www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Qualliativ sinnvolle Miniaturtaster :-/


Autor: Albi G. (deralbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.
Ich hab hier ein leidiges Problem. Ich hab nun mehere verschiedene Arten 
von Miniaturtastern probiert.. von CSD und auch von Reichelt.
Immerwieder hab ich das leidige Problem: irgendwann gehen die Dinger 
einfach nicht mehr.. oder man muss sehr stark draufdrücken.. oder in 
eine bestimmte Richtung drücken.. usw. mein alter selbstgebauter 
Mp3Player z.B. hatte einen sehr eigenwilligen Hold-Button... den musste 
man nicht nur lange drücken, weil das die Software so wollte... :-(
Oder mein Testboard, das ich hier liegen habe... da ist ein Resettaster 
drauf. kA. Geht nicht mehr... bzw nur durch starkes drücken. Tut weh in 
den fingern.

Die Taster ähneln ja alle im Prinzip: ein dünnes leichtgebogenes 
kreisrundes Metallblättchen wird durchgedrückt und kontaktiert eine 
Unterseite. Schwupp -> schon fließt Strom. Wer die Taster mal aufgemacht 
hat (gehen ja sehr häufig mal kaputt :-/) weiß was ich meine.

Nun denke ich, dass es diese Taster auch in verschiedenen Qualitäten 
gibt.. also z.B. auch welche, die 10000 mal drücken aushalten... vllt 
mit (dick) vergoldeten Kontakten..?

Aber wo bekommt man heutzutage zuverlässige Taster her?
Es ist mir dann auch egal, wennn so ein Taster 80 statt 8Cent kostet.

Legt mal loß mit euren Erfahrungen und Ratschlägen :-)

Autor: DonKarotte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CSD hat teilweise zwei Ausführungen von Tastern, wenn du z.B. die 
Standard Leiterplatten Dinger 6x6mm in 4,3 genommen hast. Davon gibts 
auch ein LowCost Teil.

Die teurere Variante ist von DIPTRONICS und sollte eigentlich ein 
bißchen länger halten.

Gruß

Don

Autor: Heiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Albi

Ich hab da mal was für dich gefunden. Sind halt nicht ganz soo klein, 
aber die halten ein Leben lang.

http://www.onlineoff.ch/tripus/home/index.cfm?sele...

Gruss Heiner

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> vllt mit (dick) vergoldeten Kontakten..?

Das Problem ist nicht, ob die Dinger dick oder dünn vergoldet sind.

Das ist ein mechanisches Problem der Kontaktfeder, welche irgendwann 
reißt oder sich so stark verformt daß sie nicht mehr "schnipst"

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger von Reichelt sind definitiv Schrott. Das ist die billigste 
Variante und die sind ruck zuck hin.

Autor: Taster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lebensdauer haengt auch von der Tastergroesse (Federelement) und dem 
Tastendruck ab.

Ich verwende die Omron B3W Serie:

B3W-1000:
1.57 N (standard force):1,000,000 operations min.
2.26 N (high-force):300,000 operations min.
B3W-4000:
1.96 N (standard force):3,000,000 operations min.
3.43 N (high-force):1,000,000 operations min.

Die 100er sind 6x6mm gross, die 4000er 12x12mm. Beide gibt es in 
verschiedenen Bauhoehen.

juergen

Autor: Albi G. (deralbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na also die B3W-1000-Taster sehen ja wirklich gut aus... bissl groß 
noch, aber gut. Die CSD-Taster, auf denen ich zZ rumdrücke hatten 5x3mm.
Wo bekommt man die B3W-1000 denn her? Auf der Seite hatte ich nicht 
wirklich was zum Bestellen gefunden..

MFG

Autor: Taster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den grossen Distributoren, Digikey z.B.
Ich habe Samples da ich nur ein paar wenige Taster zum Testen brauchte.


juergen

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.