www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Erkennung und Aufzeichnung


Autor: Chris F. (irchris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hoffe mal, das Forum passt, ansonsten bitte verschieben. thx.

Mein Problem ist, dass ich folgendes realisieren möchte:

- 4 IR Empfänger
- 4 IR Sender
- 4 Bluetooth Sender
- 1 Laptop

Die Empfänger "erkennen" wenn sich ein Sender im "Blickkontakt" befindet 
und gibt diese Information an den Bluetooth-Sender (der direkt auf der 
Platine sitzt) weiter. Dieser steht in Kontakt mit dem Laptop, der das 
Ereignis irgendwie aufzeichnet und auswertet.
Ich habe nun auch schon mal was über einen C8051F331 Mikrocontroller 
gelesen.
Was sagt ihr dazu?

Wo bekomme ich nun die passende Hardware her und für welche würdet ihr 
euch bei dieser Problemstellung entscheiden?
Bin im Moment ein bisschen hilflos und bin über jeden Rat/Tipp dankbar!

Danke für eure Hilfe!

gruß irchris

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muß es Bluetooth sein? Mit einfachen Funkmoduln wie das hier oft 
genannte RFM12 würde es vermutlich billiger.

Autor: Chris F. (irchris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JojoS wrote:
> muß es Bluetooth sein? Mit einfachen Funkmoduln wie das hier oft
> genannte RFM12 würde es vermutlich billiger.

Nein, es muss kein bluetooth sein.
Ich dachte,es wäre evtl einfacher wegen der direkten Kommunikation mit 
dem Laptop. Irgendwie drahtlos wäre schön, USB/RS232 würde zur Not auch 
gehen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem es fertige Bluetooth-Module gibt duerfte das nicht sooo schwer 
sein ;)

Autor: Chris F. (irchris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Nachdem es fertige Bluetooth-Module gibt duerfte das nicht sooo schwer
> sein ;)

Das denke ich mir auch die Ganze Zeit, komme aber auf keinen grünen 
Zweig... ;(

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Geld keine Rolex spielt: bei Reichelt gibt es fertige Bluetooth I/O 
Module, da kann man direkt eine Lichtschranke dran anschliessen. Leider 
kosten diese Module 146€. Eine Handvoll Bauteile richtig zusammengelötet 
wäre natürlich billiger, aber wenn sowas als Auftrag vergeben wird dann 
kostet das ja auch einiges (wenn es seriös und versteuert realisiert 
wird).

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag zur Reichelt Baugruppe: 'MFC 4422-DC/EM' heisst die dort.

Autor: Chris F. (irchris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JojoS wrote:
> wenn Geld keine Rolex spielt: bei Reichelt gibt es fertige Bluetooth I/O
> Module, da kann man direkt eine Lichtschranke dran anschliessen. Leider
> kosten diese Module 146€. Eine Handvoll Bauteile richtig zusammengelötet
> wäre natürlich billiger, aber wenn sowas als Auftrag vergeben wird dann
> kostet das ja auch einiges (wenn es seriös und versteuert realisiert
> wird).

Schön wäre es, wenn Geld keine Rolle spielen würde.
Da ich das für ein UNI-Projekt brauche, sieht die Sache leider komplett 
anders aus. ;(

Autor: franko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du wirst aber keinen finden der dir sowas für 146Euro
zusammenbaut

Autor: Chris F. (irchris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
franko wrote:
> du wirst aber keinen finden der dir sowas für 146Euro
> zusammenbaut

Da ging es ja um den Bluetooth Adapter.
Wie schon geschrieben würde auch USB gehen.

Was muss ich denn Ausgeben für eine solche Schaltung?
Umsetzung und Material?

Autor: franko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weis ja nicht was du machen
willst aber ein halber tag ist bei soner sache ruck zuck rum
also mach es lieber selbst

Autor: Chris F. (irchris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
franko wrote:
> ich weis ja nicht was du machen
> willst aber ein halber tag ist bei soner sache ruck zuck rum
> also mach es lieber selbst


Wenn ich das so ohne weiteres könnte, würde es diesen Thread nicht 
geben. ;)

Nach Schaltplan die Sache aufbauen könnte ich, aber dazu brauch ich 
Bauteile, Schaltplan, evtl Firmware, Treiber für Windows. Genau da 
brauch ich Hilfe...

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis wann soll der Kram denn spielen?

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die Funk Lösung nicht unbedingt nötig ist würde ich auch die USB 
Variante empfehlen, das ist relativ einfach selber zu bauen. Dafür gibt 
es den IO-Warrior von www.codemercs.com. Damit lassen sich einfach 
digitale Signale einlesen und dann einfach IR Lichtschranken von Conrad 
oder ELV anschliessen. Funk ist vielleicht eleganter, aber das Problem 
kann hier sein das wirklich betriebssicher zu bauen, da können dann 
locker ein paar Tage Fehlersuche bei draufgehen. Siehe z.B. den Thread 
über die Erfahrungsberichte zum RFM12 Modul. Sowas ist ein schönes 
Übungsprojekt für Studenten, aber Geld verdienen kann man damit nicht 
und deshalb glaube ich nicht das du hier viele Angebote bekommen wirst.

Autor: 2921 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei so wenig Wissen ist 146 Euro direkt guenstig. Es wuerde dich Wochen 
kosten ...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe zwar im Momemt auch nicht zuviel Zeit, Mitte Januar könnte sehr 
eng werden. Noch dazu, da immer irgendwelche Sachen dazwischenkommen, 
die man anfangs nicht bedacht hat.
Schreib mir mal ne mail
jsgps5@web.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.