probleme möglich? Was muss ich beachten und wie 
funktioniert das überhaupt?
Wird dabei das Vista auf dem Rechner belassen und einfach zu einem XP 
"umgeformt" oder wie muss ich das verstehen?

Ach so: Es handelt sich hier um Vista Business und eine legale XP 
Professional Version hab ich auch noch zu Hause rumliegen (noch nie 
gebraucht).

Danke für Eure Antworten
Gruss
Patrick

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Formatieren und richtiges Windows installieren. Fertig. Das Vista 
"umformen" geht nicht.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist alles? Und was ist mit den Treibern?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wirst Du Dir vom Notebookhersteller besorgen müssen - Treiber für 
"Vista" können von XP nicht verwendet werden.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst beim Kauf halt sagen müssen, dass du nicht Vista, sondern XP 
haben willst.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michi
Ist das so ohne weiteres möglich? z.B. direkt bei HP?
Bei Dell z.B. ist das ja kein Problem, da kann man ja das Notebook 
selbst konfigurieren. Aber Dell ist mir zu teuer.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh Dir doch einfach die Webseiten des Herstellers an, bietet der für 
das von Dir ausgesuchte Notebook XP-Treiber an?

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus
Ja

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, dann würde ich mir die herunterladen und das XP selbst 
installieren. Damit wirst Du wenigstens gleich die Unmengen unsäglicher 
Ramsch-Software los, die Notebookhersteller gerne gleich auf ihre 
Notebooks draufpacken.

Viel Erfolg!

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das Notebook nicht direkt mit XP bestellen kann, dann werd ich 
es wohl so machen.

Danke für Eure Hilfe

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd auf jeden Fall versuchen eins mit XP zu kriegen - wegen der 
Lizenz. Ich leg da immer Wert drauf. Ob das bei jedem Händler ohne 
weiteres möglich ist, weiß ich nicht, aber fragen kostet nichts. Und 
eigentlich wollen die die Dinger ja verkaufen, dann sollen sie sich 
nicht anstellen...

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gleich eins ohne OS/mit Linux kaufen, irgendwann muss man 
sowieso umsteigen oder denkst du nach Vista wird alles besser und M$ 
macht endlich mal ordentliche Betriebssysteme?

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragen kostet nur den Anruf. Bei mir hat's jedenfalls geklappt mit dem 
Downgrade. Hatte sogar vorgeschlagen selbst zu installieren, dann hätten 
sie nur die CD mit reinschmeißen brauchen, aber das ging irgendwie mit 
der Lizens nicht. Dann haben sie halt selber XP installiert.
Auf der Unterseite des Notebooks klebt zwar noch der Vista-Aufkleber, 
aber den sieht man ja nicht :)

Gruß,
Christian

Autor: Gonzo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allen die hier allzu unbeschwert dazu raten, mal eben einen Laptop für 
mehrere hundert Euro zu kaufen, nur weil "die Treiber" auf der Homepage 
"gesehen" wurden, sei gesagt, dass es z.B. in Verbindung mit Wlan- oder 
Bluetooth-Komponenten  Probleme geben kann, wenn es das entsprechende 
Dienstprogramm zum Ein- bzw. Ausschalten nicht auf der Hersteller-Seite 
für XP gibt!

Nur wenn es die volle(!) Unterstützung für XP gibt, die auch die für 
bestimmte Hardware erforderlichen Dienstprogramme mit einschließt, kann 
man von einer problemlosen Neuinstallation mit XP ausgehen.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es schon so viel Hardware 
gibt, für die es für XP keine Treiber mehr gibt. Vista macht bisher 
glaub gerade mal 10% aus, während XP weit über 50% der installierten OSe 
ausmacht.

Autor: Gonzo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich bekommt man für die meisten Hardware-Komponenten XP-Treiber, 
aber ich hatte schon öfter das Vergnügen, auf Kunden-Laptops im 
Nachhinein XP zu installieren und in einem Fall habe ich 5 Stunden 
gebraucht, weil ich mir auf irgendwelchen Taiwanesischen Seiten die 
Treiber zusammensuchen musste. Such mal bestimmte Atheros-Treiber, 
dieser Hersteller hat leider nicht sämtliche Treiber auf seiner 
Homepage! Und mit Setup.exe und zurücklehnen ist dann auch nichts, 
teilweise sind dann z.B. HD-Audio-Geräte verbaut, die eine spezielle 
Reihenfolge der Treiber verlangen und zusätzlich noch irgendwelche 
Dateien aus anderen Realtek-Treiberpaketen von der Konkurrenz 
voraussetzen, weil es diese Dateien ebenfalls nicht so einfach zum 
Download gibt, sondern eben nur in Verbindung mit den Treiberpaketen vom 
Hersteller.

Du kannst Glück haben (z.B. weil sich jemand vor Dir die Mühe gemacht 
hat und das Wissen inklusive den Download-Links im Internet preis 
gegeben hat) oder auch Pech haben. Lass das mal einen Anfänger machen, 
der wird Scheitern. Und bei Dienstprogrammen wie zum Ein- bzw. 
Ausschalten ist dann entgültig Schluss, wenn das Programm nur unter 
Vista läuft.

Autor: Gonzo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, wenn Du ganz großes Glück hast, weigert sich XP wegen der 
fehlenden S-ATA-Treiber, die Installation durchzuführen (findet keine 
Festplatte). Auch ein USB-Disketten-Laufwerk  hat nicht geholfen und im 
Bios gab es freundlicherweise keine Option, um PATA zu emulieren. Ich 
musste erst mit NLite eine Slipstream-CD mit den Treibern erstellen, 
dann ging es.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten.

Wahrscheinlich werde ich mir über die Seite der ETH Zürich beim Projekt 
Neptun (nur für Studenten) einen HP Business-Notebook ohne OS kaufen. 
Dann werde ich mir mit nLite eine XP-Installations-CD zusammenbasteln. 
XP Pro SP2 mit gültiger Lizenz hab ich.
Auf der Seite von HP sind alle Treiber verfügbar (auch z.B. für 
QuickLaunch-Buttons, Touchpad, Fingerprintreader, etc.). Dann sollte das 
kein Problem sein.

Autor: Olaf Stieleke (olaf2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gonzo: So ein vermurkstes NB würde ich dem Händler um die Ohren 
hauen...

Autor: Gonzo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wenn es nicht einem meiner Kunden gehört hätte, wäre das wohl 
angebracht gewesen. Obwohl man streng genommen nicht mal reklamieren 
kann, wenn nirgendwo schriftlich zugesichert steht, dass XP unterstützt 
wird.

Bei Business-Notebooks habe ich in Bezug auf die XP-Installation aber 
oft gute Erfahrungen gemacht, dort wird XP ja meistens eh vom Hersteller 
vollständig unterstützt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Maschine lief es jedenfalls.....

MfG Paul

Autor: FBI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

in der aktuellen c't (1/2008 S.172) gibts auch einen Artikel dazu.

CU

Autor: E. D. (pcschrott)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo....sry wenn das nicht hierher passt undso...habe einfach eine 
seite im google gesucht mit ähnlichem problem..bin schon total 
verzweifelt habe da nicht soviel ahnung und weis nicht was ich tun 
soll...

also mein problem ist folgendes ich habe mir nen neuen pc gekauft aber 
leider war VISTA drauf...dass hat mir nich gefallen und nach langem hin 
und her habe ich meine festplatte c formatiert und xp installiert(alte 
cd bestimmt 4 jahre alt) ...darauf hin bekomme ich ein problem und nix 
funktioniert entweder gehe ich ins boot menu oder er startet sich 
neu...also gut ! mach ich eben alles nochmal von neu.... und wieder ich 
starte meinen pc FEHLERHAFTE DATEI BOOT.ini...oder es kommt veifying DM 
Pool Data... FEHLER BEIM LESEN DES DATENTRÄGERS neustart mit 
strg+alt+entf hab auch schon irgendwas mit system reparieren probiert 
hilft nichts...und wenn ich wieder die vista cd reinschiebe...un wieder 
von der cd boote kommt garnix und er startet normal bis wieder die selbe 
fehlermeldung kommt und er restartet....bitte helft mir ich weis nich 
mehr was ich machen soll und mein vater der mir den pc bezahlt hat köpft 
mich wenn ers mitkriegt... will das soschnell wie möglich hinbekommen 
ohne dass er was merkt!!
ICH DANKE EUCH SCHON IM VORRAUS, bitte helft mir schnell,DANKE DANKE 
DANKE!

Autor: E. D. (pcschrott)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hab jez was neues hab noch ne cd von meinem acer gefunden und die ma 
reingeschossen boot from cd gemacht und dann kommt da starting BARTPE... 
was soll ich jez tun? ach und der ladebildschirm ist dann von windows 
xp...was soll ich weiter tun?

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was soll ich weiter tun?

Falls du hier Hilfe erwartest, solltest du vielleicht zuerst mal dein 
Problem so darstellen, dass man es versteht. Das bezieht sich jetzt 
nicht nur auf das inhaltliche, sondern auch auf die Schreibweise. Caps, 
'...' und unvollständige Sätze dragen überhaupt nicht zum Verständnis 
bei.

Eine vollständige Fragestellung sollte weiterhin auch alle relevanten 
Informationen enthalten.

>darauf hin bekomme ich ein problem und nix
>funktioniert entweder gehe ich ins boot menu oder er startet sich
>neu

Dieser Aussage hier beispielsweise, kann man nichts entnehmen. Was für 
ein Problem? Welche Boot Menu? Ist vllt. das Bios mit 'boot menu' 
gemeint? Wie startet er sich neu? Einfach so? Ohne Meldung?

Du siehst also, Fragen über Fragen.
Beschreibe also dein Problem nochmals und dieses Mal bitte vernünftig. 
Wir könnten hier natürlich auch ewig rumraten bis wir weiterkommen, aber 
das dürfte deinem Anspruch einer schnellen Problemlösung sicher nicht 
gerecht werden.

Autor: E. D. (pcschrott)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du schreibst aber auch in einem super deutsch du vogel lrs? 
dragen=tragen? lies vll mal den post darüber? erstmal an die eigne nase 
fassen:)

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>du schreibst aber auch in einem super deutsch du vogel lrs?

1. Ich bemühe mich zumindest.
2. Ich bin nicht derjenige, der erwartet, dass ihm irgendwer hilft und 
dafür seine Zeit opfert.
3. Gut, dass du mich gleich mal beleidigst. Schön. Hilf dir eben selbst. 
Viel Spass.

Autor: E. D. (pcschrott)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von so eingebildeten leuten wie dir möchte ich gar keine hilfe vielen 
dank ich werd das auch ohne dich hinkriegen :)

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wünsche dir viel Erfolg jemand zu finden der dir hilft!

Ich konnte jedenfalls auch keine Fehlerbeschreibung finden. ;)

Gruß Frank

Autor: E. D. (pcschrott)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FEHLERHAFTE DATEI BOOT.ini

FEHLER BEIM LESEN DES DATENTRÄGERS

 neustart mit
strg+alt+entf

das sind die beiden fehlermeldungen von denen ich sprach!

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lern schreiben und melde Dich dann nochmal!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.