www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie Gray- u. Hamming-Codes berechnen?


Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo gibt´s Formeln zum Berechnen von Gray- u. Hamming-Codes oder
zumindest Tabellen mit solchen Codes?

Von den Hamming-Codes brauche ich kleine (für kleine, seriell
übertragene Datenpakete) mit einer Hamming-Distanz von 3, damit
1-Bit-Fehler korrigierbar und 2-Bit-Fehler detektierbar sind.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hamming-Distanz kenne ich, aber Hamming-Code? noch nie gehört.

Autor: OliverK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffe, Du kannst .ps lesen.

Hamming Code ist gleich auf den ersten sechs Seiten.

Grüße
Oliver

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber das erinnert mich an Existenzbeweise, zu denen es zwar einen
beweisbaren Satz aber kein einziges Beispiel gibt; d. h. praktisch gibt
es das nicht und ein Programm danach schreiben ist erst recht nicht
möglich. Ich könnte natürlich ein bruit force-Programm schreiben, das
alle möglichen Code überprüft (wofür hat man sonst PCs), aber ich
dachte, es geht mit einer einfachen Formel noch einfacher oder jemand
kann konkrete Tabellen angeben.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grad noch mal schlau gemacht :-)
das hier sieht ganz gut aus:
http://www.ee.unb.ca/tervo/ee4253/hamming.htm

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ohne Algorithmus kann ich keinen dieser Codes berechnen und ewig
rumraten willl ich nicht; da helfen mir bunte Grafiken nicht weiter.
Ich werde mal bruit-force-Programme schreiben die die passenden Codes
aussieben, denn zumind. Codes mit Codewörtern von bis zu 32 Bit sind ja
mit dem PC schnell ausgesiebt.

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe nicht ganz, was Dir brute force bringen soll. Schließlich
handelt es sich um eine Methode der sicheren Datenübertragung mit
Möglichkeit der Fehlerkorrektur von einzelnen Fehlerhaften Bits. Alles
aussieben und dann in einer Tabelle ablegen bringt nur dann etwas, wenn
man auf die Fehlerkorrektur verzichtet - und dann kann mans gleich sein
lassen.

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anders geht es doch nicht; ohne Code kann nichts übertragen werden, aber
ohne Berechnung des Codes geht das nicht; ohne Code keine Daten!

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht fehlt Dir auch die Begriffserklärung "brute force":
Das heißt soviel wie "alle Kombinationen ausprobieren". Du brauchst
einen Algorithmus zur Berechnung - da nutzt Dir "brute force" nichts.
Das meinte ich mit meinem vorhergehenden Posting. Im Posting von crazy
horse ist alles drin, was man für die Entwicklung eines Algorithmus
braucht. Vielleicht findet man aber mit viel Glück auch eine fertige
Applikation.

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thkaiser:
Im Posting von crazy horse ist kein Berechnungs-Algorithmus; das hilft
so wenig wie der Existenz-Beweis von Primzahlen bei der Suche nach
Primzahlen; ist also letztlich sinnlos!
Und bruite force ist ein immer funktionierender Algorithmus, der
anscheinend der einzige zur Berechung von Hamming-Codes u. Gray-Codes
ist.

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du meinst.

Autor: Alf Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.